Schließen
Menü

Hans Christian Kommenter

Aktiv seit: 01.10.2019
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von "Hans Christian Kommenter"
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von "Hans Christian Kommenter"

Betruf beim Autokauf

Einerseits ganz einfach: Du hast gekauft "wie gesehen", also ohne Sicherheit, fertig. Alles ist DEIN Problem. Ausnahme: wenn es eine Art Gebrauchtwagengarantie gibt, dann sieht es ein wenig anders aus. Dann mal den Anwalt fragen. Andererseits: Hast Du ganz viele Informationen zu den einzelnen Schäden von den Reparaturen? Also nicht "einfach nur repariert"? Bestätigung vom Schaden? Vielleicht noch defekte Teile? Dann könnte man eventuell auch nochmal an den Verkäufer herantreten. Aber spätestens wenn Du selber was machst: dann ist gar nichts zu machen. Du sagst es selber: VERMUTLICH hat er ein kaputte Auto verkauft und jemand gefunden, der es kauft. Pech für Dich. Leider.

Wie kann ich endlich meinen alten Youtube Account löschen?

Na offensichtlich hast du ja noch den youtube Benutzernamen (Youtube account). Jetzt gehe ich mal davon aus, dass Du nicht 300 Mailaccounts hast/hattest. Also kann ja die Anfrage bei Youtube (Passwortrücksetzung) zumindest mal in irgendeine Richtung durchgeführt werden. Sonst gehst Du direkt dort hin und fragst mal nach, was die dort vorschlagen. Wenn Du tatsächlich dir keine Mailadresse mehr ausdenken kannst, die es gewesen sein könnte: Pech gehabt. Warten auf eine Bereinigung von toten Accounts seitens YouTube.

Doppelbesteuerung Kraftstoff

Du kannst alles haarklein im Lohnsteuerjahresausgleich angeben. Und wirst dann erfahren, dass diese Doppelbesteuerung sich zwar ungerecht anhört aber offiziell so genehmigt und beschlossen ist. Ergo: Dir wird die Arbeit und der Betrag weggestrichen. Nix Rückerstattung. Fertig. Du kannst auch gerne jemand fragen, der mehr davon versteht. Aber die Auskunft wird die selbe sein.

Ortsvorsteher meiner Kommune Verweigert mir 6 Wochen vor Antritt den Gebuchten Urlaub

Zuerst mal die Antworten: Frage 1: Nichts. Der Arbeitgeber hat Recht. Du kannst nur umbuchen. Frage 2: Das kannst Du auch einen Tag vorher machen. Wenn der Chef zustimmt, bist Du morgen auf den Malediven. Also. Die Begründung, er wisse noch nicht, was anliegt, ist ein wenig dünn. Die Begründung, dass die anderen Kollegen "schneller" waren, ist stichhaltig. Blöd für Dich. Aber: Dein Alter ist irrelevant. Die Buchung ohne Urlaubszusage war dumm. Aber jetzt mal im Ernst: Du arbeitest doch nicht erst seit gestern? Wie war das denn in den Vorjahren? Hast Du Dir selber Urlaub auf Wunsch genehmigt? Gabs bisher keine Kollegen? Meine Empfehlung: Rechtzeitig an der Basis einigen, also unter den Kollegen. Dann informell den Chef informieren und die Stimmung eruieren. Dann Urlaubsantrag stellen. Nach Genehmigung buchen. So funktioniert das eigentlich überall in Deutschland. Warum sollte das auf Deinem Amt anders sein? Dir stehen mindestens 2 Wochen zusammenhängender Urlaub im Jahr zu. Das Jahr ist halt lang... Möglicherweise existieren Erfahrungswerte aus den Vorjahren (also "ich weiß nicht, was anliegt" kann besser eingegrenzt werden!). Was mich wieder zu meiner Frage von vorhin führt: Du arbeitest erst seit wenigen Tagen dort? Oder wie war das in den Vorjahren?

Wo finde ich Walter Wüllenwebers Recherche über den Abou Chacka Clan und deutsche Anwälte?

Möglicherweise durch googeln, wenn man die Chakers richtig schreibt? Sowas wie hier findet man dann: https://www.youtube.com/watch?v=z7m2AUqTBMQ