HOME

Pflegeheime müssen vor heißem Wasser schützen

Karlsruhe - Der Bundesgerichtshof schützt hilfsbedürftige Menschen in Wohn- und Pflegeheimen besser vor Verbrühungen beim Baden. In einem Urteil nehmen die Karlsruher Richter Heimbetreiber in die Pflicht, die ihnen anvertrauten Bewohner vor solchen Gefahren zu bewahren. Dabei ist ein Verbrühschutz an Wasserhähnen gesetzlich nicht vorgeschrieben. Geklagt hatte eine geistig behinderte Frau aus Bremerhaven, die 2013 schwerste Verbrühungen an den Füßen und Unterschenkeln erlitt. Damals erlaubte ihr eine Betreuerin, sich allein ein Bad einzulassen. Aber das Wasser war zu heiß.

Justitia mit verbundenen Augen

Bundesgerichtshof: Keine Streupflicht zwischen Parkbuchten auf Supermarktparkplatz

Verfassungsgericht billigt Mietpreisbremse

Bundesverfassungsgericht billigt Mietpreisbremse

Karlsruhe

Bundesverfassungsgericht billigt Mietpreisbremse

BGH bestätigt Höchststrafe für syrischen Kriegsverbrecher

Urteil um Listenstreit der AfD

Listenstreit

AfD: Was hat Sachsens Verfassungsgerichtshof entschieden?

Bundeswehr

Wegen Landesverrats

Mutmaßlicher iranischer Spion in der Bundeswehr angeklagt

Leitungswasser

Für Klima und Umwelt

Bund fördert Leitungswasser als Durstlöscher

AfD-Abgeordnete Brandner und Baumann

AfD beantragt einstweilige Verfügung wegen verwehrten Hammelsprungs im Bundestag

Drei Iraker wegen Anschlagsplänen in Deutschland angeklagt

Rossmann-Lkw

Preisabsprachen

BGH hebt 30-Millionen-Buße gegen Rossmann auf

Lastwagen-Parkplätze an der Autobahn 5 bei Karlsruhe

Frage der Sicherheit

Verband mahnt dringend mehr Lkw-Stellplätze an

Kubicki: Scholz-Gesetz zum «Soli»-Abbau verfassungswidrig

K.O.-Tropfen

Die Gefahr im Glas

Ausgeknockt nach einem Drink: Verbrechen mit K.-o.-Tropfen

AfD will in Karlsruhe klagen

Deutschland - Sommergewitter - Unwettergefahr

Schwere Sommergewitter

Mann ertrinkt, weil Retter nicht zu ihm kommen können – auch heute lokale Unwetter möglich

BGH: Keine doppelte Entschädigung bei Flugverspätung

BGH befasst sich erneut mit Passagierrechten bei Flugausfall

Karlsruhe bestätigt Verbote gegen Rockerclubs

Jan Böhmermann

Bundesgerichtshof lehnt Revisionsverfahren zu Erdogan-Schmähgedicht ab

Generalbundesanwalt Peter Frank

Zwischenbilanz 2019

Generalbundesanwalt ermittelt fünfzehnmal häufiger gegen Islamisten als gegen Rechtsextreme

Andreas Voßkuhle

Bundesverfassungsgericht

Verhandlung in Karlsruhe über EZB-Anleihenkäufe geht weiter

Häufig Ermittlungen zum islamistischen Terrorismus