HOME

Bundestag

Bundestag

Der Bundestag, der im Berliner Reichstag logiert, wird als einziges Verfassungsorgan direkt vom Volk gewählt. Die erste Sitzung fand am 7. September 1949 statt. Gesetzgebung ist seine wichtigste Aufg...

mehr...

Vermittlungsausschuss berät zu Klimapaket

Berlin - Der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat hat am Abend seine Beratungen zum Klimapaket der Bundesregierung aufgenommen. Von vier einzelnen Klimagesetzen des Paketes sind drei bereits von Bundestag und Bundesrat beschlossen worden. Bei mehreren Steuervorhaben des Klimapakets rief die Länderkammer den Vermittlungsausschuss an. Die Länder wollen eine andere Verteilung von Einnahmen und Lasten. Von Länderseite werden Einnahmeausfälle von bis zu 2,5 Milliarden Euro angeführt. Der Bund habe gleichzeitig Einnahmen aus der CO2-Bepreisung.

Aktionstag in Berlin

Knackpunkt Lastenverteilung

Union drückt bei Vermittlung zum Klimapaket aufs Tempo

Hartz IV

«Drehtür-Effekt»

Rund jeder fünfte Empfänger dauerhaft im Hartz-IV-System

Hartz IV: Rund jeder fünfte Empfänger dauerhaft im System

Anton Hofreiter

Vor Beginn der Verhandlungen

Grüne stellen Klima-Forderungen an Koalition

Zustand von Schwimmbädern

Masterplan zur Rettung

Schwimmbäder sind in schlechtem Zustand

Grüne stellen Klima-Forderungen an Koalition

Vermittlungsausschuss nimmt Beratungen zu Klimapaket auf

SPD-Bundesparteitag

Nur ein «Weiter so»

Grüne vom Parteitag der SPD enttäuscht

«In die neue Zeit»

Umfrage «Trendbarometer»

SPD rutscht nach Entscheidung für neue Parteispitze ab

Viele Schwimmbäder sind sanierungsbedürftig

Deutsche Lebensrettungsgesellschaft fordert Plan gegen Schwimmbädersterben

Mehr Risse durch Wölfe

Schafe am stärksten betroffen

Mehr Wolfsangriffe auf Nutztiere - Bauern fordern Jagd

Angebot des Verkehrsministers

Gespräche über Zukunft der Bahn: Grüne sagen Mitwirkung zu

Flüchtlinge im Irak

Sechs Bundesländer fordern Sonderkontingent für IS-Opfer aus Nordirak

Tino Chrupalla ist zum Nachfolger von Alexander Gauland als zweiter Parteisprecher gewählt worden
Meinung

Neuer Parteisprecher Chrupalla

Die AfD nach dem Parteitag: Das Braune scheint durch

Von Jan Rosenkranz
Tino Chrupalla beim AfD-Bundesparteitag in Braunschweig
Pressestimmen

Bundesparteitag

"Die AfD rückt nicht weiter nach rechts – sie ist längst fest im rechtsradikalen Milieu etabliert"

Markus Söder

Streit über die Finanzen

CSU-Chef Söder fordert neue Föderalismuskommission

AfD-Bundesparteitag

Hintergrund

Der neue AfD-Bundesvorstand - jünger und etwas weiblicher

Das neue Führungsduo Meuthen (links) und Chrupalla

AfD-Spitze schwört Partei auf Übernahme von Regierungsverantwortung ein

Amira Mohamed Ali

Amira Mohamed Ali

Linke-Fraktionschefin offen für Bündnisse mit SPD und Grünen

Berufsverkehr

«Zeitnahe Einigung möglich»

Klimapaket: Union fordert schnelle Einigung mit den Ländern

Klimapaket: Union fordert schnelle Einigung mit Ländern

Konrad Adam

Fälle von 2013 und 2014

«Spiegel»: Neue Parteispendenaffäre bei der AfD

Bundestag beschließt Haushalt für 2020 - Rekordausgaben

Der Bundestag, der im Berliner Reichstag logiert, wird als einziges Verfassungsorgan direkt vom Volk gewählt. Die erste Sitzung fand am 7. September 1949 statt. Gesetzgebung ist seine wichtigste Aufgabe. Im Normalfall hat er 598 Mitglieder, meist sind es wegen Überhangmandaten mehr. Der Bundestagspräsident ist der Hausherr, er kann im Zweifelsfall auch Abgeordnete rausschmeißen lassen. Der Bundestag wählt mit absoluter Mehrheit den Kanzler, kontrolliert die Bundesregierung und den Einsatz der Bundeswehr. Hinein kommt eine Partei nur, wenn sie fünf Prozent der Zweitstimmen oder drei Direktmandate per Erststimme erreicht. Im Plenarsaal hängt ein Bundestagsadler, 2,5 Tonnen schwer. Der Bundestag hat eine eigene Postleitzahl: 11011.