HOME

Prozessauftakt im Mordfall Susanna noch in diesem Jahr

Wiesbaden - Das Gerichtsverfahren gegen den mutmaßlichen Mörder der 14-jährigen Schülerin Susanna aus Mainz soll noch in diesem Jahr beginnen. Ein genaues Datum konnte eine Sprecherin der Wiesbadener Staatsanwaltschaft der Deutschen Presse-Agentur nicht sagen. Da der Fall aber beschleunigt behandelt werde, gehe sie auf jeden Fall vom Start des Prozesses in den nächsten Wochen bis zum Jahresende aus. Dem Tatverdächtigen Ali B. wird Mord und Vergewaltigung von Susanna vorgeworfen. Im Zuge der Ermittlungen kam heraus, dass der Iraker auch noch ein weiteres kleines Mädchen vergewaltigt haben soll.

Zehn Tote nach Wildunfällen in Deutschland

Hessischer Landtagswahlkampf

Lindner gegen Ampel

CDU und FDP liebäugeln in Hessen mit Jamaika

CDU und FDP liebäugeln in Hessen mit Jamaika

Umfrage: Kopf-an-Kopf-Rennen wenige Tage vor Hessen-Wahl

Tarek Al-Wazir

Politbarometer-Umfrage

Grüne könnten in Hessen zweitstärkste Kraft werden

Senioren

Lebenserwartung

Frauen leben fast fünf Jahre länger als Männer

Baustelle

Mehr Mehrfamilienhäuser

Baugenehmigungen steigen deutlich

Frauen leben weiter fast fünf Jahre länger als Männer

Spitzenkandidaten Bouffier (links) und Schäfer-Gümbel

Politbarometer: Grüne auch in Hessen im Höhenflug

Noch mehr Kita-Kinder unter Drei

Nach der Wahl in Bayern: Kevin Kühnert (SPD) und Daniel Günther (CDU) kritisieren die Große Koalition in Berlin

GroKo nach Bayern-Wahl

Abgesang auf "Politik von vor 30 Jahren": Wie die zweite Reihe nach vorne prescht

Von Daniel Wüstenberg
Steuereinnahmen

Aktuelle Zahlen

Bund und Länder profitieren von höheren Steuereinnahmen

Menschenmasse

Bevölkerungsentwicklung

Zuzug nach Deutschland stärker als Wegzug

Fahndungsliste des BKA

Öffentlichkeitsfahndung

"Most wanted" auf Deutsch: Auf der Fahndungsliste des BKA ist kein Fall vergessen

Fahndungsliste

Hoffen auf Hinweise

Bundeskriminalamt setzt bei 50 Fällen auf Fahndung im Netz

Jüdische Bundesvereinigung in der AfD

Kritiker: Kein Koscher-Stempel

Jüdische AfD-Mitglieder gründen umstrittene Vereinigung

Juden gründen umstrittene Vereinigung in der AfD

Deutsche verbrauchen mehr Energie

Statistisches Bundesamt

Deutliches Plus

Kommunen profitieren von sprudelnden Steuern

Verfallenes Wohnhaus

Stärker von Armut bedroht

Ost-West-Kluft wird kleiner, doch Unterschiede bleiben

Einzelhandel erzielt im August mehr Umsatz

Leerstehendes Haus in Suhl in Thüringen

Ostdeutschland verlor seit Wiedervereinigung rund zwei Millionen Einwohner

Charlotte Link

Figuren führen Eigenleben

Krimiautorin Charlotte Link: Schreiben ist harte Arbeit