HOME

Angela Merkel

Angela Merkel

Als sie 2005 das Kanzleramt bezog, lächelten viele männliche Politikprofis. Wie lange würde "Kohls Mädchen", die nur eine kurze Lehrzeit als Familien-, später als Umweltministerin hatte, durchhalten? ...

mehr...
Weltklimagipfel in Kattowitz

Appell an Merkel

UN-Klimaverhandlungen ziehen sich

Weltklimagipfel sind das eine, Klimapolitik zu Hause das andere. Während die Verhandlungen in Kattowitz sich ziehen, fordern Umweltverbände die Kanzlerin auf, sich zu äußern - sonst sehen sie die Konferenz auf der Kippe.

Angela Merkel

EU in der Krise

Merkel, May und die Mühsal in Europa

Merkel: Keine weiteren Brexit-Zugeständnisse

Bundeskanzlerin Merkel in Brüssel

Merkel: EU-Staaten einigen sich auf Eurozonen-Haushalt

Bundeskanzlerin Angela Merkel während des EU-Gipfels

Streitthema Brexit

"Schlechte Stimmung" beim EU-Gipfel: Merkel fällt May mehrfach ins Wort

Ingo Kramer und Angela Merkel im November in Berlin

Integration von Flüchtingen läuft laut Arbeitgeberchef besser als erwartet

May und Juncker

Für ein Scheitern gewappnet

EU steht May beim Brexit bei

Premierministerin May

EU-Gipfel schickt May mit unverbindlichen Brexit-Zusagen nach Hause

Hängepartie um den Brexit

Brexit: May kämpft beim EU-Gipfel um Rückendeckung

Britische Grenze

Analyse

Ein Gipfel im Schatten des Brexits

Merkel zu Brexit: Wir haben unsere Grundsätze

Video

Merkel: Brexit-Abkommen ist sehr gut verhandelt

Maas schließt Nachverhandlungen über Brexit aus

Brexit-Deal beim EU-Gipfel: Großbritanniens Premierministerin Theresa May

Umstrittener Brexit-Deal

May übersteht Misstrauensvotum - für sie dennoch wenig Grund zum Feiern

EU-Gipfel zum Brexit in Brüssel

Treffen in Brüssel

EU-Gipfel im Zeichen des Brexits

Merkel kondoliert Macron nach Anschlag von Straßburg

Theresa May

Porträt

Theresa May: «Eine verdammt schwierige Frau»

Brexit-Sondergipfel

Nachverhandelt wird nicht mehr

EU-Gipfel könnte May im Brexit-Streit mit Erklärung helfen

Merkel: EU-Gipfel wird Brexit-Abkommen nicht verändern

Video

Merkel: Arbeiten hart für geordneten Brexit

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Bundestag

Merkel zeigt sich in Regierungsbefragung streitlustig gegenüber der AfD

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Kabinett

Merkel betont wichtige Rolle von Frauen bei Integration von Einwanderern

Kanzlerin Merkel im Bundestag

Merkel schließt Nachverhandlungen am Brexit-Abkommen erneut aus

Als sie 2005 das Kanzleramt bezog, lächelten viele männliche Politikprofis. Wie lange würde "Kohls Mädchen", die nur eine kurze Lehrzeit als Familien-, später als Umweltministerin hatte, durchhalten? Inzwischen zählt Angela Dorothea Merkel zu den mächtigsten Personen der Erde. 2015 war ihr bisher härtestes Jahr im Amt: Durch die Flüchtlingskrise und ihre konsequent offene Haltung bei der Flüchtlingspolitik sanken die Umfragewerte für die sonst so beliebte Kanzlerin gewaltig. Trotz allem ergab eine Forsa-Erhebung für den stern im Oktober 2015, dass sich die CDU-Basis eine vierte Amtszeit der Bundeskanzlerin wünscht. Ob dieser Trend anhält ist Anfang 2016 allerdings unklar. Die Bundesregierung steht unter immer schärferer Kritik für ihre Flüchtlingspolitik und ihre Weigerung die europäische Perspektive aufzugeben - sowohl in Deutschland als auch international. Die Flüchtlingskrise ist der Prüfstein für die Zukunft Angela Merkels als Bundeskanzlerin.

Angela Merkel ist gebürtige Hamburgerin, aber in Ostdeutschland aufgewachsen, außerdem Viertel-Polin. Ihr Mädchenname ist Kasner, eine eingedeutschte Variante des polnischen Kazmierczak. Sie ist mit dem Chemie-Professor Joachim Sauer verheiratet, kinderlos und fürchtet sich vor nichts - nur vor großen Hunden, weil sie einmal als Kind ins Knie gebissen wurde. Da sie als Vorbild für Mädchen in aller Welt gilt, gibt es sogar eine eigene Merkel-Barbie-Puppe.