A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Zwischen Laufsteg und Zickenkrieg

Als Heidi Klum im Januar 2006 das erste Mal über die Fernsehbildschirme flimmert, um ein neues "Topmodel" zu suchen, ist das Interesse groß. Fast 12.000 junge Mädchen bewerben sich für das Castingformat. Neugierig auf Heidi Klum und in der Hoffnung, selbst eine Karriere wie das Model aus Bergisch-Gladbach zu absolvieren, kämpfen sich 32 Mädchen in die engere Auswahl. Als Siegerin der ersten Staffel geht die Hessin Lena Gercke hervor. Mittlerweile läuft die Sendung in der zehnten Staffel. Dabei ist Heidi Klum die einzige Konstante. In den vergangenen Jahren wurden die Mitglieder in der Jury mehrfach ausgewechselt. Gastjuroren kamen und gingen, mehr oder weniger prominente Fotografen drückten auf den Auslöser. In Erinnerung bleiben vor allem die Zickenkriege und Allüren der Kandidatinnen. Eine international erfolgreiche Modelkarriere hat bisher keine der Gewinnerinnen erreicht.

TV-Quote
TV-Quote
ARD-Krimi "Donna Leon" macht TV-Konkurrenz chancenlos

Der "Donna Leon"-Fall bescherte der ARD am Donnerstag die Top-Quote des Abends. Über fünf Millionen Menschen schalteten ein. Dagegen hatten auch Formate wie "Germany's next Topmodel" keine Chance.

Wolfgang Joop im stern-Interview
Wolfgang Joop im stern-Interview
"Rihannas Stylisten möchte ich eine knallen"

Rihanna ist nur eine der Frauen, mit denen sich Wolfgang Joop in seinem Buch "Dresscode" beschäftigt. Ein Gespräch über den Stil von Heidi Klum, körperliche Makel und die Waden von Herzogin Catherine.

Nuru, Gercke & Co.
Nuru, Gercke & Co.
Das wurde aus Heidis Topmodels

Sara Nuru, Lena Gercke und Barbara Meier: Sie alle gewannen Heidi Klums "Germany's Next Topmodel". Bald kürt ProSieben die nächste Gewinnerin - doch bedeutet der Sieg auch die große Karriere?

Essstörungen
Essstörungen
Macht "Germany's next Topmodel" krank?

Kritik an "Germany's next Topmodel": Laut einer Studie bestehe ein Zusammenhang zwischen der Show und Krankheiten wie Magersucht oder Bulimie. ProSieben sieht ein viel größeres Problem: Übergewicht.

TV-Kritik
TV-Kritik "Germany's Next Topmodel"
Penislollis und Kunstglatzen

Keine GNTM-Kandidatin musste gehen. Es wäre auch zu schade gewesen, wo sich alle so schön streiten. Vor allem: Kiki und Darya. Die eine scheiterte an einem Hula-Hoop-Reifen, die andere an sich selbst.

"Germany's next Topmodel" kompakt
Kahlschlag für Heidis Mädchen

Sie trägt Mähne, ihre Kandidatinnen Glatzen: Heidi Klum verwandelt ihre GNTM-Teilnehmerinnen in kahlköpfige Schaufensterpuppen. Für manche Mädchen eine echte Überwindung.

Kommentar zum FC Bayern
Kommentar zum FC Bayern
Große Spieler + großer Trainer = ein großes Team

Wer braucht schon Ribéry und Robben, wenn man Thomas Müller und Thiago hat? Das Spiel gegen Porto hat bewiesen: Der FC Bayern ist auch ohne seine Flügelzange eine große Mannschaft.

Kultur
Kultur
Das Zweite ist Quoten-Erster

Heimat ist Trumpf: Patricia Aulitzky (35) bleibt als ZDF-Heldin "Lena Lorenz" auf der Erfolgsspur. 5,05 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 15,8 Prozent) schalteten am Donnerstagabend das zweite Abenteuer der Hebamme ein, die von ihrem Leben im hektischen Berlin die Nase voll hat.

"Germany's next Topmodel"
Baywatch im Bordell

Man kann sich kaum entscheiden, was schlimmer war - die Rap-Videos oder die Borat-Badeanzüge? Die 10. GNTM-Folge war voll mit Fremdschäm-Momenten. Nur Joop dachte an den deutschen Wald und die Pilze.

Lifestyle
Lifestyle
Wolfgang Joop mag keine "Fast-Fashion"

Nach Auffassung von Modedesigner Wolfgang Joop (70) gibt es heute nicht mehr die eine Mode, an der man sich orientieren kann.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?