Schließen
Menü

Vanni2020

Aktiv seit: 13.02.2020
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von "Vanni2020"
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von "Vanni2020"

Ab wann wird chinesisch die neue Weltsprache ?

Es ist kein Geheimnis mehr, der Kapitalismus wird sich selbst zerstören und damit auch die noch zur Zeit vorherrschende Weltsprache "Englisch", sie wird weiter existieren, allein aus Gründen der Einfachheit in Wort und Grammatik, andere Sprachen wie Chinesisch werden jedoch nicht dominanter, kaum geeignet zur Weltsprache zu werden, weil sehr kompliziert, schwer erlernbar. Es geht nicht alles allein um Konsum, es ist und bleibt eine unabänderliche Tatsache, der Westen, war der ewige Aggressor, Kolonialismus und Ausbeutung ist die Grundlage des heutigen westlichen Wohlstands. China tat das nie, die Geschichte ist Beweis dafür. China war nie Kolonialmacht, kein Land der Welt hat jemals chinesische Truppen auf seinem Territorium gesehen. Das schafft Vertrauen bei den seit Generationen ausgebeuteten Nationen, also sollten wir uns nicht über Chinas Dominanz und dessen steigenden Einfluss in der Welt wundern. Der Westen hat China zum ewigen Feind erklärt, genannt "Gelbe Gefahr" unfähig diese stigmatische Denkweise abzulegen, weil es ein anderes, doch mit Sicherheit kein schlechteres politisches System verkörpert. Die chinesischen Menschen, nie zuvor in der mehrere tausend Jahre alten Geschichte, ging es nie besser als heute. Das begreift der Westen nur nicht, weil wir überheblich und Arrogant sind, die Mentalität und den Nationalstolz der Asiaten nicht verstehen wollen. Der Westen jedoch, vorrangig die USA, stationieren und kämpfen noch heute in vielen Teilen der Welt. Aber niemand hat sie dazu eingeladen. Purer kapitalistischer, militärisch durchgesetzter Weltmachtanspruch. Wer ist der bessere Partner, das ist die entscheidende Frage. Ich denke, das werden die entscheiden, die noch heute unter den Folgen des Kolonialismus zu leiden haben. Guten Tag !