HOME

Noch Fragen?

bayernwurzl

Aktiv seit: 28.06.2015
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
bayernwurzl
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
bayernwurzl

Gibt es eigentlich wirklich Lockstoffe die einen Menschen beeinflussen können?

Ja aber die Wirkung ist von der menschlichen Nase nur sehr kurz wahrnehmbar. Die Nase "ermüdet" sozusagen. Die Nase des Menschen kann Gerüche nur für rund 20 Sekunden mit ihrer vollen Intensität wahrnehmen. Danach verschwindet der Duft, wenn er nicht variiert oder zunimmt, allmählich wieder aus dem Bewusstsein. Bei manchen Sexualhormonen variiert der Spiegel während des Tages auch teilweise sehr stark. Daher kann die Wahrnehmung hier als häufiger und intensiver empfunden werden. (Professor Michael Keusgen, Dekan des Fachbereiches Pharmazie an der Philipps Universität Marburg) Auch einige pflanzliche Mittel zur Libido oder Erektionssteigerung können zur Freisetzung derartiger Gerüche führen (potenzgarantie..com) Ob diese dann jedoch als angenehm wahrgenommen werden, liegt im Auge - oder besser in der Nase des Betrachters.

Viagra

Ha!! Genau unser Thema seit langem. Als erstes möchte ich anmerken, dass Viagra bei ca. 30% nicht oder nur zu schwach wirkt. Meist dann aber auch alle Medikamente aus der Reihe der PDE5 Hemmer. Grund dafür ist, dass PDE5 Hemmer keine Erektion erzeugen sondern das Erschlaffen verhindern. Ist die Wanne aber nicht voll, wird sie es auch nicht dadurch, dass man einen Stöpsel rein tut. Zu hoher Adrenalinspiegel im Blut führt zu einer erhöhten Freisetzung von Noradrenalin an den Nervenenden im Penis", sagt der Hamburger Urologieprofessor Hartmut Porst. "Beide besetzen die Alpha-Rezeptoren in den Blutgefäßen und den Schwellkörpern. Dadurch wird die Blutzufuhr zum Penis gedrosselt, und die Schwellkörper ziehen sich zusammen. So kann keine Erektion eintreten. Zudem bewirkt der Stress, dass der negative Einfluss der Alpha-Rezeptoren den Effekt des Botenstoffes cGMP überwiegt, der die Erektion einleitet und aufrechterhält." Dafür sind wiederum Erektionsförderne Mittel wie Greenbeam das Mittel der Wahl. Da es sich dabei um rezeptfreie natürliche Wirkstoffe handelt ist erstens die Gefahr von Fälschungen sehr gering und die Nebenwirkungen, wie unter anderem Sodbrennen sind nicht zu erwarten. Leider hat gerade die Pharmaindustrie dieses Feld für Ihre Forschungen verstärkt entdeckt. Also wird es wieder eine Frage der Zeit sein bis diese Mittel in einem Patentsafe verschwinden. Abschließend noch eine Information zum Hintergrund: Ich beschäftige mich mit meinem Mann seit 17 Jahren!! mit natürlichen Potenzmitteln. Aus dem einfachen Grund dass ein Magenleiden meines Mannes die Einnahme von PDE5 Hemmern von Anfang an ausgeschlossen hat. Heute sagen wir gottseidank!

Wie kann man auf natürliche Weise seine Potenz steigern? Von Viagra und so was halte ich eigentlich nichst...

@elfige Die Pille zur Verhütung zum Beispiel, ist ein Hormonpräparat mit dem Du Dir Hormone zuführst (Dafür stimmt Deine Aussage genau). Bei der natürlichen Steigerung der Potenz wird nur erreicht, dass der Körper seine eigenen Ressourcen nutzen kann. Das ist ganz was anderes. Daher sind solche Präparate zum Libidoaufbau in Deutschland auch rezeptfrei, weil von keinen bekannten signifikanten Nebenwirkungen ausgegangen werden kann. Die Zusammenhänge sind hier in einem Bericht von Stern sehr gut beschrieben. http://www.stern.de/gesundheit/sexualitaet/lebensfuehrung-unter-druck-3225720.html#