VG-Wort Pixel

Gewinnen Sie Weihnachten 2020 mit ... Michael Bully Herbig

Gewinnen Sie Weihnachten 2020 mit ...: Michael Bully Herbig
Sehen Sie im Video: Deshalb unterstützt Michael Bully Herbig die große stern-Aktion Backstage-Helden.
Mehr
"Ohne die Menschen hinter den Kulissen würde es mich wahrscheinlich auch nicht geben", sagt Michael Bully Herbig. Wenn Sie helfen wollen, Backstage-Helden zu unterstützen, können Sie hier teilnehmen und ein virtuelles Treffen mit dem Komiker und Schauspieler gewinnen.

Michael Bully Herbig kommt an Weihnachten in Ihr Wohnzimmer. In unserem Gewinnspiel verlosen wir einen exklusiven Videochat mit dem Komiker und Schauspieler. Mit Ihrer Spende helfen Sie Backstage-Helden, durch die Krise zu kommen.

Wer: Michael Bully Herbig

Was gibt es zu gewinnen: "Ich habe mir was völlig Abgefahrenes ausgedacht. Ich werde mir eine Tannenpflanze besorgen, ein paar Kerzen draufsetzen und Kügelchen dranhängen. Und mache einen Glühwein auf und lade den/die GewinnerIn zu einem digitalen Glühwein-Tete-à-tete ein. Ich freue mich sehr drauf", sagt Michael Bully Herbig über den exklusiven Videochat mit ihm.

Wann: 23. Dezember 2020 um 14 Uhr

Herr Herbig, warum machen Sie bei der stern Aktion Backstage-Helden mit?

Eine hervorragende Aktion, weil man auf die Menschen aufmerksam macht, die hinter den Kulissen arbeiten. Wir halten ja sozusagen unsere Birne dafür hin, profitieren davon, dass andere dafür sorgen, dass wir gut aussehen, wenn wir vor der Kamera stehen. Und all diese Menschen haben jetzt keinen Job. Und wissen auch nicht, wie es jetzt weitergeht. Und deswegen möchte ich gerne mithelfen.

Warum sind Ihnen die Menschen hinter den Kulissen wichtig?

Ohne die Menschen hinter den Kulissen würde es mich wahrscheinlich auch nicht geben, weil mir diese Menschen helfen, die Filme so zu machen, wie ich sie mir vorstelle. Und da gehört einfach jeder dazu. Ich freue mich über den Fahrer, den ich morgens sehe. Das ist der erste Mensch, den ich am Arbeitstag treffe. Ich freue mich über den Caterer, wenn er mir ein tolles Frühstück zaubert. Den Oberbeleuchter, über den kleinsten Assistenten, Praktikanten. Das ganze Team ist für mich ausschlaggebend. Film ist Teamwork. Und ohne so ein Team gibt es einfach keine Filme.

Können Sie etwas erzählen über die Situation einiger Backstage-Helden, die Sie kennen?

Es ist wirklich schwer, da einen rauszupicken, am Ende leben die meisten von Projekt zu Projekt. Das ist nicht so, dass die ihr Geld bekommen, wenn mal nichts gedreht wird. Im Voraus planen können sie ganz ganz selten. Projekte werden auch mal kurzfristig abgesagt. Damit müssen die Leute zurechtkommen. Aber mit einer Situation, so wie sie jetzt ist, dass man es überhaupt nicht weiß, ob Projekte überhaupt stattfinden. Ob ich meine Familie die nächsten Monate überhaupt ernähren kann, wo kommt die Kohle rein? Das sind extrem harte Bedingungen. Insofern finde ich diese Aktion auch ganz wichtig.

Wer ist Ihr persönlicher Backstage Held?

Das wäre jetzt total unfair, wenn ich da jetzt jemanden herauspicken würde. Aber am Ende ist es immer der, der mir den Espresso bringt.

Wie erleben Sie persönlich die Situation?

Ich schäme mich ja fast, zu sagen, dass ich ganz gut durchkomme in der Situation. Zum einen weil ich das Glück habe, auch Filme zu entwickeln, schreiben zu dürfen. Das heißt, ich habe die letzten Monate viel mit Filmentwicklung, Buchentwicklung zu tun gehabt. Hab versucht, einigermaßen einen normalen Tagesablauf herzustellen, auch für die Familie, meinen Sohn, dass er merkt, okay, Papa geht zu Arbeit. Da ist irgendwie noch Normalität drin. Trotzdem ist es für alle hart. Ich kann mich, ehrlich gesagt, nicht so sehr beschweren, weil ich mich eben dann auf’s Schreiben konzentriere, aber meine Gedanken und mein Herz sind schon sehr stark bei den Leuten, denen es nicht so gut geht.

Bitte spenden Sie für Backstage-Helden

Helfen Sie mit Ihrer Spende, die Backstage-Helden durch die Krise zu retten. Mit dem gesammelten Geld aus der Aktion werden Menschen unterstützt, die durch die Coronapandemie ihren Job in der Unterhaltungsindustrie verloren haben oder unverschuldet in Not geraten sind - zum Beispiel Beleuchter, Tontechniker, Make-up-Artists, Roadies oder auch Tänzer. Also alle, die hinter den Kulissen oder in der zweiten Reihe mithelfen, Konzerte oder Bühnenerlebnisse möglich zu machen. Jede Spende hilft. Jeder Euro zählt. Die von der Stiftung stern e.V., dem Spendenverein des stern, gesammelten Gelder kommen direkt bei Bedürftigen an und werden von der Kunstnothilfe Elinor verteilt. 

Diese 37 Prominenten unterstützen die Aktion:
H. P. Baxxter, Micky Beisenherz, Till Brönner, Howard Carpendale, Sarah Connor, Jan Delay, Veronica Ferres, Helene Fischer, Samu Haber, Michael Bully Herbig, Klaas Heufer-Umlauf, Carolin Kebekus, Peter Kloeppel, Stefanie Kloß und Johannes Stolle, Udo Lindenberg, Heiko und Roman Lochmann, Pietro Lombardi, Annett Louisan, Peter Maffay, Ulrich Matthes, Axel Milberg, Anne-Sophie Mutter, Wolfgang Niedecken, Kerstin Ott, Caroline Peters, Axel Prahl, Max Raabe, Armin Rohde, Sasha, Nico Santos, Atze Schröder, Olli Schulz, Johannes Strate, Ulrich Tukur, Meike Winnemuth.

Sie sind selbst Backstage-Held in Not? Dann können Sie sich hier um Hilfsgelder aus unserer Aktion bewerben.

Bernd Teichmann

Mehr zum Thema