HOME

Las Vegas: Mega-Jackpot: Frau steckt 3 Dollar in Spielautomaten und gewinnt 10 Millionen

Eine Frau aus Hawaii hat in Las Vegas das Glücksspiel ihres Lebens gemacht. Sie räumte im Casino einen Jackpot von mehr als zehn Millionen Dollar ab. Freuen dürfte sich auch die hawaiianische Steuerbehörde.

Jackpot in Las Vegas

Glück am Spielautomat: In Las Vegas knackte eine Frau den Mega-Jackpot (Symbolbild)

Das ist der Traum eines jeden Las-Vegas-Touristen: Mal eben ein paar Münzen in einen Spielautomaten stecken - nur so, um mal zu gucken, was passiert - und damit den Jackpot des Casinos knacken. Genau das ist einer Frau aus dem US-Bundesstaat Hawaii passiert. Wie US-Medien berichten, erzielte die Spielerin am Sonntagabend im Luxus-Casino Wynn Las Vegas einen Jackpot in Höhe von 10,7 Millionen Dollar (rund 9,5 Millionen Euro).

Jackpot freu auch Steuerbehörde

Das Verrückte: Die Spielerin hatte lediglich drei Dollar eingesetzt. Die exakte Gewinnsumme liegt bei 10.777.270,51 US-Dollar. Ihren unglaublichen Coup feiert sie lieber in aller Stille - sie möchte anonym bleiben. Melden dürfte sich aber die hawaiianische Steuerbehörde: Der US-Bundesstaat erhebt auf Casinogewinne eine Steuer von elf Prozent.

bak
Themen in diesem Artikel