HOME

AUSSTELLUNG: McCartney als Maler

Das musikalische Talent von Paul McCartney ist unbestritten. Nun will der Ex-Beatle auch als Maler anerkannt werden. In seiner Heimatstadt Liverpool stellt er bis August 70 Gemälde aus.

Ex-Beatle Paul McCartney (59) will neben seinem unbestrittenen musikalischen Talent nun auch als Maler anerkannt werden. In seiner Heimatstadt Liverpool stellt er 70 Gemälde aus, von denen viele seine 1998 an Krebs gestorbene Ex-Frau Linda zum Thema haben. McCartney, der vor 20 Jahren mit der Malerei begann, fühlt sich nach eigener Aussage von dem bekannten US- Expressionisten Willem de Kooning inspiriert. »Ich hoffe, die Leute mögen meine Bilder«, sagte Sir Paul der »Daily Mail«.

Liebe und Leidenschaft

»Liebe und Leidenschaft sind wie in seiner Musik auch in der Malerei die dominierenden Themen«, sagte Ausstellungsdirektor Michael Simpson bei der Eröffnung in der Walker Art Gallery am Donnerstagabend. Die Kunstkritiker waren jedoch am Freitag wenig schmeichelhaft.

Die Bilder seien »völlig talentlos, albern und sentimental«, fand die »Daily Mail.« Künstler John Monks von der Liverpool School of Art sagte, McCartney male »aus dem Bauch.« Er vergesse »vor lauter Gefühl das Malen.« Die Bilder werden bis zum August gezeigt.

Themen in diesem Artikel