HOME

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Berlin - Nach Spanien hat Deutschland auch mit Griechenland eine Absprache zur Rücknahme schon registrierter Asylbewerber getroffen. Die Unterzeichnung sei ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu «geordneten Verhältnissen in der europäischen Migrationspolitik», erklärte Bundesinnenminister Horst Seehofer. Das Migrationsabkommen sieht auch vor, dass Deutschland «im Gegenzug» beschleunigt bis zum Jahresende offene Altfälle für Familienzusammenführungen prüft. Hintergrund ist, dass in Griechenland rund 2000 bis 3000 Flüchtlinge darauf warten, zu ihren Familien nach Deutschland reisen zu dürfen.

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Vereinbarung zur Flüchtlingsrücknahme mit Griechenland steht

Gedenken in Barcelona

Todesfahrt von Las Ramblas

Hymnen und Blumen: Barcelona ein Jahr nach dem Terror

Migrationsabkommen

Vereinbarung zur Flüchtlingsrücknahme mit Griechenland steht

König Felipe VI. und Regierungschef Sánchez nahmen teil

Spanien gedenkt der Opfer der tödlichen Anschläge vor einem Jahr

Leader

Spanien-Rundfahrt

Buchmann führt Bora-hansgrohe bei Vuelta an - Ziel Top Ten

Ab 2019

Tennis-Weltverband stimmt für Davis-Cup-Reform

Der Strand von Benidorm voller Menschen

Missglückter Urlaub

81-Jährige beschwert sich nach katastrophaler Reise: Es waren "zu viele Spanier" in Spanien

Malta lässt «Aquarius» anlegen

Rettung der 141 Flüchtlinge am Freitag

Malta: Auch Deutschland nimmt Flüchtlinge von "Aquarius" auf

Rettungsschiff «Aquarius»

Irrfahrt mit 141 Flüchtlingen

Malta lässt Rettungsschiff «Aquarius» anlegen

«Aquarius» darf auf Malta anlegen

Leistungsträger

Europäischer Supercup

Real Madrid startet ins Jahr eins nach Ronaldo

Flüchtlinge werden zum Rettungsschiff "Aquarius" gebracht

141 Migranten an Bord

Rettungsschiff "Aquarius" darf in Malta anlegen

Rettungsschiff «Aquarius» wartet weiter auf Hafen

Torero Peru

Peru

Säbel gezogen: Streit mit Torero endet blutig

Mehr als 300 Verletzte bei Unglück in Vigo

Mehr als 370 Verletzte bei Musikfestival in Spanien

Noch kein Asylbewerber nach Spanien zurückgeschickt

Kanzlerin in Spanien

Merkel und Sanchez in Flüchtlingsfragen einig

Merkel setzt Spanien-Reise fort - Besuch in Nationalpark

Deutschland unterstützt Spanien bei Gesprächen mit Marokko

Deutschland hilft Spanien bei Verhandlungen mit Marokko

Angela Merkel und Pedro Sánchez

Merkel erklärt Dublin-System für nicht funktionsfähig

Wissenscommunity