HOME

Schulz will als Kanzler zuerst für Lohngerechtigkeit kämpfen

Berlin - SPD-Chef Martin Schulz will sich als Kanzler im Falle eines Wahlsiegs bei der Bundestagswahl zuerst für die Gleichberechtigung von Männern und Frauen auf dem Arbeitsmarkt einsetzen. «Ich würde zwei Sachen unmittelbar anpacken: Das klare Bekenntnis zur Stärkung der Europäischen Union und die Abschaffung einer der größten Ungerechtigkeiten: dass Frauen für die gleiche Arbeit weniger verdienen als Männer», kündigte der Kanzlerkandidat in einem Gespräch mit der «Bild am Sonntag» an.

Barry Sutton, Bürgermeister von Ebbw Vale

M. Streck: Last Call

Im Tal der Vergessenen

Michael Streck
Einkauf

BIP-Wachstum von 1,5 Prozent

Volkswirte: Deutscher Konjunkturmotor läuft weiter rund

Kontrahenten in Bulgarien: Ninowa und Borissow

Bulgaren wählen neues Parlament

Martin Schulz

100-Tage-Programm

Schulz will als Kanzler zuerst für Lohngerechtigkeit kämpfen

Wahllokal

«Wahltourismus» aus der Türkei

Bulgaren wählen ein neues Parlament

SPD-KanzlerkandidatMartin Schulz

SPD-Kanzlerkandidat Schulz umreißt 100-Tage-Programm für den Fall seines Wahlsiegs

Hunderte Festnahmen in Minsk

Weißrussische Regierung unterbindet Proteste mit aller Härte

Schulz weist Rüge aus dem Europaparlament zurück

SPD-KanzlerkandidatMartin Schulz

SPD-Kanzlerkandidat Schulz skizziert Arbeitsprogramm für den Fall seiner Wahl

Merkel unterschreibt die Erklärung von Rom

EU-Gipfel appelliert zur Jubiläumsfeier an Einheit und Frieden

Was geschah am...

Kalenderblatt 2017: 26. März

Erdogan-Banner in Ankara

Erdogan bringt Referendum zu EU-Beitrittsgesprächen ins Spiel

Recep Tayyip Erdogan bringt in Antalya Referendum über EU-Beitrittsgespräche ins Gespräch

Auftritt in Antalya

Zweites Referendum: Erdogan stellt EU-Beitrittsgespräche in Frage

Recep Tayyip Erdogan

Nach dem 16. April

Erdogan für Referendum über EU-Beitritt

Erdogan für Referendum über EU-Beitritt

Mit der Faust des Siegers: Emmanuel Macron, hier bei einer Wahlveranstaltung in Angers.

Frankreich

Emmanuel Macron - Gewinner in der Lücke

Andrea Ritter

Erdogan bekräftigt Plan für Wiedereinführung der Todesstrafe

Fleisch aus Brasilien

Mit Chemikalien bearbeitet

Fleischskandal: EU verhängt Teil-Stopp für Brasilien-Importe

«Ich liebe dich, Europa» - Zehntausende demonstrieren für EU

SPD-KanzlerkandidatMartin Schulz

Schulz zieht an der Spitze der NRW-Landesliste in den Bundestagswahlkampf

Merkel unterschreibt die Erklärung von Rom

EU-Gipfel appelliert zur Jubiläumsfeier an Einheit und Frieden

Tausende bei Demos zum EU-Gipfel - Polizei im Großeinsatz

Römische Verträge

Wie geht es weiter mit der EU?

Die «Agenda von Rom»

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools