HOME

Bundesrat

Neben dem Bundestag ist der Bundesrat das zweite Verfassungsorgan des Bundes. Jedes der 16 Bundesländer wird im Bundesrat durch die Vertreter der Landesregierungen repräsentiert. So sind sie an der p...

mehr...

Bundesrat billigt Vorstoß im Kampf gegen Fluglärm

Berlin - Bei verspäteten nächtlichen Landungen auf Flughäfen mit Nachtflugverbot soll künftig nach dem Willen des Bundesrats gegen Fluggesellschaften ein Bußgeld verhängt werden können. Die Länderkammer nahm im Kampf gegen Nachtlärm einstimmig einen Entwurf Hessens zur Änderung des Luftverkehrsgesetzes an. «Wir möchten Airlines belangen, bei denen der Verdacht besteht, dass sie Nachtflugregelungen systematisch missachten», erklärte der hessische Verkehrsminister Tarek Al-Wazir.

Ein Wolf im Tierpark Hexentanzplatz in Sachsen-Anhalt

Initiative im Bundesrat

Angst vor dem "bösen Wolf" - dürfen sie in Deutschland bald abgeschossen werden?

Von Annette Berger

Tattoo-Entfernung nur noch beim Arzt

Bundesrat

Stickoxid-Belastung

Bundesrat pocht auf Hardware-Nachrüstungen älterer Diesel

Mehrere Länder: bundesweite Regeln für den Umgang mit Wölfen

Bundesrat pocht auf Hardware-Nachrüstungen älterer Diesel

Tattoo-Entfernung

Laserbehandlungen

Bundesamt dringt auf Verbot kommerzieller Tattoo-Entfernung

Ministerpräsident Günther sieht Reformbedarf beim Bundesrat

Wölfe sind Thema im Bundesrat

Bundesamt: Tattoo-Entfernung nur durch Hautärzte erlauben

Tag der Deutschen Einheit

Neues «Wir-Gefühl» gebraucht

28. Jahrestag der Deutschen Einheit - Fest in Berlin

Braunkohlekraftwerk Boxberg

Klimaschutz

Rechnungshof: Große Defizite bei Energiewende

Demo für das Aus der Kastration

Bauern müssen betäubungslose Ferkelkastration zum Jahresende einstellen

Über Asylthemen berät der Bundesrat

Bundesrat berät über sichere Herkunftsländer

Olaf Scholz und Britta Ernst Hand in Hand - Ein bekannter Lobbyist ist ihr Vermie

Lobbyismus

Warum es nicht klug war, dass sich Finanzminister Scholz bei Lobbyisten einmietete

Von Hans-Martin Tillack
Regierung ebnet Weg zu Eintragung von drittem Geschlecht

Inmitten der Debatte um Sami A. soll Tunesien sicheres Herkunftsland werden

Gerichtspräsident Andreas Voßkuhle

Bundesrat wählt BGH-Richter Radtke zu neuem Verfassungsrichter

Eine syrische Familie sitzt vor einem Asylwohnheim

Bundesrat billigt Neuregelung von Familiennachzug für subsidiär Schutzberechtigte

Bundesrat

Bundesrat billigt Bundeshaushalt für 2018

Das Flughafengefängnis in Kloten im Kanton Zürich.  Auch hier landen Asylsuchende, die Abgeschoben werden sollen

Flüchtlingspolitik

Nicht nur Trump, auch die Schweiz inhaftiert Kinder - manche sind unter vier Jahre alt

Von Marc Drewello
Eine syrische Familie sitzt vor einem Asylwohnheim

Bundesrat dringt auf Nachbesserungen beim Familiennachzug

Landesinnenminister Strobl

Baden-Württemberg will Seehofers Pläne zum Familiennachzug verschärfen

Der Familiennachzug wird neu geregelt

Seehofer rechnet mit rechtzeitiger Regelung zum Familiennachzug

Der NPD soll der Geldhahn zugedreht werden.

Bundesregierung arbeitet auf Ende der staatlichen Parteienfinanzierung für NPD hin

Neben dem Bundestag ist der Bundesrat das zweite Verfassungsorgan des Bundes. Jedes der 16 Bundesländer wird im Bundesrat durch die Vertreter der Landesregierungen repräsentiert. So sind sie an der politischen Willensbildung des föderalen Gesamtstaates beteiligt. Seit dem Umzug von Bonn nach Berlin sitzt der Bundesrat im ehemaligen Preußischen Herrenhaus. Die Länder haben unterschiedlich viele Stimmen im Bundesrat. Große wie Nordrhein-Westfalen haben sechs, mittlere wie Sachsen vier, kleine wie das Saarland drei Stimmen. Vom Bundestag beschlossene Gesetze, die Länderinteressen berühren, dürfen ohne Zustimmung des Bundesrats nicht in Kraft treten. Sie sind in rund 50 Prozent der Fälle "zustimmungspflichtig".