Schäuble bekommt Daten zu Offshore-Leaks von den Briten

10. Mai 2013, 12:51 Uhr

Der Bundesfinanzminister hat es geschafft: Er bekommt Zugang zu Unterlagen über Briefkastenfirmen und Stiftungen in Steueroasen. Deutsche Medien hatten ihm einen Einblick in die Daten verweigert. Von Walter Wüllenweber

offshore-leaks, steueroasen, steuern, wolfgang schäuble, steuerhinterziehung

hat Grund zur Freude: Wolfgang Schäubles Beamte können jetzt doch noch die Daten nach deutschen Steuersündern durchforsten.©

Schlechte Nachrichten für Steuerhinterzieher: Die deutschen Finanzbehörden bekommen Zugang zu bislang geheimen Daten aus Steueroasen, die vor einigen Wochen unter der Bezeichnung "Offshore-Leaks" für Schlagzeilen gesorgt hatten.

Die Unterlagen über Briefkastenfirmen und Stiftungen in Singapur oder auf den Cayman-Inseln waren mehreren Redaktionen weltweit anonym zugespielt worden. Unter den Empfängern waren auch die "Süddeutsche Zeitung" und der Norddeutsche Rundfunk.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hatte die Redaktionen aufgefordert, das Material den zuständigen Steuerbehörden zu übergeben, was diese jedoch mit dem Verweis auf den Informantenschutz ablehnten.

Wie aus Regierungskreisen verlautete, hat das Bundesfinanzministerium nun eine Kooperationsvereinbarung mit den britischen Steuerbehörden geschlossen und kommt auf diesem Wege in den Besitz der brisanten Daten. Bei der Auswertung sollen die Finanzämter eng mit dem Bundeszentralamt für Steuern in Bonn zusammenarbeiten.

Zum Thema
Wirtschaft
Ratgeber
Ratgeber Geldanlage: Legen Sie Ihr Geld richtig an Ratgeber Geldanlage Legen Sie Ihr Geld richtig an
Ratgeber Altersvorsorge: So sorgen Sie fürs Alter vor Ratgeber Altersvorsorge Den Ruhestand sorgenfrei genießen
Tools und Vergleichsrechner
Krankenkassen-Vergleich Krankenkassen-Vergleich Sie suchen eine neue Krankenversicherung? stern.de findet die passende für Sie! mehr... >
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von maily: Beschäftigung von Rentner

 

  von dorfdepp: Wird es in 20 Jahren noch LKW-Fahrer, Lokführer und Piloten geben?

 

  von bh_roth: Win 8.1 Energiesparen

 

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...

 

  von Gast 98669: können adoptierte ausländische erwachsene in Bayern studieren?

 

  von Gast 98667: Reisepass abgelaufen