VG-Wort Pixel

Angeheizt durch Shades of Grey Jetzt wollen Frauen echte SM-Pornos


Die BDSM-Lovestory "Shades of Grey" ist nicht nur für Kinobetreiber ein Hit. Auch auf Porno-Seiten nimmt die Suche nach SM-Begriffen seit dem Film zu - vor allem bei den weiblichen Nutzern.
Von Malte Mansholt

Vom künstlerischen Wert des Phänomens "Shades of Grey" mag man halten, was man will. Eines muss man jedoch neidlos anerkennen: Die Bücher und der Film sind Publikums-Magneten. Die Geschichte um den gutaussehenden Milliardär mit SM-Fantasien und das unschuldige Mädchen, das sich in ihn verliebt, spricht eine Menge Menschen an - vor allem Frauen. Das Interesse an Dominanz-Spielen, Fesseln und "Spanking" beschränkt sich aber nicht nur auf Lesesessel und Kinosaal - auch Porno-Seiten bemerken einen deutlichen Aufschwung bei den entsprechenden Suchbegriffen.

Die Streamingseite "Pornhub" zeigt in einem Blog-Eintrag, wie sich das Suchvolumen nach Begriffen aus dem SM-Bereich seit der Veröffentlichung des Filmes vor zwei Wochen verändert hat. Das Ergebnis ist eindeutig: Im Schnitt wurden die Begriffe weltweit knapp 20 Prozent mehr gesucht, bei Frauen waren es sogar fast 40 Prozent mehr. Schlüsselt man die Anfragen nun nach einzelnen Begriffen auf, explodieren die Zahlen regelrecht. Suchen nach "Submission", was zu Deutsch etwa Unterwerfung bedeutet, legten bei den weiblichen Pornhub-Nutzern um sage und schreibe 219 Prozent zu. "Dominate" (Dominieren) und der Sammelbegriff "BDSM" reichten beide ebenfalls nahe an die 200-Prozent-Marke heran. Bei den Männern legten die Begriffe immerhin noch zwischen 30 und 50 Prozent zu.

article

Männer weit abgehängt

Insgesamt schafften es bei den Frauen ganze achte Begriffe auf einen Zuwachs von über 100 Prozent, darunter "tied" (gefesselt), "Bondage" und "Spanking". Sieben weitere wuchsen zwischen 50 und 99 Prozent. Bei den Männern nahm das Interesse nicht einmal annähernd im selben Maße zu. Dort blieben die Zuwachsraten meist im einstelligen Bereich. Da absolute Zahlen fehlen, ist allerdings möglich, dass Männer schlicht bereits vorher häufiger nach dieser Art von Porno suchten.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker