HOME

Bundesverfassungsgericht

Bundesverfassungsgericht

Das Bundesverfassungsgericht gilt als Hüter der Verfassung, denn es überprüft das Handeln aller anderen Staatsorgane, ist aber auch Teil der rechtsprechenden Staatsgewalt im Gebiet des Staats- und Vö...

mehr...
Bundesverfassungsgericht

Bundesverfassungsgericht

Entscheidung zum europäischen Einheitspatent

Ein einziger Antrag statt viel Aufwand und Ärger in jedem einzelnen Land - das europäische Einheitspatent soll Erfindern das Leben leichter machen. Wegen Deutschland liegt das Projekt allerdings seit drei Jahren auf Eis. Gibt Karlsruhe jetzt grünes Licht?

Demo gegen steigende Mieten

Bundesverfassungsgericht

Eilantrag gegen Berliner Mietendeckel scheitert in Karlsruhe

Bundesverfassungsgericht

Karlsruhe klärt

Kommen Frauen bei der Scheidung zu schlecht weg?

S-Bahn in Berlin

Drei Eilanträge bei Bundesverfassungsgericht gegen Berliner Mietendeckel eingegangen

Ein Mann und eine Frau stehen vor dem Eingang des Bundesverfassungsgerichts

Karlsruhe

Bundesverfassungsgericht: Eltern legen Beschwerde gegen Masern-Impfpflicht ein

Bundesverfassungsgericht

Bundesverfassungsgericht

Eilanträge von Eltern gegen Masern-Impfpflicht in Karlsruhe

Eine junge Frau mit Kopftuch geht an einem Behördenschild mit dem Bundesadler vorbei

Bundesverfassungsgericht

Kopftuchverbot für Rechtsreferendarinnen verfassungsgemäß – die Hintergründe

Bundesgesundheitsminister

Spahn zu Coronavirus: Reisebeschränkungen nicht angemessen

Sterbehilfe: So sehen das Sterbende im Hospiz

Urteil des Bundesverfassungsgerichts

Sterbender im Hospiz: "Jeder sollte über sein Leben selbst entscheiden können"

Eine Patientin liegt in einem Pflegebett im Palliativ-Zentrum in der Helios Klinik in Schwerin

Die Morgenlage

Urteil zur Sterbehilfe wird mit Spannung erwartet

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe

Bundesärztekammer verteidigt Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe

Bundesverfassungsgericht spricht Urteil über Sterbehilfe
Paragraf 217

Recht auf Selbstbestimmung

Verfassungsgericht entscheidet über Sterbehilfe – warum das Urteil uns alle angeht

Bunesjustizministerin Christine Lambrecht

Stiefkindadoption ist künftig auch ohne Trauschein möglich

Drei Männer in roten Roben sitzen nebeneinander auf der Richterbank

Bundesverfassungsgericht

"Staatszersetzend": Horst Seehofer wegen Äußerung zur AfD vor dem Verfassungsgericht

Verfassungsgericht prüft kritische Äußerung Seehofers über AfD

Thilo Sarrazin

SPD-Ausschlussverfahren

Schiedskommission entscheidet: SPD darf Sarrazin ausschließen

Die Rote Flora in Hamburg

Pegida-Beschwerde gegen Mahnwachenverbot vor Roter Flora scheitert in Karlsruhe

Luisa Neubauer, "Fridays for Future"-Aktivistin

Ziel: mehr Klimaschutz

Aktivisten ziehen mit "Klimaklage" vors Bundesverfassungsgericht

Studierende in einem Hörsaal in Heidelberg

Kosten der Erstausbildung bleiben Privatsache

Manfred Stolpe (SPD), ehemaliger Ministerpräsident von Brandenburg

SPD-Politiker

Trauer um Manfred Stolpe: Brandenburgs erster Ministerpräsident ist tot

Moderator Jan Böhmermann während eines Fernsehauftrittes

"Schmähkritik"

Erdogan-kritisches Gedicht: Jan Böhmermann zieht vor das Verfassungsgericht

Stimmabgabe bei Wahl in Thüringen

Jugendliche klagen vor Bundesverfassungsgericht auf Wahlrecht für 16-Jährige

Kristina Hänel
Interview

Erneut verurteilt

Ärztin Kristina Hänel darf nicht über Abtreibungen aufklären: "Das ist ein demütigendes ­Frauenbild"

Stern Plus Logo
Kevin Kühnert auf dem SPD-Parteitag
Kommentar

Parteitag in Berlin

Linksruck in der SPD? Nee, sie blinkt nur links

Von Andreas Hoffmann

Das Bundesverfassungsgericht gilt als Hüter der Verfassung, denn es überprüft das Handeln aller anderen Staatsorgane, ist aber auch Teil der rechtsprechenden Staatsgewalt im Gebiet des Staats- und Völkerrechts. Es sitzt in Karlsruhe und ist von einem befriedeten Bezirk umgeben. Es nahm seine Arbeit erst 1951, zwei Jahre nach Inkrafttreten des Grundgesetzes auf. Es hat bisher mehr als 150.000 Verfassungsbeschwerden entschieden, von denen nur 2,5 Prozent erfolgreich waren. Seine Entscheidungen binden die Verfassungsorgane von Bund und Ländern, alle Gerichte und Behörden der Republik. Wird ein Gesetz von Karlsruhe als verfassungswidrig erklärt, ist es nichtig und muss neu geregelt werden. Zuletzt geschehen bei den Auseinandersetzungen über Lebenspartnerschaften unter Homosexuellen.