HOME

Noch Fragen?

Peter_H.

Aktiv seit: 11.05.2015
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
Peter_H.
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
Peter_H.

Immobilienkauf (zur Kapitalanlage) ohne Maklerprovision?

An alle, die sich für eine seriöse Rechnung interessieren! Dies ist absolut keine Schönrechnung liebe Freunde, sondern Fakt, da ich die Immobilie bereits nun seit 18 Monaten besitze und genau diesen vorausberechneten Betrag in Höhe von 86.- Euro jeden Monat bezahle. Ein guter Bekannter von mir ist Rechtsanwalt und ist stolzer Besitzer von 6(!) Immobilien mit einem Gesamtwert von ca. 1,4 Mio. und zahlt aufgrund seiner Steuervorteile dafür keinen Cent, sondern erwirtschaftet sogar noch einen monatlichen Überschuss! Das ist natürlich die optimalste Strategie, wenn sich die Immobilie von selbst trägt bzw. man sogar noch einen Überschuss rausholt. Leider habe ich meine Berechnung nicht aufgehoben die mir damals erstellt wurde. Ich werde aber bei der GHS-Finance anfragen und meinen Ansprechpartner bitten, eine neue Berechnung für meine ungläubigen Freunde hier zu erstellen. Ich kann Euch aber sehr gut verstehen, da ich ja selber auch äußerst misstrauisch war. Also geduldet Euch bitte ein paar Tage, ich melde mich auf alle Fälle wieder, wenn ich die Berechnung habe. Grüße an alle, Peter

Immobilienkauf (zur Kapitalanlage) ohne Maklerprovision?

@ elfigy "Peter H. Ich bezahle meine Immobilien bar." Schön für Dich, wenn Du Deine Immobilien in bar bezahlen kannst, aber furchtbar dumm von Dir. Ich frage mich halt nur, was das wohl für Immobilien sein mögen, die man in bar bezahlen kann. Außerdem frage ich mich, wie intelligent eigentlich jemand sein muss, um in einer historischen Niedrigzinsphase eine Immobilie bar zu bezahlen und sich nicht für eine Bankfinanzierung zu entscheiden. Entweder bist Du voll weich in der Birne oder Du laberst nur Müll. Das Letztere scheint mir am Wahrscheinlichsten. Wenn aber jemand morgens um kurz nach 6 Uhr nichts besseres zu tun hat als am PC zu sitzen, um in einem Forum nur schlaue Sprüche von sich zu geben, weil er von seinem Leben so frustriert ist, der nimmt natürlich auch keine Bankfinanzierung in Anspruch und zahlt seine Immobilie(n) lieber in bar... Liebe Elfi, wenn Du schon so frustriert bist und Dich bei jeden meiner Comments angegriffen, beleidigt und niedergemacht fühlst, solltest vielleicht doch Du selber professionelle Hilfe in Anspruch nehmen und Deine eigenen Probleme nicht auf andere projizieren. Außerdem: Wer nichts einstecken kann, sollte mit dem Austeilen vorsichtig sein. Noch ein kostenloser Tipp von mir: Überlege Dir in Zukunft besser mit wem Du Dich verbal anlegst, es kann nämlich sehr leicht sein, dass Du dabei wieder den Kürzeren ziehst. ;-) Zur Information: Sicherlich wirst Du Verständnis haben, dass ich meine kostbare Zeit nicht weiterhin mit oberflächlichen blah-blah von Dir vergeuden möchte und dies somit mein letzter Kommentar an Dich war. Du wirst bestimmt jemand anderen finden, den Du mit Deinem Müll volllabern kannst.

Immobilienkauf (zur Kapitalanlage) ohne Maklerprovision?

@ all Auch bei allen Anderen die sich an meiner "Werbung" stören sollten und mit meinen gut gemeinten Tipp nichts anzufangen wissen, bitte ich vielmals um Entschuldigung. Leider weißt ich nicht ob es bei Penny oder Aldi zur Zeit den Nescafe oder Ariel als Sonderangebot gibt. Damit würde ich sicherlich erheblich mehr Menschen ansprechen. ;-) Wichtiger Hinweis: Dies ist KEINE Werbung für Penny, Aldi, Nescafe oder Ariel!

Immobilienkauf (zur Kapitalanlage) ohne Maklerprovision?

@ status-quo-fan Auf Grund Deiner fäkalen Ausdrucksweise weiß man doch sofort aus welchen Stall Du kommst und über welches Niveau Du verfügst... "Und nichts anderes hab ich geschrieben!" ?? Dein Erinnerungsvermögen weist ja ganz offensichtlich große Defizite auf. Ich zitiere: "Seit der Änderung des § 652 BGB zahlt die Maklerprovision seit 01.06.2015 der BESTELLER. Das ist beim Immobilienkauf im Normalfall der Verkäufer einer Immobilie." (Zitat Ende) Wo hast Du denn diese Weisheit her? Was ist denn bitte der "Normalfall"?? Z.B. in Bayern zahlt i.d.R. immer der Käufer die Maklerprovision bei einen Immobilienkauf und niemals der Verkäufer. Nochmal zum Mitschreiben: Das sog. Bestellerprinzip das seit 01.06.2015 Gültigkeit hat, kommt NUR bei Mietimmobilien zur Anwendung! Bei Kaufimmobilien hat sich nichts geändert. Somit ist Deine Aussage schlicht und ergreifend einfach falsch! Und dann hältst Du mir einen Vortrag über die verschiedenen Bundeländer, wer wo was bezahlt. Davon war doch überhaupt nicht die Rede. Du machst auf mich einen wirklich sehr verwirrten Eindruck. Und wenn jemand auf Immobilienplattformen wie "immoverkauf24" und "Dr. Klein" verweist, dann sagt das doch einiges über den Horizont des Schreibers aus.

Immobilienkauf (zur Kapitalanlage) ohne Maklerprovision?

@ status-quo-fan Das Bestellerprinzip gilt ausschließlich NUR bei Mietwohnungen und nicht beim Immobilienkauf! (Wenn Du schon nicht richtig Bescheid weißt, dann setz doch bitte nicht solche Unwahrheiten in die Welt. Vielen Dank!)