HOME

Selenskyj will Ukraine aus Krise führen

Kiew - Der Komiker Wolodymyr Selenskyj übernimmt mit dem besten Wahlergebnis in der Geschichte der Ukraine das Präsidentenamt in Kiew. Der 41-Jährige kündigte nach seinem Sieg bei der Stichwahl an, sich zuerst um den Krieg im Osten der Ukraine zu kümmern. Zugleich versprach er personelle Erneuerungen im Justizapparat und beim Militär. Der Schauspieler hatte auch angekündigt, die korrupten Machtstrukturen in dem Land zu zerstören. Selenskyj war bei der Abstimmung auf 73 Prozent der Stimmen gekommen. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den künftigen Präsidenten nach Berlin eingeladen.

Jürgen Klopp

Premier League

Klopps letzte Hoffnung: Krisen-United als Titelhelfer?

Wolodymyr Selenskyj

Stichwahl um Präsidentenamt

Historische Wahl: Komiker Selenskyj neuer Präsident der Ukraine

Guaidó ruft in Venezuela für 1. Mai zu Demo gegen Maduro auf

Trump entlastet? Mueller-Bericht: Keine wissentliche Verschwörung mit Russland

US-Sonderermittler

Vier Gründe, warum der Mueller-Bericht doch noch Sprengkraft besitzen könnte

Erste Hilfsgüter in Venezuela

Humanitäre Unterstützung

Rotes Kreuz verteilt erste Hilfsgüter in Venezuela

Rotes Kreuz verteilt erste Hilfsgüter in Venezuela

Dardai ab Sommer nicht mehr Chefcoach von Hertha BSC

Bundesliga

Dardai nächste Saison nicht mehr Cheftrainer bei Hertha BSC

Merkel mit Grandi im Kanzleramt

Merkel würdigt Arbeit des UN-Flüchtlingshilfswerks

1899 Hoffenheim - Hertha BSC

Bundesliga am Sonntag

Hoffenheim beschert Nagelsmann gegen Hertha 50. Sieg

Olaf Scholz (SPD), Bundesfinanzminister, bei einer Pressekonferenz

Reise zur IWF-Tagung

Die vielen Gesichter des Olaf Scholz

Von Andreas Hoffmann
US-Finanzminister Steven Mnuchin

USA stellen Venezuela nach Regierungswechsel Milliarden-Fonds in Aussicht

Der emeritierte Papst Benedikt

Aufsatz von Ex-Papst

Benedikt macht 68er für sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche verantwortlich

Christine Lagarde

IWF-Frühjahrstagung

Lagarde ruft die Politik zur Ordnung: «Tut das Richtige!»

Katholische Kirche

Schuld der 68er: Benedikts Antwort auf die Missbrauchskrise

IWF tagt in Washington

Volkswirte warnen vor Risiken

Frühjahrstagung von IWF und Weltbank startet in Washington

Kämpfer in einem Vorort von Tripolis

Guterres warnt vor "blutiger Schlacht" um Tripolis

Frankfurter Bankenviertel

Deutschland soll investieren

IWF warnt: Risiken für neue Krise nicht unterschätzen

Maduro macht US-Sanktionen für die Krise verantwortlich

Maduro lässt internationale Hilfen für Venezuela zu

Michelle Bachelet

UN-Menschenrechtskommissarin

Bachelet erwägt Besuch in Krisenland Venezuela

Heimpleite gegen FC Magdeburg

Schrei-Therapie in der Kabine: HSV sucht Weg aus der Krise

Revolutionsgarden im Iran

Trump erhöht Druck

USA: Irans Revolutionsgarden sind Terrororganisation

Video

Suche nach Ausweg aus Brexit-Krise