HOME

SPD

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit mach...

mehr...
Entführungsfall in Norwegen: Anne-Elisabeth Falkevik 
+++ Ticker +++

News des Tages

Entführte Millionärsfrau: Norwegische Polizei geht von Mord aus

Polizei geht von Mord an norwegischer Millionärsehefrau aus +++ Streit um regionale Fahrverbote in Österreich geht weiter +++ Spanien erwartet Rekordtemperaturen +++ Iran will keinen Krieg mit USA  +++ Die News des Tages im stern-Ticker.

Finanzminister Olaf Scholz (SPD)

Bundeskabinett beschließt Haushaltsentwurf für 2020

Das Haus des verstorbenen Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU)

Rechtsextremist

Geständnis im Mordfall Lübcke: Stephan E. will als Alleintäter gehandelt haben

Organspendeausweis

Debatte um konkrete Anträge

Gegensätzliche Organspende-Initiativen im Bundestag

Kabinettssitzung

Sitzung in Berlin

Haushalt und Rüstungsexportrichtlinien im Bundeskabinett

Abstimmung im Stadtrat

Stadtrat Ludwigshafen

AfD wählt sich versehentlich selbst aus Ausschuss

Gesine Schwan

Kandidatensuche

Schwan bezweifelt Interesse Kühnerts an SPD-Doppelspitze

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrrenbauer und Friedrich Merz beim Ständehaustreff der "Rheinischen Post"

Treffen in Düsseldorf

Nächster Kanzlerkandidat der CDU? AKK weicht aus, Merz bügelt ab

Proteste vor dem Kanzleramt am Montagabend

Dreyer nach Autogipfel: "Alle sind bereit, Tempo zu machen"

Video

SPD will mit Doppelspitze aus der Krise finden

Wirtschaftsministerium

Koalition einig

Regierung verschärft Richtlinien für Rüstungsexporte

Mexikos Verteidigungsminister Luis Cresencio Sandoval
+++ Ticker +++

News des Tages

Mexiko schickt fast 15.000 Soldaten und Polizisten an US-Grenze

SPD will Doppelspitze ermöglichen

Dreyer, Schwesig und Schäfer-Gümbel (von links)

SPD-Vorstand öffnet Weg für Doppelspitze für Parteivorsitz

SPD will Doppelspitze ermöglichen

SPD plant vorgezogene Wahl ihres Vorsitzes

SPD berät über Parteivorsitz

Manuela Schwesig (M.), Malu Dreyer, Thorsten Schäfer-Gümbel

Präsidiumstreffen in Berlin

Doppelspitze und Abstimmung für Nicht-Mitglieder? SPD will Weg zu neuem Parteivorsitz festlegen

Kanzleramt

Gipfel im Kanzleramt am Abend

Koalition trifft deutsche Autobauer

Willy-Brand-Haus

Suche nach neuer Parteispitze

SPD will Verfahren für Vorsitzendenwahl festlegen

Doppelspitze und Mitgliederbefragung? SPD will Kurs festlegen

Elektromobilität

Spitzentreffen am Abend

CDU-Spitze beschließt Fahrplan für Mobilitäts-Konzept

SPD-Ostbeauftragter: Spitzenpersonal «etwas ausgebrannt»

Oppermann: Wahl des SPD-Chefs für Nicht-Mitglieder öffnen

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit macht die Partei eine menschliche Erfahrung: Sie schwächelt. 1977 hatten die Sozialdemokraten noch eine Million Mitglieder. Heute sind es weniger als die Hälfte. Ihr bestes Wahlergebnis erreichte die SPD unter Willy Brandt, der Ikone der Partei. Ihr bisher schlechtestes mit dem Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier. Zweimal stellte sie den Bundespräsidenten, dreimal den Kanzler. Einer von ihnen, Helmut Schmidt, ist nach seiner Amtszeit eine Art Ratgeber der Nation geworden.