A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

München

Nachrichten-Ticker
Formel-1-Chef Ecclestone in München vor Gericht

Vor dem Landgericht München I hat der Bestechungsprozess gegen Formel-1-Chef Bernie Ecclestone begonnen.

Politik
Politik
Verteidiger-Team: Es gab keine Bestechung

Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat den Vorwurf der Bestechung des bayerischen Bankers Gerhard Gribkowsky über seine Anwälte erneut bestritten.

Lifestyle
Lifestyle
Der Kaiser trägt Bart - Beckenbauer mit neuem Look

Fußball-Kaiser Franz Beckenbauer (68) trägt neuerdings Bart. Am Mittwochabend präsentierte sich der Ehrenpräsident des FC Bayern München im ungewohnten Look als TV-Experte bei der Übertragung des Champions-League-Halbfinales zwischen Real Madrid und dem FC Bayern.

Thesen zum Champions-League-Halbfinale
Thesen zum Champions-League-Halbfinale
Bayerns Trainer Guardiola ist viel zu weich

Bayern München dominiert bei Real Madrid und verliert. Die Spieler betonen, sie hätten gut gespielt. Doch diese Zufriedenheit ist gefährlich: Nur das Team mit dem größeren Willen erreicht das Finale.

Politik
Politik
Hintergrund: Die Formel 1 aus Sicht der Staatsanwälte

Die Münchner Staatsanwaltschaft hat in der Anklage gegen Bernie Ecclestone auch dessen System der Alleinherrschaft in der Formel 1 beschrieben.

Politik
Im Wortlaut: Erklärung der Verteidiger

Die Verteidiger von Bernie Ecclestone haben am Donnerstag in einer Pressemitteilung erklärt, dass der Formel-1-Geschäftsführer die Vorwürfe der schweren Bestechung zurückweist.

Sport
Sport
Staatsanwalt: Ecclestone fürchtete um Machtposition

Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat nach Überzeugung des Staatsanwalts aus Angst vor seiner Absetzung als Formel-1-Chef millionenschwere Bestechungsgelder an den ehemaligen BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky gezahlt.

Sport
Sport
Wichtige Sätze aus der Anklage gegen Ecclestone

Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat nach Überzeugung der Münchner Staatsanwaltschaft aus Angst vor einem Machtverlust Bestechungsgelder in Millionenhöhe an den Banker Gerhard Gribkowky gezahlt.

Prozessauftakt gegen Bernie Ecclestone
Prozessauftakt gegen Bernie Ecclestone
Der Vater der Formel 1 steht vor Gericht

Korruption: Bernie Ecclestone soll seine ganz eigenen Methoden gehabt haben, die Formel 1 zu führen. Nun muss er sich vor dem Landgericht München verantworten - ihm drohen bis zu zehn Jahre Haft.

Sport
Sport
Hopfner zu Streit mit BVB: "Entschuldige mich nicht"

Der designierte FC-Bayern-Präsident Karl Hopfner will sich im Streit mit dem Liga-Rivalen Borussia Dortmund nicht bei BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke entschuldigen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
München auf Wikipedia

München ist die Landeshauptstadt und mit rund 1,35 Millionen Einwohnern gleichzeitig größte Stadt des Freistaates Bayern, die drittgrößte Stadt Deutschlands sowie die zwölftgrößte der Europäischen Union. Die Stadt ist eines der wichtigsten Wirtschafts-, Verkehrs- und Kulturzentren der Bundesrepublik und eine der prosperierendsten Städte Europas. München ist Zentrum der Metropolregion München sowie Verwaltungssitz des Regierungsbezirks Oberbayern.

mehr auf wikipedia.org