HOME
Präsident Buhari (l.) gibt Rivale Abubakar die Hand

Nigeria wählt neuen Staatschef für Kampf gegen Korruption und Armut

In westafrikanischen Vielvölkerstaat Nigeria werden am Samstag ein neuer Präsident sowie ein neues Parlament gewählt.

Video

Krawalle in Port-au-Prince

Gandsjuk kämpfte gegen Korruption

Regionalpolitiker wegen Säure-Angriffs auf Aktivistin in Ukraine beschuldigt

Alexandria Ocasio-Cortez

Korruption: Junge Demokratin entlarvt Trump mit genialem Trick

Von Kyra Funk

Video

Haiti: Wütende Proteste gegen Korruption

Proteste in Port-au-Prince

Zwei Tote bei Protesten gegen Korruption und Wirtschaftskrise in Haiti

Tausende protestieren gegen Regierung in Haiti

Anti-Korruptions-Proteste in Guatemala

Transparency International zieht "düsteres" Fazit in neuem Korruptionsindex

Korruption

Korruption nimmt weltweit zu

Korruptionsindex von Transparency: Deutschland rutscht ab

Transparency International stellt Bericht zu Korruption vor

Papst prangert in Panama Korruption an

Weltjugendtag in Panama

Wird Venezuela ein Thema?

Papst hält Ansprache beim Weltjugendtag

Ursula von der Leyen besucht Gorch Fock

Bei Inspektionsbesuch

Von der Leyen zu «Gorch Fock»: Zeit für «absolute Klarheit»

Madagaskars neuer Präsident Rajoelina vereidigt

Video

Kolumbien: Proteste gegen Martinez halten an

EU-Kommissionspräsident Juncker und Rumäniens Präsident Iohannis

Juncker fordert von Rumänien kompromissloses Vorgehen gegen Korruption

Das Trump International Hotel in Washington

Haushaltsstreit in Washington

Historische Stätten wegen "Shutdown" reihenweise geschlossen - doch die in Trumps Hotel bleibt offen

Juventus Pink trikot

Jungs in Blau, Mädchen in Rosa

Neue Ministerin irritiert Brasilianer mit absurder Forderung

Nido Logo
Bolsonaro bei seiner Vereidigung im Kongress

Brasiliens neuer Präsident Bolsonaro vereidigt

Bolsonaro-Fans vor Amtseinführung in Brasília

Brasiliens neuer Präsident kündigt radikalen Neuanfang an

Irak feiert ersten Jahrestag von Sieg über IS-Miliz

Irak feiert ersten Jahrestag von Sieg über IS-Miliz

Andrés Manuel López Obrador

Mexikos neuer Präsident Mexikos kündigt "radikale" Wende an

Apotheker und Ärzten sollen zum Schein teure Präparate abgerechnet haben – zum Schaden der Krankenkassen (Symbolbild)

Abrechnungsbetrug

Insiderbericht: Ärzte und Apotheker sollen mit Scheinrezepten Milliarden ergaunert haben

Von Andreas Hoffmann
Donald Trump wittert in Florida "Wahlbetrug"

Midterms

In Florida droht Neuauszählung der Stimmen - Trump wittert Wahlbetrug

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.