HOME
Verfassungsschutz warnt vor Vernetzung Rechtsextremer

Verfassungsschutz warnt vor "intensivierter Vernetzung" von Rechtsextremisten

Der Bundesverfassungsschutz warnt vor neuen Entwicklungen beim Rechtsextremismus.

Inferno Cottbus

Nazi-Hooligans: Razzien gegen rechtsextreme Netzwerke

Razzia gegen Rechtsextreme

Bisher keine Festnahmen

16 Verdächtige nach Razzia gegen Rechtsextreme

Rechtsextremismus-Razzia im Osten

Razzia

30 Objekte durchsucht

Razzien gegen Rechtsextreme in vier Bundesländern

Ein Aufmarsch der Identitären in Wien mit einem Bild von Natascha Strobl.
Interview

Spende an rechten Aktivisten

Expertin Natascha Strobl: "Bei Rechtsextremismus gehört Österreich zur Avantgarde"

Aus Hakenkreuzen entstehen bunte Früchte.

Nazi-Schmierereien

Kampf gegen Rechts: Dieser Graffiti-Künstler lässt Hakenkreuze kreativ verschwinden

Terroranschlag auf zwei Moscheen in Christchurch
Pressestimmen

Massaker von Christchurch

Der Rechtsterrorismus ist auf dem Vormarsch – nur Trump sieht das anders

Von Kyra Funk
Chemnitzer FC
Meinung

Trauerfeier für Hooligan

Vorgeführt von Nazis: Das beschämende Vorgehen des Chemnitzer FC

Von Tim Schulze
Bundeswehrsoldaten der Eliteeinheit Kommando Spezialkräfte (KSK) trainieren (Symbolbild)

KSK-Gründungsmitglied

"Reichsbürger"-Verdacht: Bundeswehr soll Elitesoldaten suspendiert haben

Thomas Haldenwang

Thomas Haldenwang

Mehr Agenten - Verfassungsschutz-Chef will Kampf gegen Rechts intensivieren

Thomas Haldenwang

Verfassungsschutzpräsident will deutlich mehr Mitarbeiter gegen Rechtsextremismus

Helene Fischer und Journalist Jan Feddersen
Interview

Musik-Journalist erzählt

"Helene Fischer riskierte nach Chemnitz 15 Prozent ihrer Kundschaft"

NEON Logo
Kandel

In der Mitte der Gesellschaft

Repräsentative Studie: Knapp ein Viertel der Deutschen ist ausländerfeindlich eingestellt

Von Patrick Rösing
Das soziale Netzwerk "vk.com" ähnelt optisch stark Facebook

"VKontakte"

Rechtsextreme weichen auf russischen Facebook-Abklatsch aus

Neonazi Tom W. und die mutmaßliche Terrorzelle "Revolution Chemnitz"

Rechtsextremismus

Der Weg des Neonazis Tom W. in die mutmaßliche Terrorzelle "Revolution Chemnitz"

Demonstration in Chemnitz im September

Regierung: Chemnitz könnte Rechtsextreme zu weiteren Aktionen motivieren

Karin Ritter in ihrer neuen Wohnung in der Adolf-Kolping-Straße in Köthen - mit richtigen Sanitäranlagen.

Zwangsumzug in Köthen

Warum Familie Ritter in der neuen Nachbarschaft schon für Ärger sorgt

stern TV Logo
Bundestags-Gremium befasst sich mit Rechtsterrorismus

Geheimdienstgremium befasst sich mit Festnahme mutmaßlicher Rechtsterroristen

Die jüngsten Ereignisse in Chemnitz müssen wie ein Katalysator für die kruden Gewaltfantasien der Rechtsextremen gewirkt haben. (Foto der Einheitsfeierlichkeiten in Berlin)

Rechtsterrorismus

Der braune Sumpf von Chemnitz: Terrorzelle soll Umsturz geplant haben – für "ein anderes Land"

Gegendemonstranten stoppen AfD-Kundgebung in Rostock

Mehr als 4000 Gegendemonstranten stoppen AfD-Protestzug in Rostock

Sitzung im Abgeordnetenhaus

Staatssekretärin Chebli verlässt unter Tränen den Plenarsaal

Hans-Georg Maaßen (l.) und Horst Seehofer in der Sondersitzung des Innenausschusses im Deutschen Bundestags

Ärger beim Koalitionspartner SPD

Warum Seehofer Verfassungsschutzchef Maaßen im Amt lässt

Jüdisches Restaurant in Chemnitz

Zentralrat der Juden und Politiker verurteilen Angriff auf jüdisches Restaurant in Chemnitz