HOME

Wolfgang Schäuble

Wolfgang Schäuble

Wolfgang Schäuble ist der einzige Abgeordnete, der seit 1972 im Bundestag sitzt. Mehr politische Ämter als er hat kein Politiker ausgeübt, für das höchste Amt, das des Bundespräsidenten, war er nicht...

mehr...
Schäuble unterzeichnet Parlamentsvertrag in Frankreich

Deutsch-französisches Abkommen

Schäuble unterzeichnet Parlamentsvertrag in Frankreich

Paris - Der Bundestag und die französische Nationalversammlung rücken näher zusammen. Dazu unterzeichneten Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) und der Präsident der Nationalversammlung, Richard Ferrand, in Paris das deutsch-französische Parlamentsabkommen.

Schäuble unterzeichnet Parlamentsvertrag in Frankreich

Schäuble und sein französischer Kollege Ferrand in Paris

Deutsch-französische Parlamentsversammlung tagt erstmals in Paris

Schäuble unterschreibt Parlamentsabkommen in Paris

Kinkel und Kohl

Zitate zu Klaus Kinkel

«Ein leidenschaftlicher Demokrat»

Plakat

«Fatale Signale»

Wolfgang Schäuble warnt vor Protzerei

Olaf Scholz ist der Genosse der Mitte

Olaf Scholz

Unterwegs mit dem Mr. Cool der SPD

Von Andreas Hoffmann
Venezuelas selbst ernannter Interimspräsident Juan Guaidó am Samstag in Caracas
+++ Ticker +++

News des Tages

Venezuela: Guaidó schließt US-Militärintervention im Krisenstaat nicht aus

Italiens Staatschef Sergio Mattarella

Merkel und Schäuble empfangen Italiens Staatschef Mattarella in Berlin

Blick in den Plenarsaal des Bundestags

Initiative: Bundestag soll 2021 explizit an homosexuelle NS-Opfer erinnern

Feierstunde im Bundestag

Schäuble: Familienarbeit zwischen Frau und Mann gerecht aufteilen

Bundestag

Feierstunde im Bundestag zu Einführung des Frauenwahlrechts vor 100 Jahren

Wolfgang Schäuble

Schäuble warnt vor Instrumentalisierung des Falls Magnitz

Wolfgang Schäuble im Interview über die Zukunft der CDU
stern-Gespräch

Bundestagspräsident

"Jedenfalls habe ich nicht gewonnen" – Wolfgang Schäuble über Merz, AKK und Merkel

Wolfgang Schäuble beim ZDF-Interview

Schäuble-Interview

AfD geht wegen Jacke des Kameramanns auf die Barrikaden - ZDF entschuldigt sich

Von Carsten Heidböhmer
Wolfgang Schäuble beim Hamburger CDU-Parteitag

Für Schäuble ist über die CDU-Kanzlerkandidatur noch nicht entschieden

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) in seinem Büro im Deutschen Bundestag

Bundestagspräsident im stern

Schäuble hält CDU-Kanzlerkandidatur für offen

Bundestagspräsident Schäuble

Schäuble reagiert gelassen auf schärferen Umgangston im Parlament

Robert Habeck (l.), Horst Seehofer, Annegret Kramp-Karrenbauer
Jahresrückblick

Politischen Gewinner und Verlierer 2018

Wer aufstieg, abstürzte - und die SPD alt aussehen ließ

Wolfgang Schäuble und Angela Merkel in Hamburg

Schäuble ruft CDU zu Geschlossenheit auf

berlin3 - cdu-parteitag - sieger und verlierer

Berlin³: CDU-Parteitag in Hamburg

Von Siegern, Verlierern und schnöden Abgängen

Von Andreas Hoidn-Borchers
Ein Bild, das Einigkeit demonstrieren soll: die neu gewählte CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer neben ihren unterlegenen Konkurrenten Jens Spahn und Friedrich Merz
Reportage der Woche

CDU-Parteitag

Einblick in eine Partei, die viel gespaltener ist, als sie wirken möchte

Von Florian Schillat
Angela Merkel hat heute ihren letzten Tag als Parteichefin der CDU
CDU-Parteitag

Kampf um Merkel-Nachfolge

Merkel tritt heute als CDU-Chefin ab

Merkel in Hamburg

CDU stimmt über Nachfolge von Parteichefin Merkel ab

Wolfgang Schäuble ist der einzige Abgeordnete, der seit 1972 im Bundestag sitzt. Mehr politische Ämter als er hat kein Politiker ausgeübt, für das höchste Amt, das des Bundespräsidenten, war er nicht nur einmal im Gespräch. Schäuble war Erster Parlamentarischer Geschäftsführer, Fraktionschef der Union, Parteivorsitzender, Kanzleramtsminister, Innenminister - und er ist, seit 2009, Bundesfinanzminister im Kabinett von Kanzlerin Angela Merkel. Schäubles Leben nahm 1990 eine dramatische Wende: Ein psychisch kranker Mann schoss auf ihn, seither sitzt er, von der Brust abwärts gelähmt, im Rollstuhl. Zuvor war er begeisterter Fußballer der Bundestags-Elf. Er spielte Linksaußen und pflegte, bevor er nach vorne stürmte, den gegnerischen Verteidiger zu fragen: "Na, kannste mithalten?" 2013 wurde er im dritten Kabinett von Angela Merkel und der zweiten großen Koalition im Amt des Bundesfinanzministers bestätigt. Politisch setzt Schäuble auf die G20 als Säulen für eine nachhaltige Weltwirtschaftsordnung des 21. Jahrhunderts.