HOME

Bundesregierung

Jeden Mittwoch um 9.30 Uhr werden wir im Sinne des Wortes regiert. Denn dann tritt im Kanzleramt die Bundesregierung zur Kabinettssitzung zusammen. Aktionsfähig ist sie aber nur, wenn mehr als die Hä...

mehr...
Bundeskanzlerin Angela Merkel drückte den Angehörigen der Opfer von Hanau am Donnerstagmittag ihr Mitgefühl aus
+++ Ticker +++

Schüsse in Hanau

Bundeskanzlerin Merkel spricht von "entsetzlichen Morden" und Hinweisen auf rassistisches Motiv

Nach den tödlichen Schüssen von Hanau sind immer noch viele Fragen offen. Was ist genau passiert? Wieso mussten so viele Menschen sterben? Welches Motiv hatte der Täter? Verfolgen Sie die aktuellen Entwicklungen im Ticker.

Eine in Eritrea stationierte Korvette aus deutscher Produktion, vom Typ Muray Jib  stern, Lürssen und @NeslekiEritrea
Exklusiv

Rüstungsexporte

Schießübungen vor Eritrea – wie clever Rheinmetall-Techniker ein Embargo umgingen

Von Hans-Martin Tillack
Ermittler an einem der Tatorte in Hanau

Bundesregierung erschüttert über "entsetzliches Verbrechen" von Hanau

Hartz-IV-Leistungen

Hohe Verwaltungskosten

Hartz-IV-Rückforderungen kosten Jobcenter Millionensummen

Tesla

Geld auch für junge Gebrauchte

Ab sofort: Bis zu 6000 Euro Kaufprämie für Elektroautos

Video

Kabinett beschließt Grundrente

MAD

Entwurf

Verfassungsschutz soll Chat-Überwachung offenlegen

Grundrente: Geldscheine in alten Händen
Fragen und Antworten

Komplizierte Regeln

Wer bekommt unter welchen Voraussetzungen wie viel Grundrente?

Elektroauto-Ladesäule

Grünes Licht aus Brüssel

Höhere Kaufprämie für Elektroautos in Kraft

Genügend Geld?

Arbeitgeber und Gewerkschaften

Viel Kritik an geplanter Grundrente

Hass im Internet

Härtere Strafen

Gesetz gegen Hass im Netz und Angriffe auf Ehrenamtler

Facebook-Logo

Grüne fordern Nachbesserungen an Gesetz gegen Hass im Netz

Rodung für geplantes Tesla-Werk in Brandenburg

Langwierigies Planungsrecht nach Tesla-Rodungsstopp in Brandenburg unter Beschuss

Der Parteichef der Schwedendemokraten Jimmie Åkesson

"Schwedendemokraten"

Rechte Parteien ausgrenzen? Schweden zeigt, was Thüringen blühen könnte

CDU-Führungskrise

Gesucht: Kanzlerkandidat (m/w/d) – mit diesen Briefen könnten sich Merz & Co um den Job bewerben

Stern Plus Logo

Video

Spahn: im Moment "regional begrenzte Epidemie"

Coronavirus: Regierung prüft Hilfe für deutsche Passagiere

Patrouillenboote für Saudi-Arabien

Entscheidung Ende März

Saudi-Arabien will Ende des deutschen Rüstungsexportstopps

Jimmie Akesson

Abgrenzung von den Rechten?

Was Schweden mit Thüringen verbindet

Markus Söder äußerst sich bei Anne Will

Kontroverse in der CDU

CSU-Chef Markus Söder: Kanzlerkandidatur vom CDU-Vorsitz trennen

Saudi-Arabien erwartet Ende des Rüstungsexportstopps

CDU-Vize Laschet

CDU-Vize

Laschet kritisiert Merkels Europapolitik

CDU-Vize Laschet: Merkels Europapolitik ist träge und mutlos

Laschet bei der Münchner Sicherheitskonferenz

Laschet beklagt zögerliche Reaktion der Bundesregierung auf Macron-Vorschläge

Jeden Mittwoch um 9.30 Uhr werden wir im Sinne des Wortes regiert. Denn dann tritt im Kanzleramt die Bundesregierung zur Kabinettssitzung zusammen. Aktionsfähig ist sie aber nur, wenn mehr als die Hälfte ihrer Minister anwesend sind. Den Vorsitz führt der Kanzler - respektive die Kanzlerin. Und der Amtsinhaber hat letztlich das Sagen, denn er hat die Richtlinienkompetenz. Damit gibt er die große Linie vor. Die Minister leiten ihre Ressorts in eigener Verantwortung, aber sind an die Richtlinien gebunden. Streiten sich zwei Minister, entscheidet das Kabinett per Mehrheit. Fehlt der Kanzler, springt der Vizekanzler ein. Nächster in der Rangfolge ist der Finanzminister. Minister ist ein guter Job: Wer der Regierung nur zwei Jahre angehört hat, bekommt schon Pension.