HOME

Angela Merkel

Angela Merkel

Als sie 2005 das Kanzleramt bezog, lächelten viele männliche Politikprofis. Wie lange würde "Kohls Mädchen", die nur eine kurze Lehrzeit als Familien-, später als Umweltministerin hatte, durchhalten? ...

mehr...
Ben Rhodes
Interview

Präsidenten-Berater Ben Rhodes

"Trumps Angriffe auf Obamas Erfolge haben etwas Sadistisches"

Zehn Jahre lang war Ben Rhodes die Stimme Obamas, er schrieb seine Reden, er beriet ihn in allen außenpolitischen Fragen. Ein Gespräch über die Hoffnung der Demokraten und Antworten auf Trumps Tweets.

Von Cornelia Fuchs

Koalitionsspitze beendet Beratungen nach sechs Stunden

Koalitionsspitze berät über Arbeitsprogramm

Koalitionsausschuss

Erste Koalitionsrunde

Söder startet mit Attacke auf SPD

Koalition vor Spitzentreffen in Berlin

Annegret Kramp-Karrenbauer

Analyse

Die ProKo und die Geister der Vergangenheit

Migrations-«Werkstattgespräch»

CDU-Chefin: Grenzschließung als letzte Möglichkeit denkbar

Annegret Kramp-Karrenbauer auf dem "Werkstattgespräch" der CDU

"Werkstattgespräch"

"Grenzregime", "Frühwarnsystem", "Härte" – so will die CDU in der Flüchtlingspolitik aufrüsten

Bayerns Innenminister Herrmann lobt CDU-Migrationsdebatte

Asyl

Asylverfahren werden kürzer und sind trotzdem noch zu lang

CDU setzt «Werkstattgespräch» zur Migrationspolitik fort

Annegret Kramp-Karrenbauer

AKK-Signal an Angela Merkel

Die CDU in der Migrations-«Werkstatt»

Merkel und Pence

Nach Absage Macrons

Auch Netanjahu kommt nicht zur Münchner Sicherheitskonferenz

Vorgespräche zum CDU-«Werkstattgespräch» zu Migrationspolitik

Oktober 2015

Eine Übersicht

Deutschland und die Flüchtlinge

Meldebescheinigung für Asylsuchende

«Werkstattgespräch» in Berlin

CDU will Asylpolitik krisenfest machen

CDU startet «Werkstattgespräch» zu Merkels Migrationspolitik

Oliver Welke knüpft sich in der "Heute-Show" Facebook vor.

Satire-Sendung "Heute-Show"

"In your face, facebook" - Warum Merkel wirklich mit Facebook Schluss macht

2015

«Werkstattgespräch» in Berlin

CDU will Flüchtlingspolitik von Merkel aufarbeiten

CDU-Innenexperte Middelberg für bessere Integration und effizientere Abschiebungen

CDU-Innenexperte Middelberg für bessere Integration und effizientere Abschiebungen

Templin ernennt Merkel zur Ehrenbürgerin

Video

Angela Merkel ist nun Ehrenbürgerin von Templin

Merkel berät erneut mit Ländern über Kohleausstieg

Merkel wertet Gas-Einigung als deutsch-französischen Erfolg

Als sie 2005 das Kanzleramt bezog, lächelten viele männliche Politikprofis. Wie lange würde "Kohls Mädchen", die nur eine kurze Lehrzeit als Familien-, später als Umweltministerin hatte, durchhalten? Inzwischen zählt Angela Dorothea Merkel zu den mächtigsten Personen der Erde. 2015 war ihr bisher härtestes Jahr im Amt: Durch die Flüchtlingskrise und ihre konsequent offene Haltung bei der Flüchtlingspolitik sanken die Umfragewerte für die sonst so beliebte Kanzlerin gewaltig. Trotz allem ergab eine Forsa-Erhebung für den stern im Oktober 2015, dass sich die CDU-Basis eine vierte Amtszeit der Bundeskanzlerin wünscht. Ob dieser Trend anhält ist Anfang 2016 allerdings unklar. Die Bundesregierung steht unter immer schärferer Kritik für ihre Flüchtlingspolitik und ihre Weigerung die europäische Perspektive aufzugeben - sowohl in Deutschland als auch international. Die Flüchtlingskrise ist der Prüfstein für die Zukunft Angela Merkels als Bundeskanzlerin.

Angela Merkel ist gebürtige Hamburgerin, aber in Ostdeutschland aufgewachsen, außerdem Viertel-Polin. Ihr Mädchenname ist Kasner, eine eingedeutschte Variante des polnischen Kazmierczak. Sie ist mit dem Chemie-Professor Joachim Sauer verheiratet, kinderlos und fürchtet sich vor nichts - nur vor großen Hunden, weil sie einmal als Kind ins Knie gebissen wurde. Da sie als Vorbild für Mädchen in aller Welt gilt, gibt es sogar eine eigene Merkel-Barbie-Puppe.