HOME

Bodybuilderin: Falsche Brüste, falscher Teint, aber jede Menge Muskeln

Lisa Drexler ist Bodybuilderin. Aus ihrem Körper macht sie mit hartem Training, strenger Diät und viel Farbe eine durchgestylte Muskelmaschine. Aber sehen Sie selbst.

Für Bodybuilder fast so wichtig wie Muskeln: Bräunungscreme. "Damit man auch keine Stelle übersieht, zieht sich der Großteil der Teilnehmer einfach komplett aus", schildert Fotografin Bauer ihre Eindrücke vor einem Wettkampf. "Lisa ist etwas zurückhaltender und lässt den BH beim Anmalen erst einmal an."

Für Bodybuilder fast so wichtig wie Muskeln: Bräunungscreme. "Damit man auch keine Stelle übersieht, zieht sich der Großteil der Teilnehmer einfach komplett aus", schildert Fotografin Bauer ihre Eindrücke vor einem Wettkampf. "Lisa ist etwas zurückhaltender und lässt den BH beim Anmalen erst einmal an."

"Ich habe noch nie so viele nackte, künstliche Brüste auf einem Haufen gesehen und komme mir vor wie auf einer 'muskelbepackten Playboyparty'". So schildert die Fotografin Sabrina Bauer ihre Eindrücke von Wettkämpfen im Bodybuilding der Frauen. Bauer ist mit der Bodybuilderin Lisa Drexler befreundet. Als die studierte Sportwissenschaftlerin und Personal Trainerin aus Stuttgart ihr erzählt habe, sie wolle an einem Wettbewerb teilnehmen, habe sie das zunächst sehr befremdet, schreibt die Fotografin auf "Vice".com.

Auch Drexler weiß, dass ihre Leidenschaft von vielen Leuten kritisch betrachtet wird - besonders, weil sie eine Frau ist. "Es gibt sicherlich gesellschaftsfähigere Sportarten als Bodybuilding", räumt sie auf dem einschlägigen Portal Gannikus.com ein. "Ganz egal, wo man sich aufhält, stellt man eine Extrawurst dar. Ob Eiweißshakemixen beim Stadtbummel, Sonderbestellungen im Restaurant oder Verzicht auf Kuchen und Sekt bei einer Geburtstagsfeier, die Menschen schauen einen komisch an."

Adrienne Koleszar Instagram Polizistin


Manchmal habe sie das Gefühl ein absoluter Sonderling zu sein, erklärt Drexler. Der Großteil der Mitmenschen könne das strikte und auf Verzicht eingestellte Leben nicht nachvollziehen. Bodybuilderinnen bräuchten deshalb auch "eine ganz große Portion 'mir ganz egal was ihr denkt' – Einstellung". Sprüche wie "oh, die Frauen auf der Bühne sehen doch nicht mehr schön aus“ und "werde bitte ja nicht zu breit" überhöre sie mittlerweile einfach.

Fotografin Bauer hat ihre anfängliche Skepsis gegenüber den Plänen ihrer Freundin überwunden, zur Kamera gegriffen und Drexler bei drei Wettkämpfen in Deutschland begleitet. Herausgekommen ist ein faszinierender fotografischer Einblick in eine Extremsportart, die nicht nur stahlharte Muskeln, sondern auch einen eisernen Willen verlangt.


Sabrina Bauers Website und Instagram-Auftritt


Anna Konda in Aktion


mad
Themen in diesem Artikel
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.