HOME

SPD

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit mach...

mehr...
Ziemiak im Bundestag

CDU erteilt Konzept der SPD zur Grundrente eine Abfuhr

Die CDU hat dem Grundrenten-Konzept des Koalitionspartners SPD umgehend eine Absage erteilt.

Wolf

Abschuss von Problemwölfen

«Lex Wolf» im Kabinett - Schäfer loben Pläne der Regierung

Grundrente

«Politischer Offenbarungseid»

Scharfe Kritik aus der Union an Grundrenten-Plänen der SPD

Ein älteres Ehepaar geht gemeinsam Hand in Hand

Neuer Gesetzentwurf

SPD will Grundrente nun doch mit Steuergeldern finanzieren - und riskiert Koalitionskrach

Scharfe Kritik aus der Union an Grundrenten-Plänen der SPD

Union und SPD streiten weiter über Grundrente

Mays neuer Brexit-Vorstoß trifft in Deutschland auf Skepsis

Sieling und Meyer-Heder im TV-Duell

Vor der Landtagswahl

Umfrage: CDU in Bremen mit Abstand vor SPD 

Scholz und Heil in Berlin

Groko-Streitpunkt

SPD-Spitze einigt sich auf Konzept zur Grundrente

Medien: SPD-Spitze einigt sich auf Konzept zur Grundrente

Willem-Alexander (links) und Máxima mit Woidke

Niederländisches Königspaar setzt Deutschlandbesuch in Brandenburg fort

Thomas Kutschaty

U-Ausschuss im Düsseldorfer Landtag soll Missbrauchsfall von Lügde aufarbeiten

Der Facebook-Post der Berliner Jusos: Eine Frau mit Europa-Pulli, Baseballschläger. Text: "Nationalismus eiskalt abservieren""

Berliner Jusos

Wahlkampf mit Baseballschläger - scharfe Kritik für Juso-Facebook-Post

NEON Logo
Carsten Sieling

SPD-Spitzenkandidat Sieling schließt Koalitionen mit CDU und FDP in Bremen aus

Wölfe in einem Gehege

Bundesregierung einigt sich offenbar beim umstrittenen Thema Wolfsjagd

Finanzminister Scholz

«Keine hektischen Maßnahmen»

Scholz gegen rasche Steuersenkungen zugunsten der Wirtschaft

Niederländisches Königspaar

Royaler Besuch

Ohne Krone - König Willem-Alexander in Deutschland

Europawahl

Konzepte der Parteien

Klare Kante, moderater Ton: Endspurt im Europawahlkampf

ARD-"Gipfeltreffen" zu Europa: Die blutleeren Sieben – eine TV-Kritik
TV-Kritik

"Gipfeltreffen Europa"

Die blutleeren Sieben: Die Parteispitzen üben sich im Worthülsenweitwurf

Von Axel Vornbäumen
Ein Kletterer steht auf Eisenstreben hoch oben am Eifelturm
+++ Ticker +++

News des Tages

Eiffelturm wegen Kletterers evakuiert

Bundeskanzler Kurz und Innenminster Kickl (r.)

Regierungskrise in Österreich

Kurz feuert Innenminister Kickl - alle FPÖ-Minister treten zurück

Wolf

Wenn Nutzvieh gerissen wird

Abschuss von angriffslustigen Wölfen soll leichter werden

Fritsches früherer Dienstort: Kanzleramt in Berlin

SPD und Grüne fordern Ende von Kooperation mit Österreichs Innenministerium

CDU-Vorsitzende

Wahl der Bremer Bürgerschaft

Kramp-Karrenbauer wirft Bremer SPD Arroganz vor

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit macht die Partei eine menschliche Erfahrung: Sie schwächelt. 1977 hatten die Sozialdemokraten noch eine Million Mitglieder. Heute sind es weniger als die Hälfte. Ihr bestes Wahlergebnis erreichte die SPD unter Willy Brandt, der Ikone der Partei. Ihr bisher schlechtestes mit dem Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier. Zweimal stellte sie den Bundespräsidenten, dreimal den Kanzler. Einer von ihnen, Helmut Schmidt, ist nach seiner Amtszeit eine Art Ratgeber der Nation geworden.