A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundesanleihen

Wirtschaft
Ukraine-Krise lässt Aktienmärkte absacken

Die Krise in der Ostukraine hat wichtige Aktienmärkte weltweit deutlich ins Minus gedrückt. Der Dax näherte sich am Mittwoch bedrohlich der wichtigen 9000er Marke.

Nachrichten-Ticker
Krim-Krise: Börsen und Rubel rutschen dramatisch ab

Die Sorge um die sich verschärfende Krise in der Ukraine hat am Montag zu massiven Verkäufen an den Börsen weltweit geführt.

Nachrichten-Ticker
Krim-Krise schickt Europas Börsen auf Talfahrt

Die Sorge um die sich verschärfende Krise in der Ukraine hat am Montag die Börsen in Europa mit voller Wucht erfasst.

Hochwasser in Deutschland
Hochwasser in Deutschland
Bund macht für die Fluthilfe neue Schulden

Während sich die Lage in den Flutgebieten langsam entspannt, haben Bund und Länder einen Hilfsfonds aufgelegt. Ohne neue Schulden können die acht Millionen Euro wohl nicht aufgebracht werden.

Bund und Länder
Bund und Länder
Fluthilfe-Fonds bei acht Milliarden Euro

Auf einem Treffen in Berlin haben die Länderregierungschefs über das Milliardenprogramm zur Behebung der Flutschäden beraten. Die Hilfsmittel sollen ein Volumen von etwa acht Milliarden Euro haben.

Umfrage
Umfrage
Mehrheit der Deutschen hält Ersparnisse für nicht sicher

Das Vertrauen ist futsch: Einer Forsa-Umfrage zufolge glauben viele Menschen in Deutschland weder den Aussagen Angela Merkels noch ihrer eigenen Bank. Selbst das Sparbuch gilt nicht mehr als sicher.

Aus für Bundesschatzbriefe
Aus für Bundesschatzbriefe
Tschüss, Schätzchen!

Der Bundesschatzbrief ist den Deutschen in mehr als vier Jahrzehnten ans Herz gewachsen. 2013 werden die "Schätzchen" beerdigt. Dem Bund ist das Geschäft mit Privatanlegern zu teuer.

Lebensversicherungen in der Krise
Lebensversicherungen in der Krise
Wenn der Finanzberater zweimal klingelt

Die Lebensversicherer haben zunehmend Probleme mit den Garantiezinsen. Verbraucherschützer warnen die Kunden, sich jetzt nicht austricksen zu lassen.

Wochenmarkt - die Wirtschaftskolumne
Wochenmarkt - die Wirtschaftskolumne
Flucht vor Inflation kann zum Bumerang werden

In Zeiten unsicherer Finanzmärkte scheint es sinnvoll, sein Geld in Sachwerte zu investieren und sich so vor den Folgen der Inflation zu schützen. Doch Vorsicht! Auch dann droht Vermögensverlust.

Nachrichten-Ticker
EZB nennt Spekulationen über Zinsschwelle "irreführend"

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat Spekulationen über das Vorgehen beim Kauf von Staatsanleihen als "irreführend" bezeichnet.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?