HOME

Bundestag

Bundestag

Der Bundestag, der im Berliner Reichstag logiert, wird als einziges Verfassungsorgan direkt vom Volk gewählt. Die erste Sitzung fand am 7. September 1949 statt. Gesetzgebung ist seine wichtigste Aufg...

mehr...

Bundesrat: Kaffeefahrer vor Abzocke schützen

Berlin - Vor allem ältere Menschen sollen nach dem Willen des Bundesrates bei Kaffeefahrten besser vor Abzocke geschützt werden. Die Länderkammer beschloss in seiner letzten Sitzung vor Weihnachten, einen Gesetzentwurf in den Bundestag einzubringen, der Verkaufsverbote und höhere Bußgelder vorsieht. Nicht mehr angepriesen werden sollen demnach Nahrungsergänzungsmittel, Finanzprodukte, Pauschalreisen und Medizinprodukte wie etwa auch Heizdecken.

CSU-Parteitag

Analyse

Kanzlerin zwischen Macht und Ohnmacht

Rufe nach Abschaffung des Werbeverbots für Abtreibungen werden lauter

Kanzleramt

Hintergrund

Groko, Koko und Co.: Die Optionen bei der Regierungssuche

Beratungen

Analyse

Zaudern statt Zauber

Britta Haßelmann bei ihrer Rede im Bundestag

Emotionale Rede im Parlament

Grüne entlarvt die Scheinheiligkeit der AfD in Diäten-Debatte

VErteidigungsministerin von der LEyen mit SPD-Chef Martin Schulz

Sondierungsgespräche

Von der Leyen versteht, dass die SPD noch "ihre Position finden muss"

Britta Haßelmann bei ihrer Rede im Bundestag

Emotionale Rede im Parlament

Grünen-Abgeordnete Haßelmann entlarvt die Scheinheiligkeit der AfD in Diäten-Debatte

Union will die GroKo, SPD weiß es noch nicht - doch ein Satz lässt aufhorchen

Erstes Spitzengespräch

Union will die GroKo, SPD zögert - doch ein Satz lässt aufhorchen

Demonstration gegen Glyphosat

Umstrittenes Pflanzengift

Juristen halten nationales Glyphosat-Verbot für möglich

Merkel und Schulz

Regierungsbildung

Nach Spitzengesprächen:Union will nur Groko

Der Bundestag soll kleiner werden.

Schäuble berät mit Fraktionschefs über neues Wahlrecht

Bundestags-Juristen: halten nationales Glyphosat-Verbot für möglich

Sebastian Münzenmaier

Strafverfahren genehmigt

Bundestag hebt Immunität von zwei AfD-Abgeordneten auf

Regierungsbildung: Union und SPD beenden erste Beratungen

Otto Kern mit seiner vierten Ehefrau Naomi Valeska Salz
+++ Ticker +++

News des Tages

Sturz vom Balkon - Staatsanwaltschaft untersucht Tod von Otto Kern

Bundeskabinett

Analyse

Zwischen Krabbelgruppe und Regierung

SPD: Wir wollen zwar nicht mit Merkel zusammenarbeiten, aber wir müssen ja.

Andreas Petzold: #Das Memo

Die KoKo ist ein denkbares Modell - aber sie ist Mist

Bundestag: Unterstützung von Terroropfern muss besser werden

Bundestag

Orientiert an Richtergehältern

Bundestagsdiäten richten sich weiter nach Lohnentwicklung

Neuer Bundestag übernimmt automatische Diätenanpassung

AfD Alice Weidel Alexander Gauland

Parlament tagt

Alle blicken auf die GroKo-Verhandlungen - was derweil die AfD in den Bundestag einbringt

Von Tim Schulze
Michael Kretschmer

CDU-Politiker Kretschmer ist neuer Ministerpräsident in Sachsen

Martin Schulz und Angela Merkel

Regierungsbildung

Große Koalition? Erstes Spitzengespräch von Union und SPD

Der Bundestag, der im Berliner Reichstag logiert, wird als einziges Verfassungsorgan direkt vom Volk gewählt. Die erste Sitzung fand am 7. September 1949 statt. Gesetzgebung ist seine wichtigste Aufgabe. Im Normalfall hat er 598 Mitglieder, meist sind es wegen Überhangmandaten mehr. Der Bundestagspräsident ist der Hausherr, er kann im Zweifelsfall auch Abgeordnete rausschmeißen lassen. Der Bundestag wählt mit absoluter Mehrheit den Kanzler, kontrolliert die Bundesregierung und den Einsatz der Bundeswehr. Hinein kommt eine Partei nur, wenn sie fünf Prozent der Zweitstimmen oder drei Direktmandate per Erststimme erreicht. Im Plenarsaal hängt ein Bundestagsadler, 2,5 Tonnen schwer. Der Bundestag hat eine eigene Postleitzahl: 11011.