VG-Wort Pixel

Gefährliches Spiel Knutschen bei 139 km/h - Pärchen auf Autobahn geblitzt

Ein Fahrer und seine Beifahrerin küssen sich während der Fahrt im Auto - und werden dabei bei Dortmund geblitzt
Ein Fahrer und seine Beifahrerin küssen sich während der Fahrt im Auto - und werden dabei bei Dortmund geblitzt
© Polizei/DPA
Geschwindigkeitsbegrenzung? Was soll's. Auf die Fahrbahn schauen? Überflüssig. Diese Gedanken gingen offenbar einem jungen Pärchen durch den Kopf, als es knutschend über eine Autobahn bei Dortmund raste - direkt in eine Radarfalle. 

Ein Blitzerfoto für die Ewigkeit - für Polizei und Liebespaar: Auf der Autobahn 45 hat die Polizei Dortmund ein Paar knutschend erwischt - mit 139 Kilometern pro Stunde. Erlaubt waren an der Stelle 100. Vor allem aber konnte der Fahrer während des Küssens kaum noch etwas von der Straße sehen.

Die Beamten zeigten durchaus Verständnis für die Zärtlichkeiten: "Nicht, dass der Austausch an sich etwas Verwerfliches wäre, aber aus unserer Sicht, bei 139 km/h, keine so gute Idee", schrieb die Polizei bei Facebook. Der Fahrer bekommt nun ein Bußgeld und einen Punkt in Flensburg. Und die Dame im Auto? "Die Beifahrerin bleibt unbehelligt. Vllt. beteiligt sie sich anteilig an den Kosten? Denn zum Küssen gehören ja immer zwei!", schrieb die Polizei.

ivi DPA

Mehr zum Thema