HOME
Steinmeier in Fivizzano

Massaker von Fivizzano

Italien: Steinmeier bittet um Vergebung für Kriegsverbrechen

Deutsche Soldaten bringen vor 75 Jahren in Fivizzano in der Toskana mehr als 400 Zivilisten um - eines von vielen Massakern von Wehrmacht und Waffen-SS in Italien. Die Präsidenten beider Länder gedenken nun am Ort des Massakers der Opfer - und ziehen Lehren für die Gegenwart.

Action-Dreh für James-Bond-Film: Mit Kultauto durch Matera

Elia Viviani

WorldTour-Rennen

Viviani schafft Cyclassics-Hattrick - Ackermann bricht ein

Steinmeier (l.) traf zwei Überlebende des Massakers

Steinmeier: SS-Massaker in Italien Mahnung zum Widerstand gegen Nationalismus

Italien: Steinmeier bittet um Vergebung für Kriegsverbrechen

Steinmeier (l.) und Mattarella gedenken SS-Opfern

Steinmeier zu Gedenken an Opfer von SS-Massaker nach Italien gereist

Elia Viviani

WorldTour-Rennen in Hamburg

24. Cyclassics: Italiens Sprinter Viviani will den Hattrick

Donald Trump und seine Frau Melania landen in Biarritz 

G7-Gipfel in Frankreich

Trump droht Franzosen mit Wein-Zöllen: "Wie sie es noch nie gesehen haben"

Italiens Parlament in Rom

Italienische Sozialdemokraten zufrieden nach Beratungen mit Fünf-Sterne-Bewegung

Donald Trump G7 in Malbaie
Meinung

Spitzentreffen in Südfrankreich

Hat sich das Format überholt? Das G in G7 steht mehr für Gegner als für Gemeinsamkeit

Von Niels Kruse
Tomatenmark

ZDF-Doku deckt auf

Tomatenmark aus Italien? Italienisch ist nur der Name – wie der Verbraucher getäuscht wird

Von Denise Snieguole Wachter

Italien: Fünf Sterne treffen Sozialdemokraten

Regierungskrise in Italien

Regierungssuche in Italien

Rom: Parteien bekommen mehr Zeit für Koalitionsgespräche

Video

Regierungskrise: Italiens Präsident gibt Parteien mehr Zeit

Italien: Mehr Zeit für Regierungssuche - Annäherung in Sicht

Italiens Präsident Sergio Mattarella

Italiens Präsident setzt Parteien Frist bis Dienstag für Koalitionssuche

«Ocean Viking» schlägt Alarm: Vorräte schrumpfen

Fümf-Sterne-Chef Luigi Di Maio

Di Maio schlägt Aushandlung einer Regierungskoalition mit "solider Mehrheit" vor

Cecilie Hollberg

«Spur der Zerstörung»

In Italiens Museen wird das Rad zurückgedreht

Italiens Sozialdemokraten: «Nicht um jeden Preis» regieren

Tomaten

Lebensmittelindustrie

Warum unsere Tomaten aus dem Supermarkt nach nichts mehr schmecken

Von Denise Snieguole Wachter
Präsident Mattarella

Beratungen bei Mattarella

Regierungskrise in Rom: Neue Regierung oder Neuwahl?

Regierungskrise in Italien - Beratungen gehen weiter

Italien auf dem Weg zu einer «Regierung der Umkehr»?