HOME

Florian_Neuhann: In die Sterne gucken

Der Nachbar macht's, der älteste Sohn sowieso, bald vielleicht auch noch die Großmutter - nur Sie selbst

Der Nachbar macht's, der älteste Sohn sowieso, bald vielleicht auch noch die Großmutter - nur Sie selbst sind nicht dabei? Online-Banking, Internet-Aktienhandel, Real-Time-Kurse, Info-Brokerage - wer bei diesen Begriffen nicht mithalten kann, ist bei Gelon gut aufgehoben. Das Magazin, gerade überarbeitet, erklärt (fast) alles aus der Finanzwelt - von A wie Abbuchungsauftrag bis Z wie Zwischenschein. Nützlich auch der Vergleich von über 150 Kreditkarten oder Schmankerl wie die Geschichte des Geldes.

Dabei ist, was den Aktienhandel betrifft, Rat nicht gerade Mangelware im Internet. Von Finance-online.de über Aktienwelt.de, Wertpapier.com, Das Wertpapier oder Investment online: Sie alle bieten mehr oder minder glaubwürdige Tipps zu Neuemissionen oder Nachrichten aus der Börsenwelt.

Gelon aber kümmert sich nicht um die, die schon längst per Realtime-Modus den schnellen Euro machen. Die Seite beginnt bei Ratschlägen wie »Je mehr Sie sich informiert haben, desto größer ist die Aussicht auf einen finanziellen Gewinn«. Und geht am Ende doch in die Tiefe - anders als andere Einführungen für Finanzneulinge im Web.

Konkrete Anregungen für das eigene Depot aber liefert das Angebot der Target AG allerdings nicht. Gewagte Geister versuchen sich hier vielleicht an den Sternen. Kein Witz: Astrologen bieten im Internet Börsianern ihre Dienste an - sie prüfen, ob die Sterne günstig für den Aktien-Höhenflug stehen. Astrotrade versucht sich gar an der »astrologischen Unternehmensberatung: Die Basisanalyse einer Aktie gibt's schon ab 100 Mark.