HOME

SPD

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit mach...

mehr...
"Kein Eingang" steht an einem Check-in-Schalter von Eurowings am Flughafen Düsseldorf
+++ Ticker +++

News vom Wochenende

Ausgeweitete Warnstreiks treffen Lufthansa-Konzern - 100 Flüge ausgefallen

Flugbegleiter weiten Warnstreiks aus +++ Türkischer Soldat trotz Waffenruhe in Nordsyrien getötet  +++ Die News vom Wochenende im stern-Ticker.

SPD-Urgestein Erhard Eppler ist tot

Im Alter von 92 Jahren

Erhard Eppler gestorben - SPD trauert um «großen Vordenker»

Koalitionsvertrag

Halbzeit-Pläne der Koalition

Wie läuft die Gesetzesmaschine weiter?

Berliner Ex-Regierungschef Walter Momper

Berliner Ex-Bürgermeister

Momper: Fast kompletter Mauerabriss war okay

Groko-Halbzeitbilanz

SPD besteht auf Zwischenfazit

Groko-Spitzen beraten über Halbzeitbilanz und Syrien

IWF-Chefin Kristalina Georgieva

IWF-Chefin lobt deutsches Klimaschutzprogramm

Starb im Alter von 92 Jahren: Erhard Eppler

Erhard Eppler

Der SPD-Ikone wurde 92 Jahre alt

Der SPD-Politiker Erhard Eppler

SPD-Politiker Erhard Eppler im Alter von 92 Jahren gestorben

Umstrittener Vordenker: SPD-Politiker Erhard Eppler ist tot

SPD-Urgestein Erhard Eppler ist tot

Politischer Vordenker

SPD-Urgestein Erhard Eppler ist tot

Die vielen Wesen eines Finanzministers - in Washington kam der Öko-Olaf zum Vorschein.

Werbetour in Washington

Die wunderbare Wandlung des Olaf Scholz zum grünen Olaf

Von Andreas Hoffmann
Izzet Cagac aus Halle vor dem Meer aus Kerzen und Blumen an der Gedenkstelle

Zwischen Trauer und Wut

"Manche können die Bilder einfach nicht vergessen" – wie Halle mit dem Erlebten kämpft

CSU-Chef Markus Söder spricht auf dem Parteitag

Söder warnt vor Grün-Rot-Rot als Regierungsmodell in Deutschland

Scholz in Washington

Scholz tritt Sorgen um Zutand der deutschen Wirtschaft entgegen

Haseloff und Opferbeauftragter in Halle

Traumabewältigung

Wie es den Opfern nach dem Anschlag in Halle geht

Demonstration gegen Rechtsextreme in Dortmund

Initiativen gegen Rechtsextremismus kritisieren Wegfall von Fördermitteln

Bundestag stimmt für höheres Wohngeld

Tempolimit auf deutschen Autobahnen? Das Thema spaltet die Republik.

Deutschlands Autobahnen

"Sich und andere in den Tod rasen": Auf Twitter tobt die Debatte ums abgeschmetterte Tempolimit

Von Kyra Funk

Umfrage: Grüne mit Verlusten - Union und SPD legen leicht zu

Nach langer Debatte

Bundestag billigt Grundsteuerreform

CSU-Chef Markus Söder

Söder: Grüne als Wettbewerber und nicht als Partner sehen

Paketbote

Entwurf von Hubertus Heil

Gesetz zum Schutz von Paketboten in der Kritik

Wahlkampf in Thüringen

Wahlumfrage

Thüringen: Linke und CDU fast gleichauf, AfD schwächer

Horst Seehofer

Seehofer stellt im Bundestag Sechs-Punkte-Programm gegen Antisemitismus vor

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit macht die Partei eine menschliche Erfahrung: Sie schwächelt. 1977 hatten die Sozialdemokraten noch eine Million Mitglieder. Heute sind es weniger als die Hälfte. Ihr bestes Wahlergebnis erreichte die SPD unter Willy Brandt, der Ikone der Partei. Ihr bisher schlechtestes mit dem Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier. Zweimal stellte sie den Bundespräsidenten, dreimal den Kanzler. Einer von ihnen, Helmut Schmidt, ist nach seiner Amtszeit eine Art Ratgeber der Nation geworden.