HOME
Grüne fordern im Bundestag mehr Gewässerschutz

Grüne wollen Bundestagsbeschluss für besseren Gewässerschutz

Bundesrat entscheidet über E-Scooter

Bundesrat soll grünes Licht für Elektro-Tretroller geben

Europawahl Wahlprogramme Wahl-O-Mat EuroMat
#NeonEuropa

Von Klima bis Gleichberechtigung

Der große Wahlprogramm-Check: Dafür stehen die Parteien bei der Europawahl

NEON Logo
Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU)

Schlagabtausch im Bundestag über Seehofers "Geordnete-Rückkehr"-Gesetz

Reichtstagsgebäude in Berlin

Petitionsausschuss des Bundestags beklagt "Hass und Hetze" gegen Mitarbeiter

Duogynon: Betroffene fordern Aufklärung

Umstrittenes Hormonpräparat

Eilbrief an Merkel - 38 Bundestagsabgeordnete fordern Aufklärung des Falls "Duogynon"

Wie viel Populismus verträgt die Politik? Über diese Frage diskutierte die Gäste bei "Hart aber fair"
TV-Kritik

"Hart aber fair"

Trotz Boris Palmer und AfD-Mann Guido Reil: Plasbergs-Populismus-Talk zündet nicht

Auf hellen Sesseln sitzen ein grauhaariger Mann im Anzug, eine Frau mit dunkelblonden Locken und eine Frau mit schwarzen Haaren
TV-Kritik

"Anne Will"

Europa braucht eine starke Stimme gegen den Iran - aber woher?

Ex-Behördenchef Maaßen

Maaßen ruft zu Reform der CDU "von innen" auf

"heute-show" Hazel Brugger

"heute-show"

Hazel Brugger bei Impfgegnern: "Als würde man die Post nur noch per Brieftaube verschicken"

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht
+++ Ticker +++

News des Tages

Dreijähriger bei Explosion von verbotenem Böller schwer verletzt

Bundestags-Plenum im April

Bundestag stimmt Donnerstag nicht erneut über Vizepräsidenten-Posten für AfD ab

Grünen-Außenexperte Nouripour

Nouripour fordert vor Bundestag-Votum mehr Einsatz für politische Lösung in Mali

Nigrische Soldaten nahe der Stadt Bosso

Mission der Bundeswehr im Niger ohne Zustimmung des Bundestags sorgt für Ärger

Führerschein und Autoschlüssel

FDP will Altersgrenze für begleitetes Fahren auf 16 Jahre absenken

#keinluxus

Lisa Sophie Laurent, Louisa Dellert und Co.

Stimmen zu #keinluxus: "Der Stand der Dinge ist sexistisch und diskriminierend"

NEON Logo
Zollbeamte kontrollieren Bauarbeiter

Linke fordert deutlich mehr Mindestlohn-Kontrollen

Nachtzug der ÖBB von Wien nach Berlin

Grüne fordern Nachtzug-Netz in Europa

NEON auf dem Weltfrauentag in Berlin
#keinluxus

Beim Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung

"Die Periode ist kein Luxus" – unsere Rede am Weltfrauentag

NEON Logo
#KeinLuxus: Die NEON-Petition im Wortlaut
#keinluxus

Mach mit!

Hier unterschreiben: Unsere Petition gegen Luxussteuer auf Periodenprodukte im Wortlaut

NEON Logo
"Kein Luxus" von Luxus Babe
#keinluxus

Luxussteuer auf Periodenprodukten

"Wie bescheuert, ihr besteuert meinen Zyklus" - der Song zur Tampon-Petition

NEON Logo
Die Landwirtschaftsministerin will Wildtiere im Zirkus nicht verbieten

Politischer Rückschritt

Landwirtschaftsministerin Klöckner will Wildtiere im Zirkus weiterhin erlauben

Linda Teuteberg

Abgeordnete Linda Teuteberg neue Generalsekretärin der FDP

Werteunion-Chef Mitsch

Werteunion ruft Unionsabgeordnete zu Widerstand gegen Migrationspaket auf

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(