HOME
Wuhan in China
+++ Ticker +++

News von heute

Wegen Coronavirus: China stoppt alle Verkehrsverbindungen von und nach Wuhan

Waffenruhe in Libyen gebrochen +++ Deutscher Aktienindex steigt auf Rekordhoch +++ Bericht: Saudischer Kronprinz soll Handy von Amazon-Boss gehackt haben +++ Die News von heute im stern-Ticker.

Robert Habeck, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen

Berlin³: Grünen-Chef über Trump

Robert Habeck, der grüne Amateur

Von Axel Vornbäumen

UN-Experten empört über möglichen saudischen Hacker-Angriff

Mohammed bin Salman

Skandal um Nacktbilder

Sex. Macht. Schmutz. Die Erpressung von Amazon-Chef Jeff Bezos

Stern Plus Logo
Verschiedene iPhone-Modelle

Richtige Reihenfolge

iPhone-Modelle im Vergleich: Darin unterscheiden sich die Smartphones von Apple

Amazon-Gründer Jeff Bezos

Berichte: Saudiarabischer Kronprinz soll Handy von Amazon-Chef gehackt haben

Hacker-Angriff auf Bezos? - Saudi-Arabien bestreitet Vorwurf

Jeff Bezos

Bericht des «Guardian»

Hacker-Angriff auf Bezos? - Saudis weisen Vorwurf zurück

Illustration: Ein Augenpaar blickt aus dem PC-Bildschirm in Richtung einer Nutzerin

Datensicherheit

Wie schütze ich mich? 

Stern Plus Logo
nachrichten deutschland - lottoschein

Nachrichten aus Deutschland

Mann legt Lottoschein in Bank vor und will zwei Millionen Euro ausgezahlt bekommen

Flughafen Gatwick

Urteil

Zu spät zum Urlaub mit der Verlobten: Mann hält Flieger mit Bombendrohung auf

Einsatzkräfte der Polizei stehen im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in Marzahn-Hellersdorf

In vier Bundesländern

Razzia gegen mutmaßliche Islamisten – Synagoge ausgespäht

Verschiedene Ladegeräte hängen vor einer Wand

Verbraucher- und Umweltschutz

Jährlich rund 51.000 Tonnen Elektroschrott: EU-Parlament fordert einheitliche Handy-Ladegeräte

Auch an Tag 4 freut sich das Netz über das Geschehen im TV-Dschungel.

"IBES"-Reaktionen

"Habt Mitleid mit uns": Danni Büchner muss wieder in die Dschungelprüfung – einer will das Camp verlassen

Polizeieinsatz in Berlin

Mutmaßliche Tatorte

Razzien in Islamisten-Szene: Beamte durchsuchen Räume in vier Bundesländern

Eine magnetische Handyhalterung erleichtert die Fahrt

Fahrspaß

Diese acht Auto-Gadgets sorgen für mehr Komfort im Fahrzeug

Von der Leyen

U-Ausschuss zur Berateraffäre

Bericht: SMS auf von der Leyens Diensthandy gelöscht

Dschungelcamp: Elena Miras
TV-Kritik

Dschungelcamp, Tag 4

Handy, Stuhlgang, Philosophie – die Realität ist real, Digger!

Barbara Meier

Nutzung oft aus Langeweile

Barbara Meier möchte sich 2020 im «Handy-Detoxen» versuchen

Viele Kinder besitzen heutzutage ein Handy

Sicherer Begleiter

Handy für Ihre Kinder

Jugendschutz

Umfrage: Eltern fordern mehr Schutz für Kinder im Netz

Brände, Demos und wieder Alarm in Australien

Buschbrände Australien: Notfall-Alarm für 240 000 Menschen

Smartphone unter 5 Zoll

Klein und kompakt

Smartphones unter fünf Zoll: Diese handlichen Modelle sind empfehlenswert

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.