HOME

Noch Fragen?

05Julia

Aktiv seit: 10.09.2008
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
05Julia
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
05Julia

Ich werde beruflich bedingt vermutlich Mitte des Jahres von Köln nach München umziehen. Kann mir jemand von seinen eigenen Erfahrungen berichten?

Nachdem ich 2011 probeweise zwei Monate in München gearbeitet habe, weil ich nach 20 Jahren wieder zurückziehen wollte, ist meine Erfahrung: Ohne Makler ist es Glückssache, eine akzeptable Wohnung zu finden. Ja, um den Englischen Garten ist es schön, auch in Haidhausen und im Glockenbachviertel. Als Problemviertel gilt das Hasenbergl. München hat mehr langweilige als gefährliche Viertel. Bis Mai ist ja noch ein Kurzurlaub für die Stadtbesichtigung drin. Zu einer ersten Besichtigung kann eine Freundin mit einer Checkliste mit den "Musts" gehen: wichtige Raummaße für die Möbel etc. Generell würde ich sagen: übergangsweise möbliert wohnen und vor Ort suchen. Für den Umzug Angebote vergleichen. Der Preis hat so viele Einflussfaktoren (mit und ohne Schrankaufbau etc.), dass man kaum etwas sagen kann. Umzugsbeihilfe aushandeln. Ansonsten: München ist toll! Ich bin nicht hingezogen, weil mir der Job nicht zugesagt hat. Dir: Viel Erfolg!

Wie lagert man eine offene Rotweinflasche richtig?

Schönen Dank für die Antworten. Ich stimme zu: Am besten wäre, die Flasche gleich auszutrinken :-) Geht aber nicht immer so glücklich aus. Aber nun bin ja schlauer, was zu tun ist.

Habt ihr Ratschläge, wie man eine friedliche Trennung bewerkstelligen könnte? Würde nur ungern im Bösem weggehen.

Du kannst nur günstige Rahmenbedingungen schaffen. Letztlich wird du es nicht verhindern können, wenn sie tief verletzt ist und die Tür für immer zuschlägt. Schnell und klar sein hilft. Rede von Deinen Gefühlen ("Ich habe es mir sehr gewünscht, aber...) und unterstelle ihr nichts ("Du bist bestimmt auch nicht mehr glücklich..."). Biete bloß keine Freundschaft an! Freundschaft ist nicht der Trostpreis für zerbrochene Liebe. Besser: "Ich bin immer für Dich da, aber ich überlasse es Dir, Dich zu melden, wenn du das willst". Vielleicht hast du ja Glück und sie sagt: Wunderbar, ich überlege auch schon dauernd, wie ich es dir sage :-)

Ich möchte mich selbstständig machen und benötige einen Buisnessplan. Kann mir jemand einen Rat geben, was dieser Plan unbedingt enthalten sollte und wie ich diesen anfertige?

Falls Du noch nicht bei einer Existenzgründungsberatung warst - z.B. bei der zuständigen IHK oder einer anderen Kammer oder bei einem Fachverband - solltest Du das auf jeden Fall machen. Da bekommt man auch ganz gute Beratung für den Businessplan. Ansonsten findest du zum Businessplan auch gute Info unter www.existenzgruender.de (s. Checklisten). Achte auf den richtigen zeitlichen Ablauf Deiner Schritte, damit ein möglicher Gründungszuschuss nicht verloren geht - z.B. indem das Geschäft schon vor dem Antrag läuft.