HOME

Bericht: Lügde-Opfer fühlen sich durch Briefe geoutet

Lügde - Im Missbrauchsfall von Lügde fühlen sich Familien von Opfern offenbar durch Post der NRW-Opferschutzbeauftragten geoutet. Die Briefe trugen den Absender «Opferschutzbeauftragte des Landes NRW». Deshalb hätten sich bisher zwei betroffene Familien bei ihr gemeldet und beschwert, sagte die Opferschutzbeauftragte Elisabeth Auchter-Mainz dem «Westfalen-Blatt». «Eine sagte, jetzt sei die Information in dem Mehrfamilienhaus rum.» Insgesamt habe ihr Büro 45 Familien mutmaßlich missbrauchter Kinder angeschrieben. Sie habe nicht damit gerechnet, dass die Erkennbarkeit des Absenders zu Problemen führen könne, sagte Auchter-Mainz.

rückruf und produktwarnungen lidl holzspielzeug

Rückrufe und Produktwarnungen

Discounter Lidl ruft Holzgreifling der Marke "Playtive junior" zurück

Notfallarzt Afghanistan Khoshal

Helmand

Kinder, Mütter, Taliban - im Krankenhaus gibt es nur Patienten. Ein Kriegschirurg aus Afghanistan erzählt

Arbeitszeiten verschwimmen heute immer mehr

Arbeitszeiten

Chefin schickt Bewerbern Sonntagabends noch SMS - um zu gucken, wie sie reagieren

NEON Logo
Isabella Hübner

TV-Star

Isabella Hübner: «Meine Hunde sind meine Kinder»

"YPS"-Hefte von 1975

F. Behrendt: Der Guru der Gelassenheit

Wir hatten früher kein Handy, aber Yps mit "Gimmick"

Polizei Hamburg

Hamburg

Unbekannter spricht Mädchen an – Polizei sucht Fahrer eines Kleinbusses

Explosion in Lyon
+++ Ticker +++

News des Tages

Verletzte nach Explosion in der Innenstadt von Lyon – Ermittler gehen von Paketbombe aus

Wahlplakate

Kurzporträts

Deutsche Spitzenkandidaten für Europa

Zwei Frauen berichten über ihre Familienplanung

Familienplanung

Junge Frauen und Kinderwunsch: Zwischen Lust auf Freiheit und unerfüllten Hoffnungen

NEON Logo
Luftbild von Wuppertal, wo die "Gucci-Gang" für Ärger sorgt

Wuppertal

"Gucci-Gang": 13- und 14-Jährige begehen Hunderte Straftaten – jetzt liegt ein 70-Jähriger im Koma

Viele Verletzte bei zwei Unfällen mit Schulbussen

Eine schokoladenverschmierter Junge guckt traurig

Tweets der Woche

"Ich ess nie wieder etwas mit Zucker, wenn du mir jetzt keine Schokolade mehr erlaubst!!"

Viagra

Wegen Kinderschwund

Französischer Bürgermeister will Viagra verteilen

Kinderschwund - Bürgermeister will Viagra verteilen

Landgericht liegt dritte Anklage im Fall Lügde vor

Der Facebook-Beitrag von Silas Roest Mutter Malene

Wegen Crouzon-Syndrom

Junge mit Behinderung wird schwer gemobbt. Seine Mutter richtet einen emotionalen Appell an alle Eltern

"Tatort: Borowski und die Kinder von Gaarden": Kommissar Borowski (Axel Milberg, r.) befragt eine Jugendgang

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Donnerstag

Pk Geburt nach Gebärmuttertransplantation

Erstmals in Deutschland

Kinder nach Gebärmutter-Transplantation geboren

Steffen Groth: "Dass Likes zu einer Währung werden, hätte ich nie gedacht"

Digitalisierung

So gehen Promis mit Smartphone & Co. um

HIV-Test

Vor allem bei Kindern

Hunderte positive HIV-Tests in Südpakistan

Impfung

Experten zeigen sich skeptisch

Diskussion über geplante Impfpflicht gegen Masern

Weltweite Polizeiaktion gegen Pädophilennetzwerk

Aladdin

Disney-Verfilmung

Knallbunt und fröhlich: Neuauflage von «Aladdin»

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.