Extremsport trifft auf Fotokunst

30. August 2013, 18:17 Uhr

Wenn Red Bull einen Fotowettbewerb ausschreibt, reisen Sportler und Fotografen nach Alaska und Patagonien, um die verrücktesten Bilder zu schießen. Das Siegerbild kommt jedoch: aus Oberbayern

57 Bewertungen
©

Der Energy-Drink-Hersteller Red Bull lud zum Fotowettbewerb ein, und dabei ging es, na klar, um Action. Zum "Red Bull Illume" konnten Fotografen aus aller Welt ihre besten Bilder zum Thema Abenteuersport einreichen. Die Siegerfotos wurden jetzt gekürt. Dieses Bild, aufgenommen von Dimitrios Kontizas auf der griechischen Insel Zakynthos zeigt Base-Jumper. Das sind Menschen, die eigentlich nichts anderes tun als Fallschirmspringen. Nur, dass sie sich nicht aus einem Flugzeug stürzen, sondern von einem festen Objekt, einer Basis eben, springen.

Das Foto schaffte es in die Top Fünf in der Kategorie "Wings". Flügel haben die Base-Jumper wirklich - in Form eines Fallschirms auf dem Rücken. Laut Fotograf sind das hier Teilnehmer des Wettspringens "Pro Base Shipwreck Boogie". Das Bild wurde aufgenommen, nachdem das Wettspringen schon vorbei war und sich die Base-Jumper einfach noch einmal aus Spaß in die Tiefe stürzen durften,

stern Fotografie
Tim Flach: Charakterköpfe Tim Flach: Charakterköpfe Tim Flach ist berühmt für seine Tierfotografien. Im neuen stern Fotografie dokumentiert er die Evolution in Bildern. Ob Wasser, Luft oder Land - jedes Tier hat seinen eigenen Charakter. Zu den Bildern
 
VIEWspotlight
Das Webmagazin "VIEWspotlight" dreht sich um Fotografen und Fotografie. Zur aktuellen Ausgabe
 
"Naturwunder Erde"
Markus Mauthe bereist die Welt Markus Mauthe bereist die Welt Zwei Jahre, vier Lebensräume, 17 Reiseziele: In einem einzigartigen Langzeitprojekt reist ein Fotograf um die Welt. Zu den Fotostrecken
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity


 
 
stern - jetzt im Handel
stern (18/2014)
Die vegane Versuchung