HOME

Stiftung Stern

Brautraub Kirgistan: Verschleppt

28.05.2010 - Jede vierte Braut in Kirgistan wird erst entführt und dann zur Ehe gezwungen. Und fast niemand tut etwas dagegen - die Familien der Frauen unterstützen den Ehemann bei seinem Beutezug sogar

Jede vierte Braut in Kirgistan wird erst entführt und dann zur Ehe gezwungen. Und fast niemand tut etwas dagegen - die Familien der Frauen unterstützen den Ehemann bei seinem Beutezug sogar.

Das einzige Frauenhaus im Lande braucht deshalb unsere Unterstützung, weil die wenigen Frauen, die sich gegen dieses System auflehnen, dringend Schutz brauchen. Das betrifft auch Frauen, die von ihren Männern regelmäßig geschlagen werden. Das geschieht in Kirgistan sehr oft - zum einen, weil durch die soziale Not Alkohol ein großes Problem ist. Zum anderen, weil die gewaltsame Entführung einer Frau oft weitere Gewalt nach sich zieht. Unter "Spenden", Stichwort "Kirgistan" können Sie den Aufbau weiterer Frauenhäuser und Schutzräume durch eine Spende unterstützen.

Spenden

print
Themen in diesem Artikel