A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Der Bundesfinanzminister

Wolfgang Schäuble ist der einzige Abgeordnete, der seit 1972 im Bundestag sitzt. Mehr politische Ämter als er hat kein Politiker ausgeübt, für das höchste Amt, das des Bundespräsidenten, war er nicht nur einmal im Gespräch. Schäuble war Erster Parlamentarischer Geschäftsführer, Fraktionschef der Union, Parteivorsitzender, Kanzleramtsminister, Innenminister - und er ist, seit 2009, Bundesfinanzminister im Kabinett von Kanzlerin Angela Merkel. Schäubles Leben nahm 1990 eine dramatische Wende: Ein psychisch kranker Mann schoss auf ihn, seither sitzt er, von der Brust abwärts gelähmt, im Rollstuhl. Zuvor war er begeisterter Fußballer der Bundestags-Elf. Er spielte Linksaußen und pflegte, bevor er nach vorne stürmte, den gegnerischen Verteidiger zu fragen: "Na, kannste mithalten?" 2013 wurde er im dritten Kabinett von Angela Merkel und der zweiten großen Koalition im Amt des Bundesfinanzministers bestätigt. Politisch setzt Schäuble auf die G20 als Säulen für eine nachhaltige Weltwirtschaftsordnung des 21. Jahrhunderts.

Medienkolumne - Die Kinder des Harald Schmidt
Medienkolumne - Die Kinder des Harald Schmidt
Katrin Bauerfeind - die fürs kulturell-intellektuelle Fernsehen

Geht es um das Erbe der Generation "Harald Schmidt", darf ihr Name nicht fehlen: Katrin Bauerfeind sagt man nach, intellektuelles Fernsehen zu machen. Doch wird sie diesem Ruf wirklich gerecht?

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Herr Schäuble, knöpfen Sie sich Google und Apple vor!

Das Abkommen gegen Steuerhinterziehung ist ein großer Erfolg für den Finanzminister. Jetzt sollte er auch dafür sorgen, dass internationale Konzerne mehr Steuern zahlen.

Abkommen gegen Steuerflucht
Abkommen gegen Steuerflucht
51 Länder besiegeln Ende des Bankgeheimnisses

Von einigen kam die Unterschrift in letzter Sekunde: Das Bankgeheimnis hat ausgedient. 51 Länder haben sich verpflichtet, Finanzdaten auszutauschen, um Steuerflucht Grenzen zu setzen.

Nachrichten-Ticker
Mehr als 50 Staaten schmieden Allianz gegen Steuersünder

Schulterschluss beim grenzüberschreitenden Kampf gegen Steuersünder: Mehr als 50 Staaten und Gebietskörperschaften haben in Berlin ein Abkommen zum automatischen Austausch von Bankkundendaten unterzeichnet.

Nachrichten-Ticker
Dutzende Staaten schmieden Allianz gegen Steuersünder

Schulterschluss beim grenzüberschreitenden Kampf gegen Steuersünder: Mehr als 50 Staaten und Gebietskörperschaften haben in Berlin ein Abkommen zum automatischen Austausch von Bankkundendaten unterzeichnet.

Politik
Politik
Die Bundeswehr soll attraktiver werden

Mit besserer Bezahlung, geregelten Arbeitszeiten und mehr Teilzeitarbeit will die Regierung die Bundeswehr zu einem der attraktivsten Arbeitgeber Deutschlands machen.

Politik
Politik
Pakt gegen Steuerflucht: 51 Länder einig über Datenaustausch

Die internationale Staatengemeinschaft setzt ein klares Zeichen gegen Steuerflucht: 51 Länder unterzeichneten in Berlin ein Abkommen über den Austausch von Finanzdaten, um Steuerbetrügern Grenzen zu setzen.

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Wer die Bundeswehr will, muss sie attraktiv machen

Die Bundeswehr braucht jene, die kaum Interesse an ihr haben: Talente, Begabte, Akademiker. Das kostet Geld - das von der Leyen aber schon auftreiben wird.

Zum 500. Jubiläum
Zum 500. Jubiläum
Reformationstag könnte überall Feiertag werden

Der Reformationstag ist nur in einer Handvoll Bundesländern gesetzlicher Feiertag. Das könnte sich 2017 ändern, die meisten Länder haben sich dafür ausgesprochen. Die Sache hat allerdings einen Haken.

Politik
Politik
Steuergewerkschaft: Datenaustausch darf kein Papiertiger sein

Der Chef der Deutschen Steuergewerkschaft, Thomas Eigenthaler, hat das schärfere Vorgehen der Staatengemeinschaft gegen weltweiten Steuerbetrug begrüßt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Wolfgang Schäuble auf Wikipedia

Wolfgang Schäuble ist ein deutscher Politiker und seit 2005 Bundesminister des Innern. Er ist das einzige amtierende Kabinettsmitglied, das bereits vor der Deutschen Wiedervereinigung als Minister der Bundesregierung angehörte: von 1984 bis 1989 war Schäuble Bundesminister für besondere Aufgaben sowie Chef des Bundeskanzleramtes, von 1989 bis 1991 bekleidete er schon einmal das Amt des Bundesinnenministers. Von 1991 bis 2000 übte er den Vorsitz der CDU/CSU-Bundestagsfraktion aus und zusätzlic...

mehr auf wikipedia.org