Video Brit Awards 2008

Bei der Vergabe der britischen Popmusikpreise "Brit Awards" hat Soulsängerin Amy Winehouse mit ihrem ersten Live-Auftritt seit einer kürzlichen Drogenentziehungskur begeistert. Ähnlich viel Jubel gab es in der Nacht in Londons Earls-Court-Arena nur für Ex-Beatle Paul McCartney. Der 65-Jährige wurde von der Britischen Musikakademie für sein Lebenswerk geehrt.

Mehr zum Thema