HOME
Reichtum

Globaler Reichtum

Bericht: Erstmals seit 2008 weniger Dollar-Millionäre

Carrie Lam

Nach Protesten

Hongkongs Regierung verkündet Ende für Auslieferungsgesetz

Carrie Lam

Hongkongs Regierungschefin Lam verkündet Aus für Auslieferungsgesetz

Das Buschehr-Atomkraftwerk im Süden Irans

Iran erhöht Urananreicherung und verstößt erneut gegen Atomabkommen

Im Atomkonflikt Drohungen und Gesprächsangebote aus Teheran

Altmaier

Viele offene Baustellen

Welche Konfliktthemen Altmaier in den USA erwarten

Hongkong: Zusammenstöße zwischen Polizei und Demonstranten

Hongkong

Auslieferungsgesetz

Erneut Zusammenstöße in Hongkong

Donald Trump

Streit um Atompgrogramm

Trump: Iran sollte besser vorsichtig sein

Demonstranten in Hongkong

Zehntausende protestieren in Hongkong erneut gegen pekingtreue Führung

Jubel in Wien

Hintergrund

Die Kernpunkte des Atomabkommens mit dem Iran

Christian Klein

Sorgen wegen Fachkräftemangel

SAP-Vorstand fordert mehr Mut und Tempo für digitalen Wandel

Beijing Bikini

Bauchfrei bei Männern

"Bejing Bikini“: Diesen chinesischen Männer-Fashion-Trend soll es bald nicht mehr geben

NEON Logo
Milliardenbetrug: Aufstieg und Fall des Bankers Tim Leissner

Milliardenbetrug

Ein deutscher Banker galt als Held von Goldman Sachs. Doch dann wurde er angeklagt - wegen des größten Finanzbetrugs aller Zeiten

Von Steffen Gassel
Tote Qualle

Als Filter in Klärwerken

Wissenschaftler setzen auf Quallen gegen Mikroplastik

Mann mit Buch auf Gesicht schläft im Zug
Kolumne

"Guck mal, wie der schläft"

Im Internet wird moralisch über alles geurteilt – es sei denn, es geht um die gute Pointe

NEON Logo
Antikes Babylon

Unesco-Tagung

Babylon ist Weltkulturerbe

Regenwald

Neue Studie

Forscher: Mehr Bäume könnten das Klima retten

Die "Losharik" unterscheidet sich von U-Booten wie "Vladimir Monomakh" (Foto) - sie hat zum Beispiel  keine Bewaffnung.

U-Boot "Losharik"

Bei einem Brand auf Putins geheimnisvollstem U-Boot starben 14 Seeleute

Von Gernot Kramper
Straßenschäden nach dem Erdbeben im Seares Valley

Erdbeben der Stärke 6,4 erschüttert Südkalifornien

Samsung

Ergebnisausblick

Samsung erwartet deutlichen Gewinnrückgang

Ursula von der Leyen vor Mikrofonen nimmt Stellung zu Nominierung EU-Kommissionspräsidentschaft

Posten des Kommissionschefs

Was gegen Ursula von der Leyen spricht, ist bekannt. Aber es gibt auch gute Gründe für sie

Von Dieter Hoß
Der Handelsstreit zwischen Japan und Südkorea eskaliert weiter

Auswirkungen für Apple, Sony und Co.

Seit dem Zweiten Weltkrieg zoffen sich Japan und Südkorea - nun eskaliert der Konflikt

Von Christoph Fröhlich

Extremwetter

Mindestens sechs Tote nach Tornado: China sagt Klimawandel den Kampf an

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(