HOME

Brennender Frachter auf dem Rhein: Löschboote im Einsatz

Duisburg - Mit zwei Löschbooten haben Feuerwehrleute auf dem Rhein ein Feuer auf einem mit Kohle beladenen Frachter bekämpft. Beamte der Wasserschutzpolizei retteten den Schiffsführer und einen weiteren Mann bei Duisburg von dem niederländischen Güterschiff. Während der Fahrt hatte die Besatzung am Dienstagmorgen den Brand im Maschinenraum bemerkt und den Anker geworfen. Nachdem sie zunächst selbst erfolglos versucht hätten, das Feuer zu löschen, alarmierten sie die Feuerwehr. Der Frachter hatte 1000 Tonnen Kohle geladen.

Surfer stirbt nach Unfall im Rhein

Hannover 96 - 1. FC Nürnberg

Fußball-Bundesliga

96 schlägt FCN: Müller und Unterzahl entscheiden Kellerduell

Güterwaggons in Flammen

Bahnstrecke gesperrt

Mit Spraydosen beladene Güterwaggons stehen in Flammen

Binnenschiffe auf dem Rhein in Köln

Diskussion um Vertiefung

Niedrigwasser bringt Binnenschifffahrt starke Einbußen

Carl Philip von Maldeghem

Klopperei in Knollendorf

Das Kölner Kultur-Wirrwarr

Schiffskollision - 2000 Liter Öl im Rhein

kälte - kältewelle - deutschland
Interaktive Übersicht

Bis minus 20 Grad

Deutschland bibbert: Live-Karte zeigt, wie kalt es aktuell ist und wie frostig es noch wird

Guido Maria Kretschmer zeigt seine Wohntrends

Guido Maria Kretschmer

Der Star-Designer verrät seine Wohntrends

Landtagspräsident Rhein im hessischen Landtag

CDU-Politiker Rhein neuer hessischer Landtagspräsident

Ford-Produktion

Aktuelle Trends verschlafen

Ford-Betriebsrat übt harsche Kritik am Management

Zwischen "Alle Achtung" und "Souverän ist anders": Kontroverse um Robert Habecks Social-Media-Abschied
Pressestimmen

Grünen-Chef schließt Accounts

Zwischen "Alle Achtung" und "Souverän ist anders": Kontroverse um Habecks Social-Media-Abschied

Gastronomie

Personalnot

Das große Problem der Gastronomie: Warum Wirte gezwungen sind, Ruhetage einzulegen

Google

Suchanfragen im Ranking

Wo ist Martin Schulz? Wie lange bleibt die Hitze? Was die Deutschen 2018 von Google wissen wollten

Das stern-Festtagsmenü

Lachs, Reh und Arme Ritter: Zu Weihnachten gibt's drei deutsche Klassiker (neu interpretiert)

Von Bert Gamerschlag
Basketballhalle statt Büro: Von seinem mobilen Arbeitsplatz hat Frank Behrendt sowohl Sohn als auch Arbeit im Blick.

F. Behrendt: Der Guru der Gelassenheit

Warum im Büro arbeiten, wenn man es auch in der Sporthalle tun kann?

Glasaal

2000 Glasaale sollten als Delikatesse nach Asien geschmuggelt werden

Die Formen bleiben unverändert

Renault Talisman TCe 225 EDC FAP

Teutonisiert

Sensationsfund aus Köln: Warum Experten diese 122 Jahre alte Filmszene für bedeutsame Filmgeschichte halten

Sensationsfund aus Köln

Warum Experten diese 122 Jahre alte Filmszene für bedeutsame Filmgeschichte halten

Donald Trump entlässt Justizminister Jeff Sessions
+++ Ticker +++

News des Tages

US-Präsident Donald Trump entlässt Justizminister Jeff Sessions

Die Zeichnung von Ali Zülfikar

Linz am Rhein

"Ehrverletzend und herabwürdigend" – Eklat um Erdogan-Zeichnung in deutscher Ausstellung

Ein Fall aus Berlin im aktuellen "Schwarzbuch" des Bundes der Steuerzahler

"Schwarzbuch" 2018

Schilderwahn und ein Rettungswagen für Wölfe: So werden unsere Steuergelder verschwendet

Reiner Holznagel, Präsident des Bundes der Steuerzahler

Ein Geysir im Kreisverkehr und andere "skurrile Verschwendungen" von Steuergeld

Die Erde im Flussbett des Rheins ist aufgrund der Dürre ausgetrocknet und aufgerissen
Fragen & Antworten

Extreme Trockenheit

Deutschland trocknet aus: Welche Probleme die Ausnahme-Dürre mit sich bringt

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.