HOME
Daniel Brühl als Laszlo Kreizler in "The Alienist - Die Einkreisung"

The Alienist - Die Einkreisung

Daniel Brühl jagt einen Serienkiller

Daniel Brühl will in "The Alienist - Die Einkreisung" einem Serienmörder das Handwerk legen. Ein düsteres Katz-und-Maus-Spiel.

Jens Spahn

Spahn kündigt Erhöhung der Beiträge zur Pflegeversicherung an

Jens Spahn

Gesundheitsminister im TV

Jens Spahn: Kann mir nicht vorstellen, meine Eltern selbst zu pflegen

Was will die AfD? Das hat die Rechtspartei (bisher) in Angriff genommen - und das nicht

Halbes Jahr im Parlament

Was will die AfD im Bundestag erreichen? Das hat sie (bisher) angepackt - und das nicht

Von Florian Schillat
AfD-Politiker Alexander Galand und Alice Weidel
TV-Kritik

ARD-Dokumentation

AfD wollte Bundesregierung "jagen" - was ist daraus geworden?

Von Daniel Wüstenberg
Kollegah und Farid Bang

Eklat um Kollegah und Farid Bang

Echo-Veranstalter wollen die Preisvergabe überarbeiten

Umgekehrte Flucht - Syrer - familiennachzug

Wegen ausgesetztem Familiennachzug

"Umgekehrte Flucht": Immer mehr Syrer verlassen Deutschland wieder

Beim WDR werden diejenigen abgemahnt, die sexuelle Belästigung melden
Exklusiv

TV-Sender

Zweiter Fall von sexueller Belästigung beim WDR – mit absurden Folgen

Bundesgerichtshof bestätigt Urteil gegen Safia S.

Fernsehen darf auch illegal aufgenommene Bilder aus der Massentierhaltung zeigen

Ein ARD-Korrespondent belästigte Kolleginnen – ohne Konsequenzen

Reaktion

ARD-Korrespondent belästigte Kolleginnen sexuell – nach Enthüllungen von stern und Correctiv wurde er nun doch freigestellt

"Tatort"-Gisbert

"Tatort"

Ein Wiedersehen mit Gisbert Engelhardt

Von Carsten Heidböhmer
Verdünnt soll der giftige Gefahrstoff verschiedene Krankheiten heilen

Medizin

Mangelhafter Schutz vor Scharlatanen - Forderung nach bundeseinheitlicher Überwachung

Verdünnt soll der giftige Gefahrstoff verschiedene Krankheiten heilen

Medizin

Wie Wunderheiler mit giftigem Chlordioxid Patienten gefährden

Florian Stadler wird "Sturm der Liebe" im Juni verlassen

Sturm der Liebe

Florian Stadler verlässt die ARD-Telenovela

"Tatort" mit Heike Makatsch
Schnellcheck

"Tatort" aus Mainz

Makatsch macht's nochmal: So wird ihr zweiter Auftritt als Kommissarin Ellen Berlinger

Von Julia Kepenek
Miss Ellie mit ihren beiden Söhnen J.R. (l.) und Bobby Ewing

Dallas

Was Sie noch nicht über die Kultserie wussten

Polizisten in Bayern

Heftige Kritik

Bayerns neues Sicherheitsgesetz: "Umfassendste Kontrollkompetenz für die Polizei seit 1945"

Von Daniel Wüstenberg
Deutsche Nationalmannschaft

TV-Quoten

«Der Alte» muss sich dem Fußball beugen

Löw gibt Entwarnung nach Khedira-Auswechslung: «Nichts gerissen»

WDR-Intendant Tom Buhrow

Zweite Amtszeit

Tom Buhrow als WDR-Intendant wiedergewählt

Einschaltquoten

«Mordkommission Istanbul» gewinnt Zuschauer

nachrichten deutschland rente

Untersuchung zur Rente

Übersicht mit über 800 Berufen - in welchen Jobs das Geld später kaum zum Leben reicht

Von Patrick Rösing

AfD verliert in Umfrage - SPD im leichten Aufwind

Domscheit-Berg: Zuckerbergs Ankündigungen reichen nicht

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo