HOME

FDP

FDP

Die Freie Demokratische Partei, gegründet 1948, ist die einzige deutsche Partei, die ihr Kürzel wechselte: Mal nannte sie sich FDP, mal F.D.P. Aber sie ist die deutsche Partei, die länger als alle an...

mehr...
FDP-Chef Lindner beim Eintreffen im Schloss Bellevue

Lindner: Erneute Sondierungen mit Union und Grünen ergeben "keinen Sinn"

FDP-Chef Christian Lindner lehnt einen erneuten Anlauf zur Bildung einer Jamaika-Koalition mit Union und Grünen ab.

Gespräch nach dem Scheiternder Jamaika-Sondierung: Bundespräsident Steinmeier (l.) und FDP-Chef Lindner
+++ Ticker +++

Geplatzte Jamaika-Sondierung

Lindner: Neuer Anlauf für Jamaika macht "keinen Sinn"

Martin Schulz grübelt - Soll die SPD doch in eine neue GroKo?

Jamaika-Aus

Nein der SPD zur GroKo wackelt

Der stellvertretende FDP-Vorsitzende Wolfgang Kubicki
stern-Interview

FDP-Vize Kubicki

"Es gab kein menschliches Grundvertrauen"

Der Vorsitzende der Partei Bündnis 90/Die Grünen, Cem Özdemir
stern-Interview

Grünen-Chef Özdemir

"Die FDP wollte den Bruch"

FDP-Chef Christian Lindner erklärte abermals das Aussteigen aus den Jamaika-Sondierungen

Umfragen

Das sagen die stern-Leser zum Jamaika-Chaos

Siemens will weltweit rund 6900 Stellen streichen

Bundestag debattiert über Standortschließungen bei Siemens

Özdemir und Peter auf dem Weg zu Steinmeier

Bundespräsident Steinmeier trifft Spitzen von Grünen und FDP

Die Inszenierung der Jamaika-Sondierer auf dem Berliner Balkon - nicht ihr einziger Fehler, sagt Verhandlungsexperte Jack Nasher
Interview

"Nicht klug" und "dilettantisch"

So denkt ein Verhandlungsexperte über die Jamaika-Sondierungen

Von Daniel Wüstenberg
Prozess um Millionenverluste

«Goldstadt» Pforzheim

Zinswetten-Prozess: Bewährungsstrafen für Ex-OB und Kämmerin

Weil (links) und Althusmann bei der Unterzeichnung

CDU und SPD in Niedersachsen betonen Verantwortung von Parteien für Stabilität

Merkel und Gabriel im Bundestag

Schlagabtausch SPD-FDP

Bundestag macht sich arbeitsfähig

Lindner bittet Basis um Unterstützung

Lindner bittet Parteibasis nach Abbruch der Jamaika-Sondierungen um Unterstützung

Frauke Petry hat nach ihrem Parteiaustritt Ende September das Bürgerforum "Blaue Wende" ins Leben gerufen

Scheitern von Jamaika

AfD wittert "Riesenchance" - und Frauke Petry muss bangen

Wollen beide aktuell nicht regieren: SPD-Chef Martin Schulz und FDP-Vorsitzender Christian Lindner
Pressestimmen

Verhandlungen gescheitert

So kommentiert die deutsche Presse den Jamaika-Abbruch der FDP

Schäuble: Kompromiss ist kein Umfallen

Schäuble fordert von Parteien baldige Klarheit über Regierungsbildung

(Raucher-)pause für die Jamaika-Sondierer am Mittag in Berlin

Von ganz nah dran bis meilenweit weg

Die merkwürdig widersprüchlichen Wahrnehmungen der Jamaika-Sondierer

Von Marc Drewello
Vorbei

Politbarometer

Zwei Drittel bedauern Scheitern von Jamaika-Bündnis

Angela Merkel

Umfrage

Das wollen die Wähler nach dem Jamaika-Aus

Steinmeier spricht mit Lindner und Grünen

Angela Merkel

Nach Jamaika-Aus

Merkel will im Fall einer Neuwahl wieder antreten

Angela Merkel muss eine Niederlage einstecken. Die Jamaika-Gespräche sind geplatzt. Was nun?

Jamaika-Sondierung gescheitert

Nach Jamaika-Aus: Merkel würde bei Neuwahlen wieder antreten

Martin Schulz

Groko-Debatte

SPD nach dem Jamaika-Beben in der Klemme

Kanzlerin Merkel nach einem Treffen mit Bundespräsident Steinmeier

Merkel erklärt sich im Falle von Neuwahlen zu erneuter Kandidatur bereit

Die Freie Demokratische Partei, gegründet 1948, ist die einzige deutsche Partei, die ihr Kürzel wechselte: Mal nannte sie sich FDP, mal F.D.P. Aber sie ist die deutsche Partei, die länger als alle anderen an Regierungen beteiligt war - insgesamt 45 Jahre, mal mit dem linken, mal mit dem rechten Lager. Kanzler stellte sie keinen, aber mit Theodor Heuss und Walter Scheel zwei Bundespräsidenten. Als politisch erfolgreichster Mann gilt Hans-Dietrich Genscher, der als Innen-, Außenminister und Vizekanzler mehr als 20 Jahre den Kurs der Liberalen bestimmte. Die FDP ist eine Partei, die auf Eigenverantwortung, schlanken Staat und eine möglichst freizügig organisierte Wirtschaft setzt. Ihr zentrales Problem: Sie verliert, wie die meisten anderen Parteien auch, Mitglieder.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren