HOME

SPD

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit mach...

mehr...
Streife

Rufe nach raschen Lockerungen

«Ausnahme-Ostern» in der Corona-Krise

Der Gesundheitsminister stimmt die Bürger auf ein «Ausnahme-Ostern» ein. Während die Regierung zur Disziplin mahnt, drängen andere zu raschen Lockerungen von Einschränkungen. Wegen der Corona-Krise steigt Deutschlands Schuldenquote auf 75 Prozent.

Corona

"Schwerer Fehler", "durchgepeitscht": Jens Spahns neue Befugnisse stoßen auf Kritik

Stern Plus Logo
EU-Flagge

EU ringt sich zu Corona-Hilfspaket von halber Billion Euro durch

Schäuble im Bundestag

Abgeordnetenzahl im Bundestag

Wolfgang Schäuble für «Notlösung» in Sachen Wahlrechtsreform

Coronavirus: Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) und Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD)
Exklusiv

Unternehmenskredite

Kredit-Ausfall vor Ostern: 100-Prozent-Haftung des Bundes kommt mit Verspätung

Von Jan Boris Wintzenburg
Bundestag im Frühling

Bundestagsabgeordnete wollen wegen Corona-Krise auf Diätenerhöhung verzichten

Leere Sitze

Maßnahmen in der Corona-Krise

Bund will bedrohtem Kulturbetrieb helfen

Flüchtlingslager

Zunächst 50 Kinder

Deutschland plant Aufnahme von minderjährigen Migranten

Flüchtlingslager

Griechische Flüchtlingslager

Deutschland plant Aufnahme von minderjährigen Migranten

Will weiter Corona-Bonds: Italiens Regierungschef Conte

Europas Finanzminister suchen Lösung für Streit um Hilfen in Corona-Krise

Teddybär vor Wohnhaus

Union und SPD einigen sich auf Anpassungen beim Elterngeld

Leere Altstadt

Keine Veranlassung

Lockerung der Maßnahmen in Deutschland noch nicht in Sicht

Altmaier (l.) und Scholz

Bund garantiert zu 100 Prozent Kredite kleiner und mittlerer Unternehmen

Peter Tschentscher

Hamburgs Bürgermeister Tschentscher gegen Debatte über Ende von Corona-Maßnahmen

Markus Söder

CSU bewegt sich in Umfrage auf absolute Mehrheit zu

Anne Will diskutiert in ihrer Talkshow mit ihren Gästen über die Coronakrise in Deutschland
TV-Kritik

"Anne Will" zur Coronakrise

"Wir können es uns nicht leisten, nur auf Sicht zu fahren"

Ein Pärchen posiert auf einer Yacht – für viele der Inbegriff von Reichtum und Luxus.

Kolumne "Die Stunde Null"

Die Reichen sollen zahlen in der Krise. Klingt gut. Ist es auch?

Stern Plus Logo
Olaf Scholz

Engpässe

Corona-Krisenkabinett tagt: Beschaffung von Schutzmaterial

Polizeipatrouille auf dem Tempelhofer Feld in Berlin

Weil: Sozialverhalten wird sich durch Corona-Krise dauerhaft ändern

Die Minister Heiko Maas (l.) und Olaf Scholz

Maas und Scholz sichern EU-Partnern deutsche Solidarität in Corona-Krise zu

Mainufer

Trotz Frühlingswetters

Regierung ruft zu Einhaltung der Kontaktverbote auf

Söder (l.) und Scholz in Corona-Krise

Scholz und Söder wollen Konjunktur nach Corona-Krise mit Hilfspaket beleben

Einkäuferin mit Schutzmaske

Zwei Millionen Atemschutzmasken aus China in Berlin eingetroffen

Paolo Gentiloni

Corona-Krise

EU-Kommissar Gentiloni für gemeinsame Anleihen

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit macht die Partei eine menschliche Erfahrung: Sie schwächelt. 1977 hatten die Sozialdemokraten noch eine Million Mitglieder. Heute sind es weniger als die Hälfte. Ihr bestes Wahlergebnis erreichte die SPD unter Willy Brandt, der Ikone der Partei. Ihr bisher schlechtestes mit dem Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier. Zweimal stellte sie den Bundespräsidenten, dreimal den Kanzler. Einer von ihnen, Helmut Schmidt, ist nach seiner Amtszeit eine Art Ratgeber der Nation geworden.