HOME

Generationenwechsel im Bauer-Verlag: Yvonne Bauer übernimmt Verlegerposten vom Vater

Wie der Vater, so die Tochter: Heinz Bauer übergibt seine Verlegertätigkeit an Tochter Yvonne. Ein Bein behält der Print-Patriarch allerdings in der Tür.

Der Hamburger Bauer-Verlag stellt sich neu auf. Der persönlich haftende Gesellschafter Heinz Bauer (71) habe mit sofortiger Wirkung 85 Prozent der Kommanditanteile des Familienunternehmens auf seine Tochter Yvonne Bauer (33) übertragen, teilte die Bauer Media Group am Donnerstag auf ihrer Jahrespressekonferenz in Hamburg mit. Die weiteren Töchter Mirja, Nicola und Saskia seien mit jeweils fünf Prozent als Kommanditisten am Unternehmen beteiligt. Heinz Bauer bleibt weiterhin persönlich haftender Gesellschafter.

Yvonne Bauer führt den Konzern künftig als Verlegerin. Die bisherigen Unternehmen des Medienkonzerns werden unter dem Dach der Heinrich Bauer Verlag KG zusammengeführt.

Der Konzernumsatz der Bauer Media Group hat im Geschäftsjahr 2009 mit 2,11 Milliarden Euro erstmals die Zwei-Milliarden-Euro-Schwelle überschritten. 57,6 Prozent des Umsatzes seien im Ausland erzielt worden, hieß es weiter. Für das laufende Jahr erwartet die Mediengruppe einen Gesamtumsatz von 2,03 Milliarden Euro.

Die Bauer Media Group zählt eigenen Angaben zufolge zu den führenden Medienunternehmen Europas. Das Haus publiziert 323 Zeitschriften und 109 Online-Produkte in 15 Ländern auf drei Kontinenten. Auf dem deutschen Markt erscheinen 54 Titel. Das Familienunternehmen beschäftigt im In- und Ausland rund 8.000 Mitarbeiter. Deutsche Standorte unterhält das Haus neben Hamburg in München, Köln Magdeburg, Rastatt und Walluf.

DAPD / dapd