HOME

Lead Award: Sieben Auszeichnungen für den stern

Mit sieben Auszeichnungen führt der stern in diesem Jahr die Liste der Lead-Award-Gewinner an. Foto des Jahres wurde "Shower" von Gideon Mendel aus "Geo".

Zukunftsweisend in Bildsprache, Heftkonzept, Layout beziehungsweise Gestaltung - nach diesen Gesichtspunkten vergibt die Jury aus Chefredakteuren, Werbern und Verlagsmanagern jedes Jahr die Lead Awards in den Bereichen Zeitschriften, Fotografie, Online und Anzeigen. Rund 1000 Gäste waren am vergangenen Mittwoch im Curio Haus dabei, als bei diesem wichtigen Event der Verlags- und Werbebranche die 21 Auszeichnungen übergeben wurden. Zum "Magazin des Jahres" wurde "Qvest" gekürt, eine Lifestyle-Zeitschrift, die in einer Auflage von 30.000 erscheint.

Richtig abräumen konnten aber viele etablierte Magazine. Sie belegten ihre Innovationskraft und hohe Qualität. Bestes Beispiel: der stern, der nicht nur bei den Bildreportagen mit "11. September 2001 - ein Jahr danach" und "Wo die Würde stirbt" die ersten beiden Plätze belegte, sondern auch für die Fotoreportage "Sibirien" von Gulliver Theis und "Die Herrn der Ringe" von Jocelyn Bain Hogg Preise abräumte. In der Kategorie Foto des Jahres gab's für die stern-Bilder "Flut" und "Selbstmordattentäter" Platz zwei und drei, in der Kategorie Porträtfotografie siegte das stern-Foto "Gangster".

Themen in diesem Artikel