HOME

Bundesregierung

Jeden Mittwoch um 9.30 Uhr werden wir im Sinne des Wortes regiert. Denn dann tritt im Kanzleramt die Bundesregierung zur Kabinettssitzung zusammen. Aktionsfähig ist sie aber nur, wenn mehr als die Hä...

mehr...
Angela Merkel
+++ Ticker +++

Asylstreit

Keine Alleingänge: Merkel droht Seehofer mit Richtlinienkompetenz

Innenminister Horst Seehofer setzt Kanzlerin Angela Merkel eine Zwei-Wochen-Frist bis nach dem EU-Gipfel. Und sie akzeptiert - allerdings keine Alleingänge. Alle aktuellen Entwicklungen im Überblick.

Audi-Chef Rupert Stadler

Audi-Chef Stadler als erster Unternehmenschef im Dieselskandal in U-Haft

Asylstreit in der Union: Merkel gibt Pressekonferenz

Rechts-Rockkonzert

Anfrage der Linkspartei

Statistik über neue Todesopfer rechter Gewalt

Steinmeier beginnt Besuch in Kalifornien

Bundespräsident Steinmeier nach Kalifornien abgeflogen

Die Immobilienpreise in Städten steigen in Deutschland immer weiter

Laxe Kontrollen

Geldwäsche im großen Stil: So treibt die Mafia die Immobilienpreise nach oben

Bundeskanzlerin Merkel

Flüchtlingsstreit mit der CSU

Verhärtete Fronten im Asylstreit der Union

Berlin

Kriminalität

«Gewaltiger Eisberg» - Mafia-Geldwäsche im Immobiliensektor

Horst Seehofer

Opposition greift in Bundestagsdebatte Innenminister Seehofer an

Übergewichtiger Jugendlicher

Initiative der Bundesländer

Kinder sollen besser vor Dickmacher-Werbung geschützt werden

Unions-Fraktionssitzung

Analyse

Ultimatum an Merkel

Seehofer und Merkel

Nach Ultimatum aus der CSU

Merkel rechnet nicht mit Bruch der Bundesregierung

Seppelt deckte russischen Dopingskandal auf

ARD-Journalist Seppelt reist wegen Sicherheitsgefahr nicht zur WM nach Russland

Kabinettssitzung

Asylstreit

Lösung bahnt sich an: Kanzlerin und CSU auf Kompromisssuche

Thomas Mann

Unter kalifornischen Palmen

Einzug in die Exil-Villa von Thomas Mann

Lenin-Statue in Russland

Russlandbeauftragter ruft Politiker bei WM-Besuch zu Treffen mit Zivilgesellschaft auf

Schleuser

Analyse

Könnte der Asylstreit die Regierung sprengen?

Annette Widmann-Mauz, Angela Merkel und Ferda Ataman

Bundesregierung will neuen nationalen Aktionsplan Migration erarbeiten

Flottenerneuerung

Neue Züge, bitte! Der Bestellschein der Bahn

Bericht: Zahl der Hausbesuche von Ärzten geht deutlich zurück

Grünes Licht für Rückkehrrecht von Teilzeit in Vollzeit

Hubertus Heil

Überraschende Einigung

Grünes Licht für Rückkehrrecht von Teilzeit in Vollzeit

Abgas-Skandal: Rufe nach härterem Durchgreifen

Jeden Mittwoch um 9.30 Uhr werden wir im Sinne des Wortes regiert. Denn dann tritt im Kanzleramt die Bundesregierung zur Kabinettssitzung zusammen. Aktionsfähig ist sie aber nur, wenn mehr als die Hälfte ihrer Minister anwesend sind. Den Vorsitz führt der Kanzler - respektive die Kanzlerin. Und der Amtsinhaber hat letztlich das Sagen, denn er hat die Richtlinienkompetenz. Damit gibt er die große Linie vor. Die Minister leiten ihre Ressorts in eigener Verantwortung, aber sind an die Richtlinien gebunden. Streiten sich zwei Minister, entscheidet das Kabinett per Mehrheit. Fehlt der Kanzler, springt der Vizekanzler ein. Nächster in der Rangfolge ist der Finanzminister. Minister ist ein guter Job: Wer der Regierung nur zwei Jahre angehört hat, bekommt schon Pension.