HOME
Taylor Swift wollte angeblich überraschend bei der Grammy-Verleihung auftreten

Taylor Swift

Sie wird nicht bei den Grammys auftreten

Taylor Swift sollte überraschend bei den Grammys auftreten. Nun hat sie die geplante Performance angeblich abgesagt.

Bloß nicht schwanger aussehen: Countrystar Taylor Swift hungerte sich kraftlos

Taylor Swift

Sängerin quälte sich mit Essstörungen

Die neue Netflix-Doku über Taylor Swift bietet intime Einblicke ins Leben der Sängerin.

"Habe endlich keinen Maulkorb mehr"

Neue Netflix-Doku zeigt Taylor Swift auf dem Weg zu ihrer eigenen Stimme

Taylor Swift will kein "nettes Mädchen" mehr sein

Taylor Swift

Netflix-Doku setzt Sauberfrau-Image ein Ende

Taylor Swift und ihre Mutter Andrea

US-Sängerin

Schock für Taylor Swift: Ihre Mutter hat einen Gehirntumor

Lucian Grainge

«Walk of Fame»

Musik-Mogul Lucian Grainge wird mit Hollywood-Stern geehrt

Beethoven wird 250

«Ta Ta Ta Taaaa»

Sound der Utopie - Beethoven wird 250

Stylewatch

Neues Jahr, neuer Look: Diese Golden-Globe-Outfits müssen Sie gesehen haben

Bruce Springsteen

Von Abba bis Wainwright

Alben-Ausblick: Diese Musik wird 2020 erwartet

Rammstein sorgten im Jahr 2019 für Skandale und Erfolge

Musik-Tops 2019

Diese Künstler waren besonders erfolgreich

Taylor Swift und Joe Alwyn sind seit zwei Jahren ein Paar

Joe Alwyn

Seltenes Statement zu Freundin Taylor Swift

Der "Cats"-Film wurde erst Stunden vor der Weltpremiere fertig

Kritiker sind entsetzt

"Mit Leib und Seele eine Monstrosität": Ist "Cats" der schlechteste Film des Jahres?

Von Christoph Fröhlich
Katzenberger, Wendler, Klum: So bringen sich die Stars in Weihnachtsstimmung

Knutschen, Backen, Tanzen

So bringen sich die Stars in Weihnachtsstimmung

Taylor Swift ist die Nummer eins von Twitter

Taylor Swift

An ihr kommt bei Twitter 2019 keiner vorbei

Taylor Swift bei der Filmpremiere von "Cats" in New York

Taylor Swift

Look des Tages

Taylor Swift freut sich auf Glastonbury 2020

Taylor Swift

Tweet des Tages

Taylor Swift hat es an ihrem 30. Geburtstag krachen lassen

Taylor Swift

Diese Stars feierten ihren Geburtstag

Taylor Swift gehört derzeit zu den erfolgreichsten Musikerinnen

Taylor Swift

Gewinner des Tages

Rebel Wilson kam beim Dreh von "Cats" ins Schwitzen.

Rebel Wilson

Verlierer des Tages

Taylor Swift wird 30 - ob sie sich heute ihren Lieblings-Cheesecake gönnt?

Taylor Swift

Ihr Wandel vom Country-Girl zum Popstar

Sängerin Taylor Swift mit Statement-Lippenstift in knalligem Rot

Lippenstift

Die vier Trend-Nuancen der Saison

Führt mit "Christmas Tree Farm" durch ihre eigene Weihnachtsfreude als Kind: Taylor Swift

Taylor Swift

Weihnachts-Musikvideo zeigt ihre Kindheit

Lil Nas X und Ariana Grande gehören zu den YouTube-Abräumern 2019

YouTube 2019

Diese US-Musiker wurden am meisten geklickt

Kommt Taylor Swift nächstes Jahr zum Glastonbury?

Taylor Swift

Großer Auftritt auf dem Glastonbury?

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.