HOME

SPD

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit mach...

mehr...

Video

Christina Kampmann und Michael Roth bewerben sich um SPD-Parteiführung

Noch bis zum 1. September können sich Interessenten für den Parteivorsitz bewerben.

Merkel kündigt «arbeitsreichen Herbst» an

Kramp-Karrenbauer, von der Leyen und Kanzlerin Merkel

"Spiegel": Merkel und Kramp-Karrenbauer verhandelten zwei Wochen lang

Merkel kündigt «arbeitsreichen Herbst» an

Politbarometer: Schwarz-Grün weiter mit klarer Mehrheit

Aktivisten fordern von Regierung Handeln bei Klimaschutz

Nach Sitzung von Klimakabinett keine Fortschritte erkennbar

Der private Flugverkehr gerät zunehmend in den Fokus der Klima-Diskussion
Exklusiv

Umfrage zum Klimaschutz

Die Wähler welcher Partei fliegen am meisten (und schämen sich am stärksten dafür)?

Von Dirk Liedtke
Sitzung Kabinettsausschuss Klimaschutz

Der Druck wächst

Noch keine Entscheidungen im Klimakabinett

Maas (r.) und Lawrow auf dem Petersberg bei Bonn

Maas und Lawrow bekräftigen Notwendigkeit der Zusammenarbeit

Maas (l.) und Lawrow auf dem Bonner Petersberg

Maas fordert Russland zur Freilassung ukrainischer Matrosen auf

Sollte Fliegen teurer gemacht werden?

Klimaschutz

Soll Fliegen teurer werden? Umweltministerin erntet viel Kritik für Vorstoß

Ausstoß von Treibhausgasen

Kampf gegen den Klimawandel

Das Klimakabinett tagt: Was auf dem Tisch liegt

Treffen der G7-Finanzminister

Google, Amazon und Co.

Steuern für Internetriesen: Wirtschaftsmächte nähern sich an

Scheer und Lauterbach

Kandidaten-Duo Scheer und Lauterbach plädiert für das Ende der "Groko"

Klimakabinett berät über CO2-Preis

Klimakabinett berät am Abend über nationale Regelungen für CO2-Preis

Annegret Kramp-Karrenbauer hat die Kritik an ihrem Eintritt ins Kabinett zurückgewiesen

Plötzlich Verteidigungsministerin

AKK versucht, ihren Wechsel ins Kabinett zu erklären

CO2-Debatte

Verkehr, Heizen, Strom

Darüber wird im «Klimakabinett» verhandelt

Petersburger Dialog

Petersburger Dialog

Maas und Lawrow sprechen über Ukraine-Krise

Das Klimakabinett tagt

Vor Klimakabinetts-Sitzung

Vor Klimakabinetts-Sitzung: Schulze will teurere Flüge

Maas (r.) mit Lawrow im Mai in Helsinki

Maas sieht tiefgreifende Meinungsverschiedenheiten mit Russland

Klimaschutz: Schulze für Erhöhung der Luftverkehrsabgabe

Polizei in Lügde
+++ Ticker +++

News von heute

Bewährungsstrafe im Missbrauchsfall Lügde: 49-Jähriger sah über Webcam zu

Vizekanzler Scholz: Koalition arbeitet weiter gut zusammen

Von der Leyen und Gabriel

Analyse

Dann halt gratulieren: Die SPD und das Von-der-Leyen-Dilemma

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit macht die Partei eine menschliche Erfahrung: Sie schwächelt. 1977 hatten die Sozialdemokraten noch eine Million Mitglieder. Heute sind es weniger als die Hälfte. Ihr bestes Wahlergebnis erreichte die SPD unter Willy Brandt, der Ikone der Partei. Ihr bisher schlechtestes mit dem Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier. Zweimal stellte sie den Bundespräsidenten, dreimal den Kanzler. Einer von ihnen, Helmut Schmidt, ist nach seiner Amtszeit eine Art Ratgeber der Nation geworden.

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(