HOME

Bundesregierung

Jeden Mittwoch um 9.30 Uhr werden wir im Sinne des Wortes regiert. Denn dann tritt im Kanzleramt die Bundesregierung zur Kabinettssitzung zusammen. Aktionsfähig ist sie aber nur, wenn mehr als die Hä...

mehr...
Bei der Suche nach einem Gegenstand im Gully ist ein Mann auf einem Parkplatz im bayerischen Kiefersfelden von einem Auto überrollt worden und gestorben (Symbolbild)
+++ Ticker +++

News von heute

Mann sucht Gegenstand im Gully und findet den Tod

Großbritannien droht Lebensmittelknappheit bei No-Deal-Brexit +++ Mehr Verbraucher wechseln vom Bargeld zur Handy-Zahlung +++ News des Tages im stern-Ticker.

Vor Koalitionsgipfel: CDU-Wirtschaftsrat fordert Kompromisse

Pflege

Eigenanteile «unzumutbar»

Patientenschützer dringen auf Reform der Pflege-Finanzierung

Linke-Fraktionschef Bartsch kritisiert Soli-Streit scharf

Tag der offenen Tür der Bundesregierung

«Hallo, Politik»

Bundesregierung lädt Bürger zum Tag der offenen Tür

«Spiegel»: Regierung untersagt Gabriel Aufsichtsratsposten

Berlin für neue staatliche Seenotrettungsmission

Engagiert sich in der Wirtschaft: Gabriel

Bundesregierung untersagt Gabriel Beschäftigung für polnischen Konzern

Fregatte

Neues Mandat?

Deutschland für staatliche Rettungsmission im Mittelmeer

Militärfahrzeuge stehen vor dem Stadion von Shenzhen: China schickt eine eindeutige Botschaft an die Protestbewegung in Hongkong

"Deutliche Warnung"

Chinesische Staatszeitung droht Hongkongs Protestbewegung mit gewaltsamer Lösung

Fahnen

«Situation erfordert Reaktion»

Polen unterstützt US-Militärmission im Persischen Golf

Proteste in Hongkong

«Deutliche Warnung»

Peking droht Hongkongern mit gewaltsamer Lösung

Logo der insolventen  Containerinvestmentfirma P&R

Regierung will "Sumpf des grauen Kapitalmarkts weiter austrocknen"

Einsatzfahrzeug in einer Rettungsgasse

Missachtung der Rettungsgasse soll schärfer geahndet werden

NSU

Zschäpe, Mundlos, Böhnhardt

NSU-Mordserie ist bis heute Bezugspunkt für Extremisten

Proteste in Hongkong

Fragen und Antworten

Hongkong: Es geht um mehr als ein Auslieferungsgesetz

Merkel am Mittwoch in Berlin

Merkel plädiert im Hongkong-Konflikt für "Lösung im Rahmen des Dialogs"

Neubaublock in Berlin

Zahl der Sozialwohnungen 2018 gesunken

Bartsch: Wirtschaftsleistung Quittung für schlechte Politik

Deutlicher Anstieg bei Zahl der Ladepunkte für E-Autos

Neuzulassungen steigen an

Deutlicher Anstieg bei Zahl der Ladepunkte für E-Autos

Kabelverlegung

Energiewende

Ausbau der Stromnetze kommt voran - aber nur langsam

Bundesregierung will pflegende Angehörige entlasten

Bildungs- und Forschungsministerin Anja Karliczek (CDU)

Bundesforschungsministerium startet Initiative für Innovationsnetzwerke

Heiko Maas und Abdullah bin Zayed Al Nahyan
Exklusiv

Rüstungsexporte

Die Emiratis brachen mit deutschem Kriegsgerät ein UN-Embargo – und Heiko Maas wiegelt ab

Von Hans-Martin Tillack

Jeden Mittwoch um 9.30 Uhr werden wir im Sinne des Wortes regiert. Denn dann tritt im Kanzleramt die Bundesregierung zur Kabinettssitzung zusammen. Aktionsfähig ist sie aber nur, wenn mehr als die Hälfte ihrer Minister anwesend sind. Den Vorsitz führt der Kanzler - respektive die Kanzlerin. Und der Amtsinhaber hat letztlich das Sagen, denn er hat die Richtlinienkompetenz. Damit gibt er die große Linie vor. Die Minister leiten ihre Ressorts in eigener Verantwortung, aber sind an die Richtlinien gebunden. Streiten sich zwei Minister, entscheidet das Kabinett per Mehrheit. Fehlt der Kanzler, springt der Vizekanzler ein. Nächster in der Rangfolge ist der Finanzminister. Minister ist ein guter Job: Wer der Regierung nur zwei Jahre angehört hat, bekommt schon Pension.