Startseite

StechusKaktus

Aktiv seit: 16.03.2010
7 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
StechusKaktus

Welche Arten von Diskriminierung sind gesellschftlich akzeptiert?

@Elfigy: von meinem Bauchgefühl her unterscheidet sich der Begriff "Emanze" ganz gehörig von "alter weißer Mann" (in der Regel mit verächtlichem Tonfall vorgetragen). Ersteres suche ich mir aus und kann argumentieren. So kann ich recht gut damit leben, wenn man mich als "Neoliberaler" beschimpft. Gegen awM ist aber jede Gegenrede zwecklos. Würde das nicht den meisten so gehen, hätte man in Diskussionen wohl auch schon von "alten schwarzen Männern" gehört. Ein Sturm der Empörung wäre dann zurecht die Folge. Broder kenne ich nicht.

Warum betragen die Staatsausgaben ca. das vierfache vom Staatshaushalt?

Kann eigentlich kaum sein. Die Renten stecken im Bundeshaushalt und die Ausgaben für Krankenhäuser bei den Kommunen oder im Gesundheitsministrium (Staatshaushalt)

Warum betragen die Staatsausgaben ca. das vierfache vom Staatshaushalt?

Danke. Die Summe aller Landeshaushalte sind ca. 300 Mrd., die Summe aller kommunalen Haushalte ca. 200 Mrd. Fehlen 400 Mrd. Wo sind die?

Wie komme ich in mein Profil?

Bei meinem Tablet musste ich auf "Desktop-Ansicht" wechseln

Wie komme ich in mein Profil?

Bei mir steht dann da "abmelden"

2 Spiele einer Nationalmanschaft zur selben Zeit möglich?

D ist aktueller Weltmeister. Trozdem wird wieder rumgenörgelt, dass in einer Auf- und Umbauphase nicht jedes Spiel mit 10 zu Null gewonnen wird. Ohne Worte... Allerdings wäre ich dafür, Freunschaftsspiele, in denen experimentiert werden soll und darf, nicht mehr im Fernsehen zu übertragen. Das würde etwas den Druck nehmen.

Blatter will jetzt doch FIFA-Chef bleiben. Wieviele Millionen hat er wohl aus Afrika und Asien bekommen?

Blatter braucht kein Geld. Ihm reicht es wie ein Staatsgast hofiert zu werden. Wenn er etwas von dem vielen Geld der Fifa an die Verbände ausschüttet, ist das doch auch erst einmal richtig. Wenn dann korrupte Funktionäre in noch korrupteren Ländern das Geld veruntreuen, ist das zunächst nicht Blatter anzulasten. Deshalb hat ihn auch noch nie jemand ernsthaft in Bedrängnis bringen können. Zuletzt wurden von ihm sogar Wirtschaftsprüfer eingeschaltet, um den Verbleib der Mittel nachzuhalten. Welche Möglichkeit sollte es denn geben, eine Veruntreuung in afrikanischen Länder zu verhindern? Das Problem liegt in den jeweiligen Ländern. Und nicht bei Blatter. Immerhin hat er den großen Geldtopf (mit-)geschaffen.