HOME

Noch Fragen?

schmidt333

Aktiv seit: 28.11.2014
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
schmidt333
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
schmidt333

Stimmt es, dass das Medikament Subutex bei Suchterkrankungen hilft? Wie wirkt der Wirkstoff und warum ist er weniger gefährlich als Drogen?

Ja schlimm, bei einem derart heiklen Thema sollte der Zeitgeistwahn „Mut zur Lücke“ von „Schweigen ist Gold“ ersetzt werden. Tatsächlich handelt es sich bei Subutex (Buprenorphin) um ein Opioid, das hervorragend für die Substitution (Drogenersatztherapie) geeignet ist, ganz besonders für Opioidabhängige, die ernstlich ein (ansonsten) drogenfreies Leben anstreben. Als Opioid hat Subutex ein hohes Abhängigkeitspotential, das aber bedeutend geringer ist als bei allen anderen einschlägigen Substanzen wie etwa Heroin oder gar Methadon. Außerhalb des Suchtbereiches wird es noch in erheblich geringerer Dosierung als starkes Analgetikum angewandt. Bei üblicher sublingualer Anwendung hat Buprenorphin keinerlei berauschende Wirkung und von Obstination abgesehen meist auch keine nennenswerten Nebenwirkungen. Dies und die geringere atemdepressive Wirkung macht Subutex im Kontext der drogenrelevanten Opioide tatsächlich zur weitaus wenigst gefährlichen Substanz, aber damit längst nicht harmlos.