HOME
Simon Yam wurde bei einem Auftritt angegriffen

Simon Yam

Schauspieler wurde mit Messer angegriffen

Mit einem Messer ist der chinesische Filmstar Simon Yam auf einer Bühne angegriffen worden. Dabei wurde er an Bauch und Armen verletzt.

Beschädigtes Auto nahe Unglücksstelle

Zahl der Toten nach Explosion in chinesischem Gaswerk steigt auf zehn

Börse in New York

Dow Jones im Minus

Iran-Konflikt sorgt für Verluste an US-Börsen

Raketenstart

«Tiangong 2»

Chinas Raumlabor über Südpazifik in der Atmosphäre verglüht

Bayern München

Gegner Real Madrid

FC Bayern reist für Testspiel nach Houston

Wladimir Putin und Emmanuel Macron

Putin und Macron wollen Bemühungen zur Rettung von Atomabkommen "stärken"

Begrüßung Geschäftsleute

Business-Etikette

Fettnäpfchen im Ausland: Arbeitnehmer berichten ihre peinlichsten Missverständnisse

Von Daniel Bakir
Kleiner Junge grübelt über Rätsel

Fiese Testfrage aus China

Fünftklässler antworten auf dieses Rätsel genial, was sagt ihr?

NEON Logo
"Made In China"

Tragikomödie

«Made in China»: Feinfühliger Film über eine Heimkehr

"Made In China"

Tragikomödie

«Made in China»: Frédéric Chau auf Identitätssuche

Dax-Kurve in der Frankfurter Börse

Börse in Frankfurt

Konjunkturdaten aus China liefern dem Dax frischen Schwung

Container im Qingdao-Hafen

Schwächen im Wachstum

Handelskrieg bremst Chinas Volkswirtschaft

Hafen in Qingdao

Keine Entspannung in Sicht

Handelskrieg bremst China: Wachstum auf 6,2 Prozent gefallen

Containerverladung in Qingdao

Chinas Wirtschaftswachstum lässt weiter nach

Container im Hafen von Qingdao

Außenhandel ist rückläufig

Rückgang des Wachstums in China durch Handelskrieg erwartet

Blick in ein Atomkraftwerk

Neue Reaktortypen

Wie neue Atomkraftwerke den Klimawandel stoppen wollen

Von Gernot Kramper

Neue Zwischenfälle bei Demonstrationen in Hongkong

S-400 auf Roter-Platz-Parade

Luftabwehrsystem S-400

Das Nato-Land Türkei stationiert ausgerechnet ein Waffensystem aus Russland

M1A2 Abrams

Details nicht bekannt

China sanktioniert US-Firmen wegen Waffendeal mit Taiwan

Ford - VW

Ford nutzt Elektroplattform von Volkswagen

Stark-Strom

Altmaier setzt auf Deeskalation

Handelskonflikt

Altmaier auf Handelsmission in den USA

WM-Start

Nächster Neustart

Schwimm-WM: Olympia-Schwung oder neue Tristesse?

Wirtschaftsausblick der EU

Riskiken lauern

Brüssel sieht Wachstum durch globale Konflikte bedroht

Die sieben Frauen wollen hier ihre alten Tage gemeinsam verbrinegn

Friendship Goals

Sieben Freundinnen kaufen Traumvilla, in der sie im Alter zusammenleben wollen

NEON Logo
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(