HOME

SPD

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit mach...

mehr...
Buchautor Saša Stanišić
+++ Ticker +++

News von heute

Saša Stanišić gewinnt den Deutschen Buchpreis

Polizei verlor Halle-Täter eine Stunde aus Augen +++ Kettler stellt Fertigung ein +++ Nobelpreis für Wirtschaft geht an drei Armutsforscher +++ Katalanische Separatistenführer wegen Aufruhrs verurteilt +++ Die News des Tages im stern-Ticker.

Sitzung SPD-Präsidium

Hintergrund

Zahlen und Fakten zum Rennen um den SPD-Vorsitz

Gottesdeinst nach Anschlag in Halle

Debatte um rechten Terror

Polizei verlor Halle-Attentäter eine Stunde lang

Polizei verlor Halle-Attentäter eine Stunde lang aus den Augen

Computer-Gaming

Nach Anschlag in Halle

Games-Community im Visier der Sicherheitspolitik

Die SPD wählt eine neue Spitze

Frühere SPD-Chefin

Nahles legt Bundestagsmandat nieder

Stimmzettel für die SPD-Basis

"Die SPD lebt": Bei Sozialdemokraten läuft Basisvotum zu Führung an

Partei sucht Führungs-Duo

Mitglieder-Abstimmung für SPD-Vorsitz geht los

Mitglieder-Abstimmung für SPD-Vorsitz geht los

Syrische Oppositionskämpfer in Akcakale

EU-Außenminister beraten

Türkei-Offensive: Syrien schickt Truppen

SPD-Vorsitzkandidaten

SPD startet Mitgliederbefragung zur künftigen Parteispitze

Jaroslaw Kaczynski, Chef der Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) gibt seine Stimme ab
+++ Ticker +++

News von heute

Regierungspartei PiS bei Parlamentswahl in Polen deutlich vorn

SPD

Partei sucht Führungs-Duo

Nun hat die Basis das Wort: SPD stimmt über neue Chefs ab

Christine Lambrecht

Lambrecht: Antisemitische Straftaten "mit aller Konsequenz" verfolgen

Demonstration

Nach Anschlag von Halle

«Unteilbar»: Tausende bei Demo gegen Antisemitismus erwartet

IWF

Jahrestreffen in Washington

Treffen in schwierigen Zeiten: Tagung von IWF und Weltbank

Pistorius fordert «knallharten Rechtsstaat» gegen Rechtsextremismus

Oberbürgermeisterwahl nach rechtem Terror in Halle

Demonstration in Hamburg

Demonstrationen

Bürger setzen Zeichen gegen Antisemitismus und rechte Gewalt

Sachsens Grüne stimmen für Koalitionsverhandlungen

Die Kandidaten für den SPD-Vorsitz während des Abschlusses der 23. SPD-Regionalkonferenz

Neuwahl des Vorsitzes

Endspurt bei der SPD: Jetzt dürfen die Mitglieder entscheiden

Das grüne Spitzenduo Wolfram Günther und Katja Meier

Koalitionsverhandlungen für Kenia-Bündnis in Sachsen können starten

Türkische Panzer nahe der syrischen Grenze

Bundesregierung genehmigt keine neuen Rüstungsexporte an die Türkei

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit macht die Partei eine menschliche Erfahrung: Sie schwächelt. 1977 hatten die Sozialdemokraten noch eine Million Mitglieder. Heute sind es weniger als die Hälfte. Ihr bestes Wahlergebnis erreichte die SPD unter Willy Brandt, der Ikone der Partei. Ihr bisher schlechtestes mit dem Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier. Zweimal stellte sie den Bundespräsidenten, dreimal den Kanzler. Einer von ihnen, Helmut Schmidt, ist nach seiner Amtszeit eine Art Ratgeber der Nation geworden.