HOME

26 Menschen sterben in China in brennendem Reisebus

Peking (dpa) - Beim Brand eines Reisebusses auf einer Autobahn im Süden Chians sind 26 Menschen ums Leben gekommen und weitere 28 verletzt worden. Fünf von ihnen befänden sich im kritischen Zustand, teilte die Stadtverwaltung Changde mit. Der Bus mit 56 Menschen an Bord geriet in der Provinz Hunan bei der Stadt Changde in Brand. Die beiden Fahrer wurden festgenommen und zu den Ursachen des Unfalls befragt, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtet. In China ereignen sich häufiger schwere Busunglücke.

Italien will sich Chinas «Neuer Seidenstraße» anschließen

Xi Jinping in Rom

«Neue Seidenstraße»

«Empfang wie für einen König»: Italiens Flirt mit China

Nokia 7 Plus

Fehler bereits behoben

Einige Nokia-Smartphones sendeten Daten nach China

Unglücksort in Yancheng

Mindestens 47 Tote bei einem der schwersten Chemieunglücke in China

Zweiter Tag des EU-Gipfels gestartet

Schwarze Rauchwolken steigen nach einer schweren Explosion aus einem Chemiepark im chinesischen Yancheng auf. Fast 50 Menschen kamen ums Leben, Hunderte wurden verletzt.

Katastrophe von Yancheng

Explosion in Chemiepark: Zahl der Toten steigt auf 47 - Druckwelle raste durch die Stadt

Merkels Ankunft beim Gipfel

Staats- und Regierungschefs der EU setzen Gipfel in Brüssel fort

Yancheng-Katastrophe

Tote nach Explosion in Chemiefabrik in China – Video zeigt riesige Rauchwolke

Explosion im Chemiepark in China

Schweres Industrieunglück

47 Tote und viele Verletzte nach Chemie-Explosion in China

47 Tote und viele Verletzte nach Chemie-Explosion in China

Mann in China rast mit Auto in Fußgänger – sieben Tote  

Merkel, Macron und Juncker treffen Chinas Präsidenten Xi

Chinas Staatschef Xi bei der Ankunft in Rom

Merkel am Dienstag bei Treffen mit Chinas Staatschef Xi in Paris

Xi und seine Frau Peng Liyuan bei der Landung in Rom

Chinas Staatschef beginnt Europareise mit Besuch in Italien

Porsche Cayenne Coupé

Porsche Cayenne Coupé

Scharf gemacht

Bolo, Pesto und Tomate

Haben wir Pasta bisher immer falsch gegessen?

Von Denise Snieguole Wachter
Porsche

Schwache Nachfrage in China

Porsche streicht im Sommer die Nachtschicht in Leipzig

Flaggen Deutschlands, Großbritanniens und der EU

Harter Brexit käme Deutschland teuer zu stehen

Frau mit Weltkugel in den Händen

Von Brasilien bis China

Weißt du, welche Sprachen man in diesen Ländern spricht?

NEON Logo
Handelsgespräche USA/China

Nächste Woche

Weitere Gespräche im Handelskonflikt der USA und Chinas

Osterpostamt der Deutschen Post öffnet

Briefverkehr

Osterhasenpostamt in Ostereistedt beantwortet wieder Briefe

Dürr AG Maschinenbau

Zugpferd der Wirtschaft

Maschinenumsatz gestiegen - Deutschland hinter China und USA

Bundestrainer

Fehlende Talente

Zukunftssorgen im Biathlon: Offene Fragen vor Olympia 2022