HOME

Festival-Trend: Regenbogen auf dem Kopf: So färbst du deine Haare mit Haarkreide

Deine Haare brauchen einen neuen Anstrich, aber du willst sie nur temporär färben? Die Lösung dafür heißt Haarkreide. Wir sagen dir alles, was du über die Kreide wissen musst und zeigen dir die schönsten Styling-Tipps für Festival und Co.

Du willst deine Haare färben, aber dich nicht langfristig festlegen? Haarkreide könnte die Lösung sein

Du willst deine Haare färben, aber dich nicht langfristig festlegen? Haarkreide könnte die Lösung sein

Getty Images

Immer die gewohnte Haarfarbe zu sehen, kann langweilig werden. Auf Festivals geht's deshalb dieses Jahr besonders bunt zu - und die Lösung heißt Haarkreide. Wer sich nicht langfristig für eine neue Farbe entscheiden möchte, sondern nur kurzfristig färben will, sollte sich Haarkreide anschauen. Sie kommt ohne Chemie aus, hält zirca 24 Stunden und sorgt für bunte Highlights. Wir zeigen dir, wie es funktioniert.

Haarkreide: So geht's

Du brauchst die passende Kreide und ggf. Haarspray zum Fixieren.

  1. Du kannst deine Haare selbst mit Haarkreide färben oder Freunde um Hilfe bitten. Deine Haare sollten gewaschen sein. Bevor du mit der Haarkreide loslegst, lege dir ein Handtuch um deine Schultern. So stellst du sicher, dass die Haarkreide keinen Kontakt mit deiner Kleidung bekommt.
  2. Je nachdem, welchen Look du wählst, beginnst du nun die Haarkreide Strähne für Strähne in die Haare einzuarbeiten. Dafür fährst du mit der Kreide auf der Haarsträhne mehrmals von oben nach unten, bis die Farbe die gewünschte Intensität hat.
  3. Sollte die Farbe auf den trockenen Haaren nicht gut haften, kannst du die Strähnen vor dem Auftragen leicht anfeuchten.
  4. Die Farbintensität passt? Jetzt noch durchkämmen und fertig. Wenn du anschließend Haarspray verwendest, hält deine Kreide-Kreation noch besser.
Affiliate Link
8x Haarekreide-Kamm mit Handschuhen
Jetzt shoppen
10,96 €

Unsere vier liebsten Styles

Du brauchst noch die passende Inspiration, wie sich Haarkreide in der Praxis anwenden lässt? Das sind unsere vier Favoriten.

#1 Style: Regenbogen

Das Tolle an Haarkreide ist die große Farbauswahl. Du könntest dir deine Haare in allen Farben des Regenbogens färben. Das sorgt für einen auffälligen und sommerlichen Look.

#2 Style: Dip-Dye

Du stehst zwar auf Farbe, aber magst es dezenter? Färbe einfach nur deine Spitzen mit Haarkreide. Das sorgt für einen schönen Farbakzent, wirkt aber trotzdem zurückhaltend. Du kannst entweder nur eine Farbe verwenden oder die Spitzen bunt färben.

#3 Style: Kompletter Kopf

Haarkreide kannst du natürlich auch im gesamten Haar verteilen. Das macht den Look besonders auffällig und sorgt für die größte optische Veränderung. Natürlich dauert die Färbung deiner Haare entsprechend länger und du solltest ausreichend Zeit einplanen.

#4 Style: Einzelne Strähnen

Dieser Look wirkt dezent. Du suchst dir einzelne Strähnen zum Färben aus. Dabei kannst du eine Farbe oder verschiedene Farben verwenden. Besonders gut kommt dieser Look mit einer Flechtfrisur zur Geltung, da sich die farbigen Strähnen ins restliche Haar schön einfügen können.

Affiliate Link
Haarkreide 12 Farbe, Kreide Stifte, Temporäre Haarfarbe
Jetzt shoppen
9,97 €

Eignet sich Haarkreide für dunkleres Haar?

Ja, Haarkreide kannst du auch auf dunklem Haar auftragen. Das Produkt erzielt auf sehr hellem Haar aber natürlich die größere Wirkung, da die Farben intensiver zur Geltung kommen können. Je dunkler das Haar, desto schwerer lassen sich helle Haarkreidefarben auftragen. Einen Effekt sieht man aber auf jeden Fall, die Farben wirken unter Umständen nur nicht so intensiv.

Gut zu wissen

Haarkreide lässt sich im Normalfall einfach bei der nächsten Haarwäsche entfernen. Sie besteht allerdings aus Tafelkreide und hochpigmentierten Farbpigmenten, deswegen kann es passieren, dass die Farbpigmente länger als gedacht im Haar zurückbleiben. Bei weißem oder platinblonden Haaren kann es passieren, dass die Kreide auch nach der Haarwäsche einen Farbschleier hinterlässt. 

Wie lang hält Haarkreide in den Haaren?

Der große Vorteil von Haarkreide ist, dass es sich nur um eine temporäre Haarfärbung handelt. Du kannst die Kreide bei der nächsten Haarwäsche einfach auswaschen. Es könnte sein, dass die Kreide deine Haare leicht austrocknet, verwende daher nach der Wäsche eine Haarpflege.

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

hl
Themen in diesem Artikel