HOME

Reeperbahn

Liebe, Party und Suff – die Fotos aus dem Lehmitz zeigen Hamburg von ganz unten

Der Goldene Handschuh und das Café Lehmitz waren das letzte Refugium für die ganz Fertigen. Fatih Akins Film zeigt die brutale Welt des Sadisten Honka. Fotograf Anders Petersen schuf mit seinen Bildern ein Denkmal für die Huren und Trinker.

Von Gernot Kramper

Projekt "Selfie Harm"

Schockierende Fotoserie: So krass verfälschen junge Menschen ihr Aussehen für Social Media

NEON Logo

Foto-Award

Die besten Bilder des Friedens

Dieser Hund sieht aus wie Paddington Bear

Witzige Hunde-Fotos

Dieser Hund sieht aus wie Filmstar Paddington Bär

Politische Fotografie

Diese starken Bilder kritisieren die mediale Darstellung des weiblichen Körpers

"Weeknight Dinners"

So krass unterscheiden sich Essensrituale in amerikanischen Familien

Maud Chalard "Lovers"

Diese Fotos geben Dir den Glauben an die große Liebe zurück

NEON Logo

Nach Schließung von Anstalt

Koffer früherer Psychatrie-Insassen erzählen ihre eigene Geschichte

Fotoserie von Juno Calypso

Das bonbonbunte Liebeshotel des Grauens

Springende Katzen

Kommt eine Muschi geflogen ...

Lead Awards 2016

Das sind die besten Medien-Fotos des Jahres

Keine Angst, kein Käfig

So hautnah haben Sie Weiße Haie noch nie gesehen

Von Finn Rütten

Bodybuilderin

Falsche Brüste, falscher Teint, aber jede Menge Muskeln

Surreale Kunst

Eine fantastische Reise ins Absurde

VIEW Fotocommunity

Mein bestes Bild 2015

Gute-Laune-Fotostrecke

Mit dem Alpaka an der Ampel

Mit einem Knopfdruck können die Gifs in soziale Netzwerke hochgeladen werden.

Innovation Gif-Automat

Jetzt geht's ab in der Fotokabine

Wenn Worte auf Bilder treffen

"Niemand hat euch hierher eingeladen. Haut ab, wenn es euch nicht gefällt"

Von Marc Drewello

Menschenrechte bekommen ein Gesicht

Sag den Mächtigen die Wahrheit!

Von Till Bartels

M. Poliza: Bilder meines Lebens

Ein Selbstporträt?

Ein Film über die Höhen und Tiefen einer Freundschaft.

Trailerpremiere "Life"

James Deans ungewöhnliche Männerfreundschaft

Kirschkuchen ohne Kirschen, Würstchen in Essig und püriertes Irgendwas: Jürgens Essen bietet keinen großen optischen Anreiz. Die Getränke zum Essen sind meist süß, etwa Himbeersirupwasser.

"Jürgen fotografiert sein Essen"

Ekelhaftes Altenheimessen rührt Facebook-User

Von Susanne Baller
Der griechische Finanzminister Giannis Varoufakis bereut die Hochglanz-Fotoserie in der "Paris Match"

Kritik an Griechenlands Finanzminister

Varoufakis schämt sich für Homestory-Fotos

Das HTC One M9 in einem der geleakten Videos

HTC One (M9) geleakt

Die gescheiterten Geheimniskrämer von HTC

Von Malte Mansholt
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(