HOME

SPD

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit mach...

mehr...
SPD-Flagge in Offenbach

Wenige Tage vor der Hessen-Wahl kommt die SPD nicht zur Ruhe

Wenige Tage vor der Hessen-Wahl kommt die SPD nicht zur Ruhe.

Polizeikontrolle im bayerischen Kiefersfelden

Unionsvertreter weisen Barleys Forderung nach Ende der Grenzkontrollen zurück

Facebook

Rechte weichen auf vk.com aus

Jugendschutzgesetz soll auch für Facebook und Co. gelten

Franziska Giffey

Giffey will Jugendschutz im Internet verbessern

Grenzkontrollen: Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD)

"Geht nicht ewig"

Neuer Groko-Zoff im Anmarsch? Diesmal geht's um Grenzkontrollen

Bündnis 90 Die Grünen - Annalena Baerbock und Robert Habeck sind richtig gut drauf

RTL-/ntv-Trendbarometer

Umfrage: Die Grünen steigen und steigen, aber das wird nicht so bleiben

Sawsan Chebli - ihre Uhr wird zum Politikum.

#Uhrengate

Darf man als SPD-Staatssekretärin Rolex tragen?

Fall Khashoggi - Angela Merkel stoppt Rüstungsexporte

Gewaltsamer Tod

Fall Khashoggi: Merkel stoppt Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien – vorerst

Anne Will - TV-Kritik - Brexit - Sigmar Gabriel
TV-Kritik

"Anne Will" zum Brexit

Die Gemeinschaft der "Sklavenhalter"

Nach Tötung Khashoggis

Mehr Härte, weniger Waffen? Saudi-Politik auf dem Prüfstand

Zulassung eines Diesel-Fahrzeugs

Grüne: «Mit Industrie anlegen»

Diesel-Paket gegen Rechtsempfinden?

Mehr Härte, weniger Waffen? Saudi-Politik auf dem Prüfstand

USA will INF-Vertrag aufkündigen

Bundesregierung ist entsetzt

Berlin: US-Ausstiegsplan aus Abrüstungsabkommen verheerend

Von Pegida mitorganisierte Demonstration in Chemnitz

Maas nennt vierjähriges Bestehen von Pegida "traurigen Tag für unser Land"

Allzeit-Tiefstände

Eine taumelnde Koalition und die Angst in der Geisterbahn

Saudi-Arabiens Kronprinz Mohammed bin Salman
Pressestimmen

Tod Jamal Khashoggis

Saudi-Arabiens forscher Kronprinz - sie nennen ihn nun "Mister Knochensäge"

Oppermann will Schärfung des linken Profils der SPD

SPD-Chefin Andrea Nahles

Nahles will Verhältnis zu Saudi-Arabien grundsätzlich überprüfen

Abrutschen von Union und SPD in Umfragen setzt sich fort

Tanztee am Wannsee um 1925

"Babylon Berlin"

Die Goldenen Zwanziger - das Augenzwinkern zwischen zwei Weltkriegen

Von Ulrike Posche

Deutsche Rüstungsexporte nach Khashoggi-Drama am Pranger

Tarek Al-Wazir

Hessische Grüne wollen nach der Wahl mit allen außer der AfD reden

Oliver Welke

ZDF-Satiresendung

"Das Ende ist Nah(les)" – so macht sich die "heute-show" über die SPD lustig

Peter Altmaier

Altmaier gegen Debatte über vorzeitige Ablösung Merkels

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit macht die Partei eine menschliche Erfahrung: Sie schwächelt. 1977 hatten die Sozialdemokraten noch eine Million Mitglieder. Heute sind es weniger als die Hälfte. Ihr bestes Wahlergebnis erreichte die SPD unter Willy Brandt, der Ikone der Partei. Ihr bisher schlechtestes mit dem Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier. Zweimal stellte sie den Bundespräsidenten, dreimal den Kanzler. Einer von ihnen, Helmut Schmidt, ist nach seiner Amtszeit eine Art Ratgeber der Nation geworden.